Hallo! Ich habe die Kontaktsperre bei meiner Ex Freundin nach der Trennung erfolgreich angewandt. Nach 30 Tagen trafen wir uns wieder und fühlten uns wie am Anfang unserer Beziehung. Als ich Zweifel äußerte und alles langsam angehen lassen wollte, entfernte sie sich wieder von mir. Als ich ihr meine Liebe gestehen wollte, sagte sie dass die Gefühle nicht reicchen. Sie sagte mir aber sie vermisst mich und will mit mir befreundet sein. Ich sagte, dass Freundschaft für mich keine Option sein. Daraufhin weinten wir beide und halten seitdem Kontaktsperre. Ist es sinnvoll auch beim zweiten Mal Kontaktsperre zu halten oder muss anders vorgegangen werden? Kann das ganze nochmal erfolgreich sein? Wie lang muss die Kontaktsperre hier angewandt werden? oder was soll ich tun?


Manchmal kommt man sich in einer Beziehung so nahe, dass das Feuer zwischen den Partnern irgendwann nur noch eine Glut ist. Um die Flammen wieder zu entfachen, lohnt es sich, dafür zu sorgen, dass er dich vermisst und sich daran erinnert, warum er sich damals so sehr in dich verliebt hat. Manchmal enden Beziehungen viel früher, als sie es eigentlich müssten. Bringe deinen Freund dazu, dich zu vermissen, und erinnere ihn daran, wie es damals war, als ihr frisch verliebt wart. Schaffe dir Freiräume, steuere die Kommunikation und benutze subtile Hinweise, damit dein Freund dich zu vermissen lernt und sich nach eurer anfänglichen Leidenschaft zurücksehnt.
Das ist absolut abhängig davon, wie sehr er dich liebt. Klar ist, es dauert länger, wenn die Liebe erst entstehen bzw. wachsen muss. Manche Männer merken erst nach einer Weile wie wichtig ihnen eigentlich jemand gewesen ist. Erst dann setzt auch der Prozess des Vermissens ein. Mit den oben genannten Taktiken kannst du diesen Prozess beschleunigen. Versuche es.

„Hey, ich glaube ich habe mich zu wenig bei dir gemeldet. Das tut mir sehr Leid. Meine langen Antwortzeiten waren wohl der falsche Weg, eigentlich hatte ich versucht, dir einfach genügend Raum zu lassen, weil ich weiß, dass dir das wichtig ist. Doch jetzt weiß ich, dass das nicht der Weg ist. Du kannst du meiner schnellen Antworten also nun sicher sein.“

nach Wochen langer/ paar Monate lang Funkstille habe ich gemerkt dass ich immer noch Gefühl für ihn habe und ihn sehr vermisse. Habe aber keine Kontaktaufnahme als erstes gestartet. Er hat es mit seinen nächtlichen anrufen von Samstag auf Sonntag und auch per sms, also betrunkener Zustand, versucht mich zu kontaktieren. Ich bin nicht ran, aber zudem eh geschlafen. Habe ihn wiederum geschrieben was das wieder alles soll, es ging wieder mal hin und her, bis wir uns einigten uns wiederzusehen. Er kam zu mir, ist aber außer Küssen nichts weitergewesen, zur Info, war aber auch durch meine abblockung bedingt. Beim zwoten treffen lief es schon anders. Aber eine richtige aussspache gab es nie, hab mich zwar entschuldigt für meine Aktion mit dem Anruf aber viel mehr Aussprache gab es leider nicht. Dies habe ich gemerkt, sowie seine sporadischen Nachrichten haben bei mir fragen und Unsicherheiten ausgelöst was das ganze soll, was er eigentlich von mir möchte etc. Nach zwei Wochen nicht Wiedersehen hätten wir zuvor den Freitag Abend für uns ausgemacht, er hat mittags dann geschrieben, ob es auch Sonntag ginge, da er seinen Bruder kurzfristig bei seinem auslandtrip helfen muss. Das war für mich ein ko Kriterium für alles und ich habe die Welt nicht mehr verstanden. Wie man nach zwei Wochen den Termin nicht halten kann und zudem nicht dann Samstag sondern Sonntag vorschlägt. Das hat bei mir unglaubliches Misstrauen geweckt. Ich habe also drauf hin ihm geantwortet dass ich Sonntag schon verplant wäre, und wir es auf wann anders verschieben müssen, ohne ein Termin zu nennen. So danach war Funkstille. Danach nach paar Tagen hat er sich gemeldet etc ging hin und her bis ich ihm einiges per sms erläutert habe, das vieles für mich offen ist etc. Er meinte (Kurzfassung) dass er gerne weiterhin Kontakt hätte aber scheinbar reicht es für eine harmonische, romantische Beziehung nicht, aber möchte weiterhin gerne Kontakt, ganz ohne Hintergedanken. Danach war Funkstille bis kurz vor meinem Geburtstag hat er mir vorab gratuliert, da er nicht mehr genau mein Datum wusste. Hab mich bedankt. Zwei Wochen drauf kam wieder an einem Samstag seine nächtlicher Anruf und Nachricht, dass ich auch in dem Club wäre. Habe am nächsten Tag reagiert, dass ich auf dem Geburtstag war. Dann ging das wieder mit Nachrichten hin und her. Paar Wochen später haben wir uns zum Essen und trinken getroffen, als Vorwand dass er mir tips für einen Städtetrip gibt. Ich muss sagen ich war an dem Abend sehr unangenehm vom Verhalten, fast schon Konfliktfreudig und nicht sehr gesprächig und teils abwesend, weil ich gemerkt habe, dass mich noch einiges beschäftigt etc. Zudem wollte er auch von meiner Reise eine Karte. Soll ich ihm die schicken? Ich brauche generell deinen Rat was ich machen soll, wie ich mich weiter verhalten soll? Ich würde es gerne mit ihm weiter/wiederveruschen, jedoch frage ich mich, ob er es wirklich mit mir ernst meint. Ich brauche eine neutrale Ansicht und Meinung zu der ganzen Situation. Danke dir.
Beim TEDx-Talk in Zürich geht der Unternehmer entschlossen auf die Bühne. Armin ist heute hier, um über sein Problem zu sprechen. Er tritt mit einer Sicherheit auf, die nur jemand besitzt, der die Lösung bereits kennt. Während er redet, erscheinen hinter ihm auf der Leinwand kindliche Illustrationen. Die Strichmännchen untermalen seine Geschichte. Wenn Armin von seinen Unternehmen spricht, benutzt er nämlich die Metapher eines Kindes: Unternehmen sind für ihn nicht bloß Sachen, sondern lebendige Organismen, die wachsen wollen. Wer ein solches Kind zur Welt bringt, so Armin, ist als Eigentümer auch automatisch ein Elternteil und somit verantwortlich für das Wohl des Kindes. Kommen Eigentümer ihrer elterlichen Verantwortung für ihre Firmen nicht nach, sondern spekulieren, „zerstört das die Wirtschaft, unsere Gesellschaft und vielleicht auch unseren Planeten.“
Aber als Menschen haben wir die besondere Fähigkeit auch durch die Beispiele anderer zu lernen. Und selbst durch die bloße Theorie. Ich denke wir haben diese Fähigkeit nicht umsonst und sollten sie nicht völlig ignorieren. Am Ende ist man ja trotzdem immer noch selbst verantwortlich, die Theorie und die Beispiele selbst zu beurteilen. So kann man sogar aus einer völlig gegenteiligen Argumentation für sich noch eine Lehre ziehen, die der Autor gar nicht beabsichtigt hat.
Vor 10 Tagen dann eröffnete er mir, dass er nicht in mich verliebt sei, sich aber nicht von mir trennt. Dies hinterließ bei mir ein schreckliches Gefühl von Schwebezustand, so dass ich ihn vergangenes Wochenende zu mir einlud. Das Trennungsgespräch fand dann auch statt, fast schon einvernehmlich, da ich die Beziehung wie sie war nicht mehr weiterführen konnte. Wir haben uns vorgenommen Freunde zu bleiben (für mich total neues Konzept, da ich mit meinen anderen Ex Freunden keinen Kontakt habe). Bislang schreibt er noch regelmäßig und vertraute Gute-Nacht SMS… ich verzögere meine Antwort bereits, aber so kann doch das Gefühl des Vermissens nicht bei ihm einsetzen, oder? Nun frage ich mich, wie ich am Besten die Kontaktsperre einleite, ohne verletzt zu wirken? Durch eine bereits eingeleitete berufliche Veränderung bei mir könnte nämlich die Fernbeziehung für die Zukunft keine Rolle mehr spielen, doch wie vermittel ich ihm dies nach der Kontaktsperre?
Nur in jeder vierten Beziehung verdienen beide Partner gleich viel. Geschlechtsbedingte Lohnungleichheit bzw. Einkommenslücke (Gender Pay Gap) ist in erster Linie ein großes gesellschaftliches Problem und wird vor allem durch die unbezahlte Care-Arbeit, die i. d. R. von Frauen verrichtet wird, aufrechterhalten (Lesen Sie, warum erst ein gesellschaftlicher Wandel, der die Arbeit von Frauen als wertvoll anerkennt, und nicht Gesetze den Gender Pay Gap schließen kann.)
Probiere mal ein ganz langsames Lächeln aus. Wenn du mit deinem Auserwählten Augenkontakt hergestellt hast, lächele ihn ganz sanft an, und lass das Lächeln sich dann langsam über dein ganzes Gesicht ausbreiten. Wenn du leicht mal rot anläufst und beschämt zu Boden schaust, wenn er dich ansieht, dann gib dir Mühe, das erst nach diesem zauberhaften Lächeln geschehen zu lassen. Es wird unwiderstehlich wirken!
„Wenn ich jemandem befehlen würde sich für jemand (anderen) niederzuwerfen (Sajda zu machen), so würde ich es der Frau befehlen, dass sie sich ihrem Ehemann niederwirft, aufgrund seines gewaltigen Anrechts. Und eine Frau wird die Süße des Glaubens (Iman) nicht kosten, solange sie ihrem Ehemann nicht seine Rechte einräumt, selbst wenn es ihm nach ihr verlangt und sie dabei wäre ihr Kind zu gebären (Wörtl. „sich auf dem Qatab befinden würde)“
Mein Ex und ich sind seit 1 Woche getrennt (waren fast 7 Monate zusammen). Es gab viel Streit, weil er mit anderen Frauen geschrieben hat, ich eifersüchtig war etc… Teufelskreis. Wir befinden uns aktuell in der Kontaktsperre. Ich habe ihn bei WhatsApp blockiert, das erschien mir am leichtesten. Jedenfalls bezüglich des Punktes Social Media… ich habe bei WhatsApp die letzten Tage 3 mal mein Profilbild geändert und 2 Statusbilder gepostet. Seine beste Freundin kann dies sehen, nun habe ich Angst, dass ich es übertrieben habe mit „zeigen, dass ich mein Leben lebe“ und er vermutlich in seiner Meinung bestärkt wurde. Hab ich es nun endgültig versaut?
Der Männerüberschuss hat seine Ursache in den besonders mobilen ostdeutschen Frauen im Alter von 18 bis 24 Jahren. Und in ihren im Vergleich zu Jungen tendenziell besseren Schulabschlüssen – darin sind sich alle Wissenschaftler einig. Die jungen Frauen packten vor allem in den Regionen die Koffer, die abseits der größeren Städte und der Pendlerregionen entlang der Landesgrenzen zu Bayern, Hessen oder Niedersachsen liegen.
danke für die Antwort. In der Zwischenzeit hatten wir noch einmal ein Gespräch und da sagte er mir, dass zu viele Diskussionen und der Alltag die eine Sache waren, die andere aber, dass ihm „Beziehung ihm gerade einfach zu viel geworden sei“ und er jetzt viel mit Freunden unternehme und es ihm jetzt besser geht. Er wollte sich mit der Trennung einen Arschtritt geben, weil er sich selbst nicht mehr gefallen hat und das hat geholfen. Seitdem haben wir wieder eine KS (jetzt seit 3 Wochen). Gegen seine Lustlosigkeit auf eine Beziehung und Freiheitsdrang werde ich aber wohl machtlos sein, oder?
Genau da liegt für Armin das Problem: Die Manager der Klinik verhalten sich nicht wie verantwortungsvolle Eigentümer, weil ihr Job als Investoren reine Gewinnmaximierung verlangt. „Sie kontrollieren das Geschäft, sind aber nicht damit verbunden“, sagt er. Stattdessen werden sie von Anteilseignern und den Entwicklungen auf Aktienmärkten unter Druck gesetzt.
Hallo! Mein Freund hat sich nach 2,5 Jahren vor fast 3 Wochen von mir getrennt, angeblich obwohl er mich noch liebt. Es hätte ihm zu viele Diskussionen gegeben, ich sei zu rechthaberisch, es wäre schwer gewesen, gemeinsame Unternehmungen zu finden (er würde gerne fast jeden Tag was unternehmen, hat aber keine Ideen) und nun weiß er auch nicht, wo er in der Welt steht, braucht Veränderung und will sich durch eine Beziehung nicht von Dingen wie im Ausland arbeiten abhalten lassen. Anfangs hatten wir noch viel Kontakt (auch von ihm aus), er sagte auch, er will immer für mich da sein. Seit 9 Tagen ist nun Kontaktsperre und auch von ihm kommt nichts mehr. Geht die Kontaktsperre vielleicht nach hinten los und er vermisst mich gar nicht mehr?
Frauen in quälenden oder zähen Beziehungen können jedoch für sich sorgen, in dem sie mit professioneller Hilfe schauen, wo die Gründe für das eigene Verhalten liegen. Das empfiehlt sich besonders, wenn Beziehungen immer wieder auf eine ähnliche Weise scheitern. Dann läuft im Hintergrund unbemerkt ein altes Programm ab, das uns und anderen das Leben schwer macht.
Laut einer Forsa-Umfrage der RaboDirect Deutschland (2017) wäre es für 42 Prozent der Deutschen ein Trennungsgrund, wenn der Partner nicht gut mit Geld umgehen und haushalten könnte. Das ist eine ganz schön hohe Zahl. Wie sie das Thema Geld in der Partnerschaft am besten regeln, fragen sich viele Paare. Wichtig vor allem: Man muss sich dieses Themas erst einmal gemeinsam annehmen – aber das ist gar nicht so einfach.
Mein gleichaltriger Freund hat sich vor ca 2wochen nach fadt 2Jahren Beziehung von mir getrennt, weil es seit längerer Zeit andauernd Streit gab und er sich zu sehr eingeengt gefühlt hat. Ich habe viele Fehler gemacht und immer wieder gesagt das ich nicht mehr wegen unnötigen Sachen, Streit anfange oder bockig bin, habe es aber leider erst zu spät bemerkt und es nie wirklich geschafft. Ich habe ihn damit schwer verletzt und sein Vertrauen gebrochen, wodurch er zu viele negative Gefühle bekommen hat. Unsere Beziehung war nicht nur von schlechten Erinnerungen geprägt, wir hatten auch sehr viele schöne Momente und haben uns auch super verstanden und kannten all unsere Charakterseiten. Er hat mir schon öfters Chancen gegeben, die ich nicht dafür genutzt habe ihm zu zeigen, dass ich mich zum positiven verändert will. Er sagt, dass er nicht weiß, ob er jemals wieder auf eine Beziehung mut mir eingehen will, weil er im Moment noch total im Zwiespalt mit seinen Gefühlen ist. Er sagt, dass er mich noch liebt und auch oft an mich denken muss, jedoch erstmal seine Ruhe braucht und Abstand will, weil noch viele negative Gefühle wie Stress durch die Streits oder verletzte Gefühle durch mich vorhanden sind. Noch dazu sagte er, dass er nicht nur an die schlechten Sachen denkt, sondern auh an die guten, aber er glaubt, dass er wenn er wieder eine Beziehung mit mir eingeht, ihm das nur Schaden zufügen würde und es nicht funktionieren würde. Zur Zeit schreiben wir nicht, wegen dem Abstand den er will, was ich akzeptiere damit er auch sieht, dass mir seine Bedürfnisse wichtug sind, wie es auh in eurem Ratgeber steht. Allerdings habe ich Angst, dass er vielleicht nach langem Abstand zu mir mit dem Gefühl des alleinseins(keine Beziehung) abfindet und kein Interesse mehr daran hat, es erneut zu versuchen. Wichtig ist auch zu erwähnen, dass mein Ex-Freund auch keinerlei Interesse an anderen Mädchen, geschweige denn an einer anderen festen Freundin hat, was ich ihm glaube, weil man es ihm ansieht und er mich noch nie angelogen hat im Gegensatz zu mir. Trotz der Kontaktpause hat er mir komische Nachricten geschrieben und gesagt das er mich darum bittet mit einem anderen Mann etwas anzufangen oder zu küssen, damit er mal richtig Hass empfinden kann und dem anderen Typen eine reinhauen kann. Dabei verstehe ich nur nicht warum er diesen verprügel wollen würde, obwohl wir kein Paar mehr sind. Davon abgesehen das ich noch in meinen Ex-Freund verliebt bin, so wie er mich auch. Zudem möchte ich überhaupt keinen anderen Freund. Jetzt frage ich mich was das bedeuten soll und auch was ich jetzt am besten tun sollte, weil ich ihm auch gesagt habe, dass ich den Abstand den er wollte einhalte, um ihn zu zeigen das ich das akzeptiere.auf seine Nachricht, dass ich mit einem anderen was anfangen soll, habe ich nur geschrieben, dass ich ein Mensch mit Gefühlen bin, die ihn liebt und ich sowas nicht mache. Ich glaube er, dass er sehr verletzt wäre, wenn ich sowas machen würde und er das nicht wirklich will. Ich habe auch gesagt das wir nicht mehr schreiben und wenn er reden irgendwann wieder reden möchte, wir live miteinder reden. Wir gehen auch zusammen auf eine Schule und machen das letzte Jahr, sind aber nicht in einer Klasse, wodurch wie uns kaum begegnen, was ja nicht grade sxhekcht ist wenn er erstmal seine Ruhe braucht. Was sollte ich am besten tun? Oder wie kann ich die positiven Gefühle in ihm wieder erwecken und nicht die negativen?
Beschränke auch die Kommunikation mit ihm über die sozialen Medien auf ein Minimum. Wenn du soziale Medien benutzt, um mit ihm zu sprechen, wenn ihr nicht zusammen seid, dann ziehe dich dort für eine Weile vollständig zurück. Er wird sich fragen, was passiert sein könnte, sich danach sehnen, von dir zu hören, und sich hoffentlich von sich aus melden.
Ich verliebe mich gerade in einen Mann hab ihn aber erst zweimal getroffen und wir hazten beide Mal extrem heißen Sex, jedoch meldet er sich kaum noch, als ich ihn fragte ob das alles nur Sex ist meinte er, es geht ihm um mich nicht nur um den Sex … Naja seit ich ihn das letzte Msl sah herrscht Stille… Ich weiss nicht ob ich mich melden soll jedoch hätte ich gern Klarheit, denn die Sehnducht nach ihm macht mich krank. Ich bitte um Ihren Rat ich bin wirklich verzweifelt und hätte so gern mehr als nur Sex mit diesem Mann.
Verzichte auf Kontakt. Trenne alle Bindungen zu ihm. Genau jetzt gilt „Schweigen ist Gold“. Um ihn über dich nachdenken zu lassen, musst du zu 100% abwesend sein. Auch wenn es sich einfach anhört, ist es in der Realität, besonders nach einer langen Beziehung über Monate oder Jahre, sehr schwer (hier sind einige Dinge, die du stattdessen tun kannst).
Er plant irre Sachen für euer Wiedersehen. Vor allem wenn ihr in einer Fernbeziehung lebt: Für euer Wiedersehen hat er bereits einen Tisch in einem sündhaft teuren Restaurant reserviert, er hat die Wohnung bis in den letzten Winkel geputzt und den Kühlschrank mit deinen Lieblingsspeisen befüllt? Keine Frage: Er will, dass eure knapp bemessene gemeinsame Zeit ganz besonders wird.

Er schickt dir eigentlich unnötige SMS. Also: Natürlich sind SEINE SMS niemals unnötig. Aber eigentlich musst du gar nicht wissen, welche Charts oder Tabellen er in seine Präsentation gepackt hat, wie lange er auf den Flughafenbus warten musste und ob das Essen im Flieger leider eiskalt war. Details, die nicht wirklich interessant sind. Er schickt sie trotzdem – denn es ist seine Art, mit dir in Kontakt zu bleiben, das Gespräch zu suchen (auch auf die Gefahr hin, dass es dich tödlich langweilt).
Also ich bin seit nunmehr 9 Jahren Single. Habe mein Online.Dating in einem Buch veröffentlicht. Männer, die ich da getroffen habe, lügen mit ihrem Aussehen, ihren Absichten, kommen ungepflegt zum Date usw….man soll sich selbst lieben. Ich (ge)brauche keinen Partner, mein Leben hab ich in der Zeit selbst in Angriff genommen, mir sogar ein Haus gemietet und einen Garten selbst angelegt mit Spaten aus einer Waldwiese heraus, fahre zu Messen, Ausstellungen, Zoobesuche, Schwimmbad usw. Ich finde keinen Partner, weil gar kein Mann erst DA ist. Egal wo ich hingehe/hinfahre, ich habe nie einen Single-Mann gesehen, der mich hätte ansprechen KÖNNEN. Irgendwie waren Männer nie allein unterwegs oder wenn, dann sahen sie mich nicht (an). Ich gehe ins Kabarett, neben mir Paare. ich gehe ins Cafe…ringsum leer oder Geschäftsmänner…oder PAARE. Es ist nicht einmal mal eine Flirtsituation da oder eine Gelegenheit, dass sich ein Gespräch und weitergehendes Kennenlernen böte. Und online wie gesagt, da werde ich zwar zu Hauf angeklickt, aber was für Typen ich da begegne…also ich muss mich nun auch nicht wegwerfen, wenn es heisst, meine Ansprüche seien zu groß. Einer kam ohne Zähne zum Date!!! Ein anderer war 10 Jahre älter als angegeben, ein anderer 20 kg schwerer als auf seinem Foto…wenn jemand schon mit einer Lüge beginnt, wie soll das in einer Beziehung weitergehen??? Ich lass mich nicht verarschen oder für dumm verkaufen. Den Männern ging es zudem auch wirklich nur darum, endlich eine Frau zu haben…es ging gar nicht um MICH als Person, was ich erlebt habe…kein Psychologe wird mir weiss machen, ich sei zu anspruchsvoll…einen richtig guten Mann habe ich einfach nie getroffen….oder er ist eben doch noch/schon in einer Beziehung…ich bin aber nun keine Ehebrecherin…ENTSCHULDIGUNG!!! Ich habe aber LIEBE nun mal verdient…warum gibt es niemanden, der mir das schenken kann???? Und WILL!!! Ich muss langsam sagen…dieser Idiot kann mir nun gestohlen bleiben!!! Wenn es niemand schafft, mich zu finden…dann hat er auch nicht nach mir gesucht. Ich habe alles allein bewältigt, wozu soll DER jetzt die Lorbeeren ernten und eine tolle Frau bekommen, für was bitte???!!! Ihre Phrasen von Statistiken und Gutachten sind für mich heisse Luft und am Leben vorbei!!! Lehrbuchgequatsche.
Nun muss auch ich Ihnen schreiben. Mein Mann – der 2. – hat uns nach 5 Jahren und nicht einmal 3 Jahren Ehe verlassen. Unsere Beziehung war eine sehr intensive, mit vielen Höhen und Tiefen. In diesen 5 Jahren haben wir uns von unseren Expartnern scheiden lassen, inkl. Scheidungskrieg, haben geheiratet, ein Kind bekommen und letztendlich uns getrennt. Unsere Beziehung war überschattet von meinem Misstrauen und meiner Eifersucht.
×