„Hey, ich glaube ich habe mich zu wenig bei dir gemeldet. Das tut mir sehr Leid. Meine langen Antwortzeiten waren wohl der falsche Weg, eigentlich hatte ich versucht, dir einfach genügend Raum zu lassen, weil ich weiß, dass dir das wichtig ist. Doch jetzt weiß ich, dass das nicht der Weg ist. Du kannst du meiner schnellen Antworten also nun sicher sein.“
Ich mache mir über viele Punkte von deinen Artikeln sehr wohl Gedanken und werde in Zukunft sicherlich einige Tipps beherzigen, dafür danke ! Aber um nochmal auf den Punkt zu kommen, wenn es schon von anfangs nicht zu funktionieren scheint mit dem Auserwählten und man sich völlig verbiegen muss/soll/ oder will um doch noch kompatibel zu werden – ist es dann der Richtige? 

Sei geheimnisvoll und überraschend. Wenn du für einen Mann bereits beim ersten Treffen ein offenes Buch bist, wirst du es später schwer haben, ihn zu überraschen. Stattdessen solltest du ihm bei jedem Treffen nur ein interessantes Detail über dich verraten. Er wird mehr über dich erfahren wollen, und er wird es kaum erwarten können, was er als nächstes herausfindet. Sei spontan. Wenn ihr normalerweise bei euren Dates etwas essen oder ins Kino geht, dann lade ihn mal spontan zu etwas Abenteuerlicherem wie einem Ausflug in die Kletterhalle ein. Deine Spontaneität wird er sehr aufregend finden, und er wird sich fragen, was dir wohl als nächstes einfällt.
Mein Sohn hat in regelmäßigen Abständen Umgang zum Kindesvater. Da das nicht reibungslos funktioniert hat, da er nicht mehr dorthin wollte, habe ich in einem Vergleich zugestimmt, mein Kind dorthin zu bringen. Ich dachte, dass es ein Versuch ist und der Kindesvater wieder einen guten Kontakt zu seinem Kind aufbauen kann und ihn dann wieder abholen kommt.

Also zur Zeit weiß ich nicht so ich stehe. Er interessiert sich null wirklich gar nicht für mich. Er hat mich vor 6 Wochen verlassen u d in den 2 Gesprächen in denen wir hatten hieß es er habe schon sexuellen Kontakt zu einer Anderen und nun hat er keine Gefühle für mich und ist froh wenn er ausgezogen ist. Er sieht alles sehr chancenlos da er nicht denkt das sich was ändert. Seid 1 Woche knapp habe ich ihm überall blockiert und melde mich nicht. Ich habe das Gefühl ihm völligst egal zu sein. Und er heil froh ist mich liszu sein.

Nun habe ich gemerkt, dass mein Freund, von dem aus die Kontaktsperre eingeleitet wurde, meinen Status auf Whatsapp verfolgt. Ich bin eigentlich schon immer recht aktiv dort und poste da auch täglich einen Status, um mich mit meinen Freunden auszutauschen. Nun bin ich hin und hergerissen, ob ich dies erst mal einstellen soll oder fällt das Verfolgen von Whatsapp-Status nicht unter Kontaktsperre?


„Sie ist überhaupt nicht mehr die souveräne, entspannte und in ihrem Leben glückliche Frau, die ich anfangs kennen und lieben lernte. Warum merkt sie nicht, dass ich im Moment einfach nur viel weniger Nähe, Zeit und Zärtlichkeit brauche ? Warum gibt sie stattdessen immer weiter so viel von sich, obwohl ICH mich doch zur Zeit viel weniger als vorher bemühe ? Warum bin ich scheinbar ihr verzweifelter Mittelpunkt, um den sie alles andere herum organisiert, obwohl ICH doch eindeutig gerade einfach nur DISTANZ brauche ? Warum vertraut sie nicht einfach und bleibt entspannt und unbeschwert ? Ich kann es ja auch nicht ändern. Ich möchte ihr einfach nicht weh tun, dazu habe ich sie viel zu liebgewonnen. Ich werde ihr jetzt nur noch so wenig Hoffnung wie möglich machen, damit sie sich langsam daran gewöhnen kann, dass wir keine gemeinsame Zukunft haben. Solange ich noch nicht den Absprung von ihr schaffe, werde ich nur noch in besonders einsamem Momenten Nähe und Vertrautheit zulassen. Ansonsten werde ich mich sehr stark zurückhalten mit sämtlichen Gesten und Handlungen, die ihr suggerieren könnten, das wir ein glückliches, verbundenes und festes Paar sind“
Das ist kinderleicht, aber nach einer Trennung sollte es definitiv erwähnt werden, da die Leute es meistens übersehen. Dein erster Instinkt ist es vermutlich, den Kontakt aufrechtzuerhalten, sodass er dich nicht vergisst. Das funktioniert nicht! Er kann dich nicht vermissen und feststellen, dass die Trennung ein Fehler war, wenn du dich in seiner Umgebung befindest.
Sei süß. Hab keine Angst zu erröten. Erröten entsteht dadurch, dass dein Blut durch deine Wangen strömt und sie dabei rosa oder rot färbt. Das ist attraktiv, denn es ahmt den Ausdruck des Körpers bei sexueller Aktivität nach; man glaubt, dass dies eine entwicklungsbedingte Strategie ist, um das andere Geschlecht auf sich aufmerksam zu machen. Du kannst auch versuchen, diesen Effekt durch rosafarbenen Rouge oder roten Lippenstift hervorzurufen. Sei aber sparsam mit dem Make-up, damit du am Ende nicht zu grell geschminkt aussiehst.[8].
Kurz vor Ende des diesmaligen Vertrages kam er wieder auf mich zu. Er saß weinend vor mir, er liebe mich immer noch und will mich zurück. Wir versuchten es erneut. Alles schien perfekt. Er lebt „zuhause“ 500km von mir entfernt. Nach knapp 1 1/2 Wochen (kurz vor Weihnachten) las er abends noch meine Nachricht und antwortete nicht mehr. Kein Lebenszeichen mehr.
Gute Jobchancen, bessere Lebensqualität oder ein höheres Gehalt: Es gibt viele Gründe, warum jemand ins Ausland geht, um dort zu arbeiten. Das Netzwerk Internations hat im Rahmen der jährlichen Expat-Insider-Studie über 18.000 Expatriates aus 187 Ländern und Territorien befragt, weshalb sie ihr Land verlassen haben und auf Basis dessen die sieben häufigsten Expat-Typen analysiert. Als Expatatriates, häufig auch Expats genannt, bezeichnet man Arbeitnehmer, die im Ausland arbeiten, meist werden sie von ihrem Unternehmen für eine gewisse Zeit ins Ausland entsandt.
Am nächsten Tag habe ich wieder versucht sie nach und nach zu erreichen. Erfolglos. Am Abend dann (den 22.03. Bzw früh morgens um 1 Uhr den 23.03.) Sagte sie mir dann schließlich, ohne dass ich als erster zu Wort kommen konnte: „ich habe noch einmal drüber geschlafen und so wie es derzeit aussieht würde ich es besser finden, wenn du erstmal nach Hause fährst. Ich habe keine bzw nicht mehr so starke Gefühle für dich. Selbst wenn ich dir noch eine Chance geben würde, würde es wenig Sinn machen, da ich keine Gefühle mehr für dich habe.“
Ich will mal kurz meine lage erklären,ich bin 27 und mein Freund 21 er lebt in Deutschland ich in Österreich…wir sind jetzt 5 monate „zusammen“..warum schreib ich dass in klammer…tja…die anfangs zeit war wunderschön ich war für ne zeitlang in deutschland um ihn näher kennen zu lernen…es hat alles von anfang an gepasst..ich fühlte mich wie ein teenie so glücklich so verliebt hab ich selbst noch nie gesehen..wir waren tag täglich zusammen…er schrieb mir andauernd so liebe smsn und rufte mich auch immer an…er war extrem fürsorglich…ich sah es auch von seinen augen dass er mich liebte…wo ich wider in Ö war war die situation immer noch gleich..wir sagten uns oft wie sehr wir uns vermissen wie sehr er jetzt gerne bei mir wäre….wie sehr er mich liebte…jeden tag haben wir im messenger miteinander geredet geheult gelacht stundenlang bis in den morgenstunden… 

Hallo liebe Lena ich hab jetzt die kontaktsperre begonnen ….. ich hatte vor einiger zeit mein fb deaktieviert als selbstschutz da es mir wehtat immer reinzuschauen …. da ihr ja schreibt das es nützlich sein kann über fb das vermissen oder das eigene leben mitzuteilen ..ist jetzt meine frage soll ich all die gemeinsamen fotos verbergen oder drinlassen und den beziehungsstatus ändern … wir sind ja getrennt aber immernoch verheiratet ich weis leider nicht so recht was tun möchte nicht das ich was falsch mache …. liebe grüsse
Ich habe dein E-Book regelrecht verschlungen, ich habe es gestern Abend gekauft und heute Mittag war ich damit durch! Ich finde mich sehr darin wieder, ich bin eine von den Frauen, die die Aufmerksamkeit von Männern sehr anzieht und ich wusste bisher nie so wirklich, woran es lag! Danke für die Aufklärung!!! Deine Tips für die einzelnen Phasen finde ich auch sehr lehr- und hilfreich, ich werde in Zukunft versuchen, sie mehr zu berücksichtigen und bin dir sehr sehr dankbar über dieses Wissen! Es ist schön, dass viele Dinge anders sind, als wir (Frauen) zu glauben scheinen! Danke, Danke, Danke und mach bitte weiter so!
# 8 Manipuliere ihn niemals dazu, sich zu der Beziehung zu verpflichten. Wenn du ihn manipulierst, um dich zu verpflichten, mag das am Anfang funktionieren, aber wenn du hinterhältig bist Werden Sie bloßgestellt, Sie werden nur das Vertrauen in Ihre Beziehung beschädigen. Niemand möchte in eine Beziehung mit einem manipulativen Partner geraten, dem er nicht vertrauen kann. Also, was auch immer Sie tun, greifen Sie nicht zu Weinen, Betteln oder sogar Erpressung zurück, um ihn zum Begehen zu zwingen.
wir sind seid 2 Monaten getrennt und sie will nix hören und sehen von mir. hält aber Sachen von mir zurück und wir sind noch zusammen im Mietvertrag eingetragen. wenn ich sie anschreibe ob sie das bitte langsam klärt und mir meinen Rest zurück gibt bekomme ich keine Antwort. es kommt garnichts. stehe mit der Vermieterin in Verbindung, doch da meldet sie sich nicht deswegen. sie hat aber noch überall unsere bilder hängen aber sagt jedem das sie nix mit mir zu tun haben möchte. ich versuche den Kontakt zu vermeiden, da ich schon eh jeden Fehler gemacht habe. aber ich verstehe ihr Verhalten nicht… wir haben uns sehr geliebt. Danke
Ich bin seit 3 Jahren mit einem 8 Jahre jüngeren Mann zusammen. (Ich bin Schütze Frau, 67 Jahre jung, sehr durchtrieben und weltoffen – er Waage Mann). Wir leben in Düsseldorf, haben getrennte Wohnungen. Unsere gemeinsamen Zeiten und Tage sind ein Traum, an WE sind wir nehezu immer unterwegs mit Freunden (sein Freundeskreis ist sehr lustig und unternehmungsfreudig), singend trinkend tanzend lachend in unsern Stammkneipen hier in der Düsseldorfer Altstadt, das mögen wir beide, daneben gemeinsam Fahrradfahren, Fußball gucken, Sauna gehen, schwätzen, lachen, flirten, gemeinsame Urlaube usw…..wir verstehen uns prächtig, auch im Bett super, es ist einfach nur schön zusammen ohne Probleme…. Aber jetzt kommts: Immer wenn es so ca 3 Monate wunderbar lief und wir uns am besten verstehen, nimmt er Abstand von mir, wird gefühlskalt und zieht sich zurück. Das äußert sich, indem er mich nicht mehr in den Arm nimmt, körperlich Abstand nimmt, am WE anstatt bei mir zu übernachten lieber nachhause will, indem ich nur noch mit meinem Vornamen angeredet werde und nicht mehr mit liebevollen Worten, indem er kaum persönliche Gespräche über das „warum und weshalb“ führen will, mir allenfalls sagte, der Altersunterschied mache ihm zu schaffen, er will/habe mit mir keine Beziehung, er wolle nur ein „gelegentliches Verhältnis“ usw….Weil ich diese Worte nicht mehr hören will, habe ich in den vergangenen MOnaten dieses Thema nicht mehr angeschnitten. Ich habe mich mehrfach auf diese seine Phasen hin zurückgezogen, bin alleine in Urlaub gefahren, melde mich nicht mehr, erkläre ihm ich sei nicht mehr für ihn da…..Dann aber dauert es maximal eine Woche bis er wieder auf mich zukommt, zuerst vorsichtig mit SMS, dann mit freundlichen Telefonate, dann mit Vorschlägen, ich solle doch mit gehen ein Bierchen trinken zusammen mit seinen Freunden, ich solle ihn nicht alleine lassen usw. Dieses Spiel mache ich seit 3 Jahren mit. Zur Zeit ist mal wieder diese Phase eingetreten…..Ich habe mich seit 3 Wochen zurückgezogen, und das „Spiel“ geht von vorne los. Erklärend darf ich sagen, dass man uns den Altersunterschied nicht ansieht, im Gegenteil bin ich nach außen der Jüngere. ..Jetzt bin ich mal auf Ihre Antwort gespannt und würde mich sehr über Ihre Vorschläge freuen. Liebe Grüsse MOnika

Ganz ehrlich: es bringt erfahrungsgemäß wenig, wenn Du zu Hause bleibst und nur Trübsal bläst. Du sollst schließlich auch Spaß haben! Gehe daher aus. Du musst jetzt nicht jede Nacht in der Disco verbringen. Auch ein schöner Nachmittag mit Freunden, im Kino, in einer Ausstellung hilft in dieser Hinsicht sehr! Oder Du gehst mal wieder in den Zoo… Worauf Du Lust hast!!
ich bin definitiv eine kämpferin!!!!!!! aber auch sehr sensibel.....................i ch weiss einfach nicht was ich machen soll um ihn zurück zu bekommen!!! war noch nie in soch einer situation, es war bisher immer so man hat sic getrennt und gut war!!! meistens ging es von beiden aus, weil keine gefühle mehr da waren, aber wie gesagt ich liebe ihn und laut ihm tut er es auch noch!!!! nur ich glaube ihm irgendwie nicht.
Ab nun ist es für Dich von höchster Bedeutung Dich wieder angenommen und wertgeschätzt zu fühlen. Sprich den Kollegen doch einfach an oder komme auf seine Einladung zum Kaffee trinken noch einmal zu sprechen und beginne Deine spannende Datingzeit. Sollte gerade kein interessanter Kollege da sein, an dem Du auch interessiert bist, so melde Dich doch unkompliziert bei einschlägigen Singlebörsen an, um Dich zu orientieren. Unterschätze nicht die Macht eines gelungenen Dates, in dem man positive Aufmerksamkeit und Zustimmung erhält. Sei Dir sicher, dass das vermutlich auch Deinem Expartner nicht verborgen bleiben wird. Im Regelfall sind gemeinsame Freund hier auch immer noch Informationsüberträger, ohne dass es die Beteiligten wollen oder vermuten. Die positiven Wandlungen bei Dir werden sich auch vor Deinem Expartner nicht verbergen lassen, sodass auch hier wieder ein Punkt gebildet wird, der dazu führen wird, dass Dein ehemaliger Partner Dich zwangsläufig vermissen wird, denn er wird vermutlich an die Anfangszeit erinnert.
Schreibe ihm einen Liebesbrief. Sei besonders romantisch und schreibe all deine Gefühle und Emotionen in einen Brief. Diesen kannst du ihm später auf sein Kissen, in seinen Rucksack oder in sein Auto legen. Verwende ein hübsches Briefpapier und sei so intim und ehrlich, wie du kannst. Versiegle den Brief und lasse ihn an einer Stelle liegen, wo er ihn sicher und schnell finden wird. Wenn er ihn findet und öffnet, wird er an dich denken und deine liebevolle Präsenz vermissen.

Sie denken wahrscheinlich, dass Frauen kompliziert sind, aber es sind nicht Frauen, sondern Menschen im Allgemeinen. Menschen sind kompliziert und machen die Dinge so viel dramatischer als sie sein müssen. Hören Sie, ich weiß nicht, was in ihren Köpfen vorgeht, aber ich habe eine ziemlich gute Idee dahinter, warum Frauen wegziehen. Ich weiß, es ist ein Klischee, aber du bist es nicht. Sie sind es.
Bei euch geht es nämlich erstmal wieder um Annäherung und Kontaktaufbau, und das geschieht durch viele kleine Schritte nach oben und nicht durch einen großen, langen Brief. Du musst dich dabei nämlich an ihrer Antwort orientieren. Ein Brief könnte sie auch etwas „überfahren“, wenn du verstehst, was ich meine, es ist erstmal eine einseitige Kommunikation.
Reagiere auf unterstützende Art und Weise. Männer fühlen sich zu Frauen hingezogen, die auf sie eingehen.[2] Wenn dein Freund etwas mit dir teilt und du darauf eingehst, wird er sich auch eher an dich wenden, wenn er ein Problem hat. Um zugänglich zu wirken, musst du deinem Freund zuhören, wenn er ein Problem oder eine persönliche Krise mit dir teilt, und ihn in seinem Kampf unterstützen.
Lass ihn sehen, was dich einzigartig macht. Wenn du willst, dass ein Mann sich für dich interessiert, musst du ihm einen guten Grund dafür geben. Zeige, was für ein guter Fang du wärst! Wenn du ein Instrument besonders gut beherrschst, schaffe eine Gelegenheit, für ihn zu spielen. Wenn du hervorragend backen kannst, zaubere deine leckersten Kekse und lass ihn davon naschen. [9]
Ich habe selten einen Artikel gelesen der so narzisstisch auf mich wirkt wie ihrer, es ist eine einzige Schuldzuweisung an all die Menschen die noch and die wahre Liebe glauben, an Romantik und an die Großen Gefühle, die alles für den einen Menschen der für sie der/Die richtige ist, ihre ganze Welt den einen Menschen Welt zu Füßen legen um ihm aus Liebe glücklich zu machen um gemeinsam mit diesen Menschen glück sein zu können. Das alles legen sie als Abhänigkeit aus, und das auf eine sehr negative Art und Weise. Nun warum auch sich mit jemand abgibt der sagt er kann ohne den anderen nicht mehr leben?Der muss ja laut ihnen nur eines sein, abhänig, verzweifelt, ein Klammeräffchen, einsam verbittert. Sätze die ehrlich und aus Liebe ausgesprochen werden sind ein Beweis der Liebe und der Gefühle von jemand und kein Stück Abhängigkeit. Ja der Richtige Partner kann uns vollständig und glücklich machen, ich erwarte mir kein besseres finanzielles Leben wie sie das Gefühl einen geben mit ihren Artikel als würden sich die meisten das von einen Partner erwarten: Finanziell abgesichert zu sein, das einzige was ich mir wünsche ist jemand zu finden der mich liebt und animmmt wie ich bin mit meinen Stärken und Fehlern, und mich und meine Liebe zu schätzen weiß und mich genau so sehr liebt wie ich diesen einen Menschen liebe. Ja andere Menschen können uns vervollständigen, einen Gegensatz zu uns bilden, und was ist dran schlecht? Es kann bei uns ergänzen uns vollständig machen, ein Beispiel er ist ungeduldig, Sie Geduldig, was passiert ein Ausgleich: Er wird durch sie geduldiger, Liebe ist nicht nur ein Lernprozess durch den anderen, sondern auch das man den anderen liebt für die Person die er als Mensch ist. Wenn dann aus dem Ich sich ein Wir ergibt, das glücklich zusammen ist, und zusammen harmoniert,legen sie das dann als reine Abhängigkeit aus. Sie verhöhnen alle Menschen die noch Romantiker sind, und an die wahre und echte Lieb glauben, und das haben wir nicht verdient das wir als Abhängige emotionale Kletten verkauft werden. Nur weil wir nach dem einen Menschen suchen, der zu uns gehört.
Dazu muss ich noch sagen, er hat sich immer wohl gefühlt bei mir wir haben uns nie gestritten, hatten immer bei allem Spaß er war egal wo gerne mit mir Hauptsache er war bei mir. Er hat gesagt das Er sich auf das Leben mit mit freut und ich das beste wäre was ihm je Passieren könnte.dies sagt er mir seit zwei Jahren, Wir sind uns sehr vertraut.aber jedes Mal macht er einen Rückzieher und auf einmal bin ich ihm egal. Vermisst er mich noch? Oder hat er jetzt wirklich abgeschlossen und das ohne sich zu äußern? Wird er sich melden ? Wird er überhaupt glücklich in seiner 25 jährigen Beziehung wo schon so viel belogen und betrogen worden ist?
Irgendwann wird das Universum anfangen dir deiner neuen Vibration entsprechend passende MÖGLICHKEITEN zu geben. Und in diesen Situationen muss man MUTIG sein und BEREIT sein, sich darauf einzulassen. Es wird manchmal keinen Sinn ergeben, aber du wirst spüren, dass es das richtige ist. Du wirst JA sagen müssen, und ob man es glaubt oder nicht – manchmal erfordert es wirklich Mut, denn das neue Unbekannte kann trotz der Schönheit ganz schön Angst machen.
ich habe auch ein Problem. Habe vor mehreren Wochen einen Mann kennengelernt.Am Anfang haben wir uns nur geschrieben.Irgendwann kam es endlich zu 1. Treffen. Nach ein paar weiteren schönen Treffen bekam ich raus das er sich mit seiner Ex-Freundin zum essen verabredet hat, ich sprach ihn darauf an und fragte warum er mir das verheimlicht. er meinte er wollte mich nicht unnötig aufregen und er hätte es mir spätestens am Abend nach dem Treffen erzählt. Soweit alles geklärt ließ ich ihn am nächsten Tag schweren Herzens zu diesem Treffen gehen… und danach veränderte sich alles. Die darauf folgende Woche begann und ich hörte erstmal nichts mehr von ihm. Auf meine Nachrichten antwortete er nur sporadisch oder garnicht. Nach mehreren Aufforderungen mir doch endlich die Karten auf den Tisch zu legen meinte er irgendwann : Er wüsste nicht weiter. 4 Jahre Beziehung ließen sich nicht einfach so schnell abschalten.Er hätte mich auch sehr gerne ( muss dazu sagen ich habe 2 Kinder) und die Kids auch. Aber er weiss halt auch nicht ob er schon reif genug dafür sei.( er ist 5 Jahre jünger als ich). Er hätte sich das alles einfacher vorgestellt.Und dann kam er mir noch damit das wir uns ja schon so oft gestritten hätten und das würde ihn grübeln lassen.Damit war das Thema erstmal zur Seite geschoben. Ich schrieb ihm einen Tag später das er mir fehle und er meinte: scheiss Situation gerade. Er wüsste ja wie ich gefühlstechnisch zu ihm stehe aber er nicht weiss ob es von seiner Seite auch so intensiv ist. Er meinte wir wären zu krass verschieden . Er wäre nicht mit dem Vorsatz in die Sache reingegangen mich zu verletzen oder zu verarschen und er hätte es ja probiert. und ihm wäre klar geworden das er sich nicht reif genug fühle für die Situation.Das hätte aber NICHTS mit seiner Ex zu tun ( was ich schwer glauben kann da er sich erst nach dem Treffen mit ihr so verändert hatte)….
Überrasche ihn mit einem Geschenk oder einem besonderen Date. Eine gute Möglichkeit, deinen Freund dazu zu bringen, dich zu vermissen, ist besondere gemeinsame Erinnerung zu erschaffen, die er niemals vergessen will. Dazu kannst du ihn mit einem besonderen Geschenk überraschen, wie z.B. ein Kleidungsstück, das er schon immer habe wollte, oder ein besonderes Date für euch beide planen, bei dem ihr z.B. ein Konzert seiner Lieblingsband besucht.
Eines der positivsten Wege, Menschen zu beeinflussen, ist ihnen zu zeigen, dass du wirklich verstehst, wie sie fühlen und dass du eine Empathie ihnen gegenüber hast - dies indem du wiederholst, was sie sagen, nur die Wörter umstellst (auch bekannt als das reflektive Zuhören). Menschen fühlen sich dann so viel wohler in deiner Gegenwart und öffnen sich. Handkehrum hören sie auch dir aufmerksamer zu.
Keine Konzentration auf eine bestimmte Person. Zunächst müssen wir uns darüber im Klaren sein, dass sich hierbei NICHT um einen bestimmten Mann handeln darf. Jeder Versuch einen bestimmten Mann zu bekommen (obwohl er es offensichtlich nicht will) geht in 99% in die Hose, denn so funktioniert die Welt nicht. Der Trick ist es, sich durch die Ausführung der Übung den richtigen Männern zu öffnen, und wenn die Zeit kommt sich für ihn zu entscheiden und ihm eine Chance zu geben. Abgemacht? Ok, dann kommen wir zum nächsten Punkt.

Wenn wir intim miteinander werden, triggern wir uns zwangsläufig früher oder später an unseren sensiblen Punkten. Wir fangen an, einander weh zu tun, zu klammern, uns zu streiten oder miteinander zu langweilen. Keine Beziehung läuft lebenslänglich so euphorisch ab wie in der ersten Verliebtheits-Phase – und Menschen, die einem das einreden wollen, sind unglaubliche Verdrängungskünstler. Zeiten, in denen sich das Leben so anfühlt, als würde jemand deinen Kopf ins Klo drücken, sind völlig normal, frag mal deine Oma. Sie gehören zum Zusammensein. Und ganz ehrlich: Geht es dir mit dir selbst nicht manchmal auch so?

Hallo, war mit ihr fast ein jahr zusammen und haben ungewollt und ungewusst ein Kind bekommen konnte das anfangs nicht wirklich akzeptieren und hab sie dadurch im Stich gelassen hab verstanden das ich die Beziehung damit zerstört habe nur kann ja jetzt schlecht eine Kontaktsperre durchziehen sie meldet sich ja auch ständig noch will mich aber nicht sehen. Bin etwas planlos was ich jetzt machen soll.
Wenn Frauen sexuell blockiert sind, liegt es selten an krankheits- oder altersbedingten Ursachen, sondern an gewissen Lebensabschnitten und Lebensumständen: Das ist das Multitasking der modernen Frau, sie hat ihren Job, da muss sie erfolgreich sein, sie hat Kinder noch zu versorgen, sie hat einen Partner, dann sind noch kranke Eltern im Haus, die zu pflegen sind, und diese Multitasking das überfordert sie heute, so dass man sagen kann: Meist liegt eine Burnout -Situation der Lustlosigkeit zugrunde.

Schaffe eine bestimmte Distanz zwischen euch beiden. Aber übertreibe es nicht sonst denkt er du bist nicht mehr interessiert! Ein Mann kann dich nicht vermissen, wenn du einfach immer für ihn zu haben bist. Eine großartige Möglichkeit, ihn dazu zu bringen, dich zu vermissen, ist, etwas Abstand zwischen euch beide zu bringen. Wenn ihr normalerweise das ganze Wochenende lang jede Minute miteinander verbringt, dann nimm dir einfach mal ein bisschen Zeit für dich selbst, ohne ihn. Verbringe mal einen Freitagabend alleine zuhause oder mit Freunden, anstatt mit deinem Freund rumzuhängen. Zunächst wird er die Zeit ohne dich vielleicht genießen, aber wenn deine Soloausflüge zur Gewohnheit werden, wird er dich sehr bald vermissen.

×