Mein gleichaltriger Freund hat sich vor ca 2wochen nach fadt 2Jahren Beziehung von mir getrennt, weil es seit längerer Zeit andauernd Streit gab und er sich zu sehr eingeengt gefühlt hat. Ich habe viele Fehler gemacht und immer wieder gesagt das ich nicht mehr wegen unnötigen Sachen, Streit anfange oder bockig bin, habe es aber leider erst zu spät bemerkt und es nie wirklich geschafft. Ich habe ihn damit schwer verletzt und sein Vertrauen gebrochen, wodurch er zu viele negative Gefühle bekommen hat. Unsere Beziehung war nicht nur von schlechten Erinnerungen geprägt, wir hatten auch sehr viele schöne Momente und haben uns auch super verstanden und kannten all unsere Charakterseiten. Er hat mir schon öfters Chancen gegeben, die ich nicht dafür genutzt habe ihm zu zeigen, dass ich mich zum positiven verändert will. Er sagt, dass er nicht weiß, ob er jemals wieder auf eine Beziehung mut mir eingehen will, weil er im Moment noch total im Zwiespalt mit seinen Gefühlen ist. Er sagt, dass er mich noch liebt und auch oft an mich denken muss, jedoch erstmal seine Ruhe braucht und Abstand will, weil noch viele negative Gefühle wie Stress durch die Streits oder verletzte Gefühle durch mich vorhanden sind. Noch dazu sagte er, dass er nicht nur an die schlechten Sachen denkt, sondern auh an die guten, aber er glaubt, dass er wenn er wieder eine Beziehung mit mir eingeht, ihm das nur Schaden zufügen würde und es nicht funktionieren würde. Zur Zeit schreiben wir nicht, wegen dem Abstand den er will, was ich akzeptiere damit er auch sieht, dass mir seine Bedürfnisse wichtug sind, wie es auh in eurem Ratgeber steht. Allerdings habe ich Angst, dass er vielleicht nach langem Abstand zu mir mit dem Gefühl des alleinseins(keine Beziehung) abfindet und kein Interesse mehr daran hat, es erneut zu versuchen. Wichtig ist auch zu erwähnen, dass mein Ex-Freund auch keinerlei Interesse an anderen Mädchen, geschweige denn an einer anderen festen Freundin hat, was ich ihm glaube, weil man es ihm ansieht und er mich noch nie angelogen hat im Gegensatz zu mir. Trotz der Kontaktpause hat er mir komische Nachricten geschrieben und gesagt das er mich darum bittet mit einem anderen Mann etwas anzufangen oder zu küssen, damit er mal richtig Hass empfinden kann und dem anderen Typen eine reinhauen kann. Dabei verstehe ich nur nicht warum er diesen verprügel wollen würde, obwohl wir kein Paar mehr sind. Davon abgesehen das ich noch in meinen Ex-Freund verliebt bin, so wie er mich auch. Zudem möchte ich überhaupt keinen anderen Freund. Jetzt frage ich mich was das bedeuten soll und auch was ich jetzt am besten tun sollte, weil ich ihm auch gesagt habe, dass ich den Abstand den er wollte einhalte, um ihn zu zeigen das ich das akzeptiere.auf seine Nachricht, dass ich mit einem anderen was anfangen soll, habe ich nur geschrieben, dass ich ein Mensch mit Gefühlen bin, die ihn liebt und ich sowas nicht mache. Ich glaube er, dass er sehr verletzt wäre, wenn ich sowas machen würde und er das nicht wirklich will. Ich habe auch gesagt das wir nicht mehr schreiben und wenn er reden irgendwann wieder reden möchte, wir live miteinder reden. Wir gehen auch zusammen auf eine Schule und machen das letzte Jahr, sind aber nicht in einer Klasse, wodurch wie uns kaum begegnen, was ja nicht grade sxhekcht ist wenn er erstmal seine Ruhe braucht. Was sollte ich am besten tun? Oder wie kann ich die positiven Gefühle in ihm wieder erwecken und nicht die negativen?
Was ist nur mit den Männern los? Ich lasse ihm die Freiheit, freue mich Zeit mit ihm verbringen zu wollen und muss mir dann beleidigende unnötige Eifersuchtsunterstellungen antun. Dann kommt die Bestrafung, nämlich kein Melden oder Antworten von ihm und mir soll es dann schlecht gehen? Wegen einem Mann, dem sein männliches Ego fehlt und sich selbst zum Opfer macht? Dann wohl möglich noch fremdgeht und wieder ist es die Frau, die sich auseinander nehmen soll?
ich habe einen Mann kennen gelernt, der sich eher wie eine Frau verhält. Ich hingegen verhalte mich wie ein Mann. Ich brauche mehr Freiraum, den ich genießen möchte ohne schlechtes Gewissen. Selbst Unternehmungen mit meinen Kindern machen ihn eifersüchtig. Er will, dass meine Freunde seine werden, ich strikt ablehne. Er kann zwar partiell hinzugezogen werden, wenn auch deren Partner dabei sind oder vielleicht mal gelegentlich zu Gruppenunternehmungen, mehr jedoch nicht. Ich möchte, dass er sich eigene Lebensbereiche schafft, und nicht sein Leben von mir komplett abhängig macht. Solche Sätze lassen in ihm Verlustangst aufsteigen. Auch fordert er unregelmäßig regelmäßig, dass ich mich zum Thema Zukunftsplanung äußere wie zum Beispiel zusammen ziehen. Genau das kann ich nicht, weil ich meine Freiheiten (keine körpelichen), sondern eben wie die zu männlich typisch zugeordneten Freiheiten behalten will. Ich interessiere mich für vieles und lasse mich gern begeistern für neue Dinge. Bin dadurch schwer einschätzbar als jemanden, der regelmäßig seinen Fitniesraum aufsucht. Das irritiert ihn. Darüber hinaus bin ich ein freundlicher offener zugehender Mensch. Lächel alle Welt an oder zurück, wenn ich glücklich, zufrieden bin. Damit kommt er gar nicht zurecht. Er deutet dies als flirten um. Ich weiß nur, wenn ich das allles einschränken würde, werde ich krank- depressiv. Meine Lebensfreude ginge da verloren…..
wir sind seid 2 Monaten getrennt und sie will nix hören und sehen von mir. hält aber Sachen von mir zurück und wir sind noch zusammen im Mietvertrag eingetragen. wenn ich sie anschreibe ob sie das bitte langsam klärt und mir meinen Rest zurück gibt bekomme ich keine Antwort. es kommt garnichts. stehe mit der Vermieterin in Verbindung, doch da meldet sie sich nicht deswegen. sie hat aber noch überall unsere bilder hängen aber sagt jedem das sie nix mit mir zu tun haben möchte. ich versuche den Kontakt zu vermeiden, da ich schon eh jeden Fehler gemacht habe. aber ich verstehe ihr Verhalten nicht… wir haben uns sehr geliebt. Danke

Nach einem langen Tag auf der Arbeit, wollen wir oftmals nur in seinen Armen liegen, uns von ihm den Rücken kraulen lassen und uns geborgen fühlen. Genau das ist es auch, was er am Kuscheln mit uns liebt, denn für ihn ist es der Innbegriff von Männlichkeit und es entspricht seinen Urinstinkten, dass er uns in seinen starken Armen hält und uns vor jeglichen Gefahren schützt. 
Er hat nach 3 Jahren trotz bestehender Liebe Schluss gemacht weil er sich (bisher von jeder Freundin) eingeengt fühlt. Er braucht viel Zeit für sich. Er sagte er will nicht Schluss machen, aber er muss damit wir beide glücklich werden. Dass sei eine reine Kopfentscheidung. Eine Woche vorher sprach er noch von ggf. Kindern in der Zukunft und wie sehr er mich liebt.. das war angeblich sein Herz, das da sprach.
Ich (w., 23) habe vor 3 Monaten einen Mann (34) über eine Datingplattform kennengelernt. Wir haben uns gut verstanden, aber es hat sich nur etwas unverbindliches daraus entwickelt, obwohl ich Gefühle für ihn entwickelt habe. Da er zu einem gewissen Zeitpunkt immer weniger Zeit für mich hatte und er mich versetzt hatte kam es zum Streit. Danach hatte er einen Woche nichts von sich hören lassen. Ich entschuldigte mich daraufhin für mein Verhalten bei dem Streit und seitdem haben wir wieder Kontakt. Aber nur sehr unregelmäßig. Wir hatten uns für letztes Wochenende verabredet das Treffen hat er dann aber wieder abgesagt da er an dem Wochenende seinen Sohn hat und ich solle mich doch melden wenn ich wieder Zeit habe. Ich möchte nicht schon wieder ein Treffen vorschlagen, da ich das letzte auch schon vorgeschlagen habe.. Auch habe ich das Gefühl das er bereits jemand anderen hat. Können Sie mir einen Ratschlag geben was ich tun soll? Soll ich mich weiter bei ihm melden oder ihn in Ruhe lassen. Ich bin sehr verliebt in ihn, habe aber meine Gefühle ihm gegenüber nie offen kommuniziert. Vielen Dank
Denke nur an unseren wissenschaftlichen Fortschritt: Wenn jeder Wissenschaftler immer wieder von vorne anfangen müsste und aller Erkenntnisse selbst für sich erfahren müsste, wären wir mit Sicherheit nicht da, wo wir heute sind. Liebe und Leben sind zwar keine Wissenschaften, aber auch hier denke ich, dass wir die Wegweiser, die andere für uns aufstellen, nicht einfach ignorieren sollten und dass es und Vorteile bringt, auf gewisse Erfahrungsschätze zugreifen zu können, ohne diese von Grund auf selbst machen zu müssen =)
Was ist das Geheimnis einer langen Ehe? Sind Ehen in unserer Gesellschaft noch erstrebenswert, wenn man die hohe Scheidungsrate und die vielfältigen Lebensentwürfe bedenkt? Entgegen gesellschaftlicher und politischer Meinungen ist die Ehe dennoch die einzige Form, die eine „Überlebenschance“ hat und der Beziehung zwischen Mann und Frau und in weiterer Folge der Familie ein festes Fundament gibt.
# 1 Ein Beziehungsberater. Wenn Sie wirklich Ihre Probleme durchsprechen müssen, aber nicht gerne zu Ihrem Partner gehen, dann ist ein Beziehungsberater der beste Weg gehen. Sie sind in der Lage, Sie mit einem sicheren Platz zu versorgen, den Sie Dinge von der Brust bekommen. Sie helfen dir auch dabei, dich durch deine Situation zu bringen und dir Lösungen zu bieten.
Wenn Sie einander bereits näher gekommen sind, können Sie ruhig etwas unartig sein. Heizen Sie ihm mit heißen Textnachrichten ein oder flüstern Sie Ihm prickelnde Dinge ins Ohr, wenn Sie miteinander intim sind. Das wird ihn wild auf Sie machen. Machen Sie ihm ruhig auch hin und wieder Komplimente – auch bezüglich seiner Fähigkeiten als Liebhaber. Er soll wissen, dass er für sie etwas Spezielles ist.
Dass die anfängliche Leidenschaft verblasst und sexuelle Aktivität nachlässt, stellen die meisten Paare fest - oft bereits nach 2 bis 4 Jahren. Je länger die Beziehung, desto weniger Sex. Dies weist in seiner jüngsten Untersuchung der Hamburger Neurowissenschaftler Dietrich Klusmann nach, der 2000 Studentenpaare -zwischen 19 und 32 Jahren - nach ihren sexuellen Gewohnheiten befragte. Schon nach einem Jahr hatten die Paare weniger häufig Geschlechtsverkehr als zu Anfang, nach 6 Jahren war bei 40 Prozent der Männer und bei 80 Prozent der Frauen die sexuelle Lustlosigkeit deutlich angestiegen.
Mittlerweile befinde ich mich in der 4. Woche der Kontaktsperre und hätte schon gar nicht mehr mit einem Signal von seiner Seite gerechnet (wie gesagt, bis auf nett grüßen, kam gar nix)… da kommt er mir gestern Nachmittag im Schulgang entgegen – wir waren allein mit den Kindern dort – und… nimmt meine Hand, grüßt und hält sie fest :-O Ich war etwas geschockt. Er fragte mich wie es uns geht. Gut, sagte ich und zog sachte meine Hand zurück. Er hätte sie weiter gehalten. Ich wollte aber irgendwie eine kleine Grenze ziehen… wir sind schließlich nicht zusammen und da geht Händchen halten einfach nicht. Ich habe ihm dann lächelnd noch einen schönen Tag gewünscht und bin mit den Kindern gegangen.

Ich finde es unglaublich, dass es immer die Frau sein soll die schuld ist wenn eine Beziehung nicht funktioniert! Es ist diskriminierend es so darzustellen als ob jede Frau sich ab einer bestimmten Zeit total abhängig von ihrem Freund macht und ihn damit vergrault. Es gibt viele andere Gründe warum eine Beziehung scheitern kann und es gibt viele unabhängige Frauen die nicht in „Phase 3“ (so eine Einteilung finde ich auch unsinnig – als ob jede Beziehung nach genau dem gleichen Schema ablaufen würde…) anfangen alles um ihn „herumzuorganisieren“. Das ist eine ziemlich falsche Unterstellung und kann so nicht verallgemeinert werden. Die Schilderung hier stellt es gerade so dar als ob Frauen total verzweifelt und abhängig vom Mann sind und alles falsch in der Beziehung machen während der Mann, der Held, alles richtig macht. Wenn es der richtige Mann ist dann ist er auch schon am Anfang einer Beziehung bereit für die Frau da zu sein wenn es ihr mal nicht so gut geht! Bei meinem freund war das von Anfang an so. dann kann man ihn auch nicht mit solchen Spielchen manipulieren. Außerdem frag ich mich was das bringt… wenn man schreiben will soll man doch einfach schreiben und nicht noch warten weil die 2 vorgeschriebenen Stunden noch nicht um sind. Sowas ist doch kinderkram! Und wenn ich ihn vermisse sage ich ihm das, und wenn er der Richtige ist vermisst er mich auch statt sich davon eingeengt zu fühlen. Meiner Meinung nach sind solche Spielchen sogar eher schlecht. Wenn man auf Distanz geht denkt der Mann doch dass man kein Interesse hat und will sich nicht mehr bemühen, damit sein Ego nicht verletzt wird. Mein Freund sieht das genau so. Spielchen führen zu nichts, was bringt es sich zu verstellen, damit der partner am ende merkt dass man in der kennenlernzeit gar nicht sich selbst war…


Ein Mann, der deine Liebe nicht erwidert. Gibt es was Schlimmeres? Das Gefühl ist wohl das, was eine Frau am meisten demütigen kann. Doch du musst dich von diesem Gefühl nicht unterkriegen lassen. Zeig dem Mann, dem du dein Herz geschenkt hast, was er ohne dich verpassen würde. Zeige ihm, welchen Spaß er mit dir haben kann und zeige ihm, dass er nicht der Einzige ist.
Er plant irre Sachen für euer Wiedersehen. Vor allem wenn ihr in einer Fernbeziehung lebt: Für euer Wiedersehen hat er bereits einen Tisch in einem sündhaft teuren Restaurant reserviert, er hat die Wohnung bis in den letzten Winkel geputzt und den Kühlschrank mit deinen Lieblingsspeisen befüllt? Keine Frage: Er will, dass eure knapp bemessene gemeinsame Zeit ganz besonders wird.
Ich bin gerade sehr sauer und wütend, denn ich interpretiere das so: „ich will mich erstmal noch austoben und wenn dann nix besseres vorbei kommt könnte es vielleicht was werden“. Ich glaube er hält mich hin und sagt mir nicht die vorstellen Wahrheit Immerhin hat er die Beziehung beendet und wir haben unsere gemeinsame Wohnung aufgelöst und viel Geld für die Trennung ausgeben müssen. Wie viel Zeit braucht er denn noch? Ist das ein schlechtes Zeichen?
Als ich nach 2 Wochen einen ellenlangen Abschiedsbrief (er kämpft nicht, bemüht sich nicht) schrieb nahm ich dummerweise wieder 2 Wochen danach nochmal Kontakt zu ihm auf. Wir klärten alles: sein Problem sei, er möchte nicht von zuhause wegziehen (zu mir), befürchtete so meine Traum und die Beziehung zu zerstören und da war Kontaktabbruch für ihn die einfachste Lösung – besser als mit mir darüber zu reden.
Ich komme mir vor wie ein Lückenfüller. Wir sind seit 2 Jahren zusammen und erwarten in wenigen Wochen ein kind zusammen aber ich glaube er hängt noch an seiner ex oder kann mir jemand erklären warum er jeden Tag auf das profil im Facebook bei seiner ex rum stöbert? Ihre Bilder auf dem Handy mit sich rum trägt? Ich kann ihn aber nicht drauf ansprechen weil er dann enttäuscht ist über mein Verhalten das ich in seinem handy geguckt habe. Es macht mich fertig. Auch immer irgendwas von ihr zu finden ein Ring ein Foto ein Brief usw ich gehe daran kaputt. Wir wohnen auch zusammen in meinem Haus kann ihn aber nicht vor die Türe setzten um ihn mal paar tage aus dem weg zu gehen. Ich gehe kaputt daran und den Streß brauche ich gerade nicht in der schwangerschaft. LG
„Hey, ich glaube ich habe mich zu wenig bei dir gemeldet. Das tut mir sehr Leid. Meine langen Antwortzeiten waren wohl der falsche Weg, eigentlich hatte ich versucht, dir einfach genügend Raum zu lassen, weil ich weiß, dass dir das wichtig ist. Doch jetzt weiß ich, dass das nicht der Weg ist. Du kannst du meiner schnellen Antworten also nun sicher sein.“
Frauen in quälenden oder zähen Beziehungen können jedoch für sich sorgen, in dem sie mit professioneller Hilfe schauen, wo die Gründe für das eigene Verhalten liegen. Das empfiehlt sich besonders, wenn Beziehungen immer wieder auf eine ähnliche Weise scheitern. Dann läuft im Hintergrund unbemerkt ein altes Programm ab, das uns und anderen das Leben schwer macht.
Der weitaus häufigste Schauplatz von Gewalt gegen Frauen sind die eigenen vier Wände. Männer jeden Alters, jeder gesellschaftlichen Schicht, jeden Bildungsstands, ob mit ihrer Partnerin verheiratet oder nicht, schlagen, treten, demütigen, vergewaltigen die Frau, die sie angeblich lieben. In den seltensten Fällen gelangt diese Tatsache an die Öffentlichkeit. Weil die Nachbarn, Verwandte und Bekannte wegschauen und die betroffenen Frauen schweigen: Aus Angst, aus Scham, weil sie sich verantwortlich fühlen, weil sie hoffen, dass er sich ändert...
Anschließend siehst du schwarz auf weiß wie du dich am besten entscheiden solltest. In solchen Situationen ist es schwer, auf das Herz zu hören oder sich auf die Gefühle zu verlassen, weil die eigenen Empfindungen einen oft täuschen können. Ob die Beziehung noch Sinn macht, erkennt man nicht daran wie sehr man den Partner vermisst, sondern daran, wie viele Argumente für die Beziehung sprechen.

bis es dann soweit war ich fliegte mit meiner familie in den urlaub…4 tage später er….anfangs passte alles optimal…ich war einverstanden dass er mit seinen freunden urlaub macht weil ich ihn nicht einschränken wollte…weil er doch noch sehr jung ist….innerlich spürte ich dass was nicht stimmt…er kam auch für 2 tage mich besuchen…er war zwar noch der gleiche aber irgend wie konnte mich dass gefühl nicht los lassen dass da was nicht stimmt…tja und mein gefühl hatte recht…es stellte sich heraus dass er mit einer herum geflirtet hat…ich mein ok ist nicht so dass ich das nicht getan hätte…aber er konnte mir nicht die wahrheit sagen…deshalb hab ich dedektif gespielt und bis ins schwarze gebohrt :(…hab zuviele menschen da mit rein gezogen..dass die ihn sogar angerufen haben und gefragt haben was sache ist…und weil sich zu viele leute eingemischt haben ist er jetzt kälter zu mir geworden…obwohl er die ganze zeit sagt „es hat nichts mit dir zu tun, sondern die weiber waren schuld du bist nicht schuld“…darauf hin sagte ich dann beenden wir diese Bez. darauf hin meinte er NEIN wenn ich für dich nichts empfinden würde würde ich es dir ja schon sagen..ich sagte darauf hin du hast schon gesagt was du sagen wolltest….aber es ist nichts beendet es ist wie als würde ich mich in einem Kreis herum drehen…mein Herz tut mir extrem weh weil ich diesen menschen zu sehr liebe und ihm dass leider gottes auch zu sehr gezeigt habe..ich weine tag täglich..weiß mittlerweile nicht was ich tun soll..einerseits will ich dass es zu ende ist weil ich nur noch schmerzen habe anderer seits schaffe ich es nicht weil ich mich zum ersten mal so richtig verliebt habe 🙁
Meine Ex Freundin hat nach 10 Monaten Beziehung Schluss gemacht. Ich habe ihr oft nicht zugehört, habe sie nach dem Feiern bei ihren Freunden stehen lassen und bin zu mir nach Hause und wenn sie geweint hat war ich auch nicht für sie da. Jedes Mal wenn sie geweint hat ist etwas in ihr gestorben, die Gefühle die man für eine Beziehung braucht sind weg, und alles was hilft ist Zeit. Ich bereue mein Verhalten zutiefs und arbeite an mir. Sie ist eine extrem starke Frau, und für die ist es vorbei, sie kann nicht mehr. Sie kann mir nicht sagen wie es irgendwann später ist, jedoch ist sie für alles was kommt offen, sei das eine Versöhnung, dass wir uns verlieren oder wieder zusammen kommen. Sie meinte, ich sei das non plus ultra für sie gewesen und sie hat mich so unendlich dolle geliebt. Mein Plan war jetzt, erstmal einige Wochen Funkstille und dann ab und zu mal ein Bild zu posten während dem lernen, oder einer guten Klausur. Mit gemeinsamen Freunden was unternehmen um diesen meine positive Entwicklung zu zeigen. Sie sagt Gefühle wie Respekt, vertrauen und das Gefühl der Geborgenheit fehlt. Ich weiß einfach nicht wie ich mit allem umgehen soll…

Hallo ich und meine Frau sind jetzt seit einem monat getrennt wohnen aber noch im gleichen haushalt ….wir sind seit 5 jahren zusammen und seit 2 jahren verheiratet …leider hab ich ein paar fehler gemacht und sie belogen das ich mich ändern würde….leider hab ich es so lange rausgezögert bis es ihr zuviel war und die trennung wollte…wir haben jetzt die wohnung gekündigt und in 3 monaten möchte sie mit einer kollegin zusammen ziehen …es bricht mir das herz und möchte sie nicht verliehren ……wir sind zwar nicht im streit oder so aber bis auf hallo und unser hund ist da keine verbindung …einafach sehr kalt…. ich weis nicht was ich tun soll …..und hab angst das ich was falsch machen kann …. was soll ich tun ausziehen für ne weile und ihr den freiraum geben …. mfg carmine


Ein paar mal gingen wir auch abends raus was trinken oder sogar in die Disco. Wir verstanden uns wieder super aber das sie mich nicht mehr braucht hatte sie mir auch gezeigt. Und dann wieder beim Spazieren gehen lies sie eifersüchtig wirkende Kommentare fallen. Nach jedem Treffen gings mir schlechter. Ich entschied mich ihr einen Brief zu geben nach unserem letzten Treffen(vor cirka 12 Tagen).
wir haben 6-7 monatelang eine Fernbeziehung geführt.. und ich habe immer wieder raushören müssen, dass er wegen vorherigen schlechten Erlebnissen eine Bindungsangst hat. Immer wenn er zu viel Nähe gezeigt hat, hat er sich danach zurückgezogen. Er sagt mir immer wieder, dass ich die tollste Frau bin, die er kennengelernt hat und dass er sich gerne auf mich komplett einlassen würde.. irgendwann war es mir zu viel und ich habe ihm gesagt, dass ich mich unter diesen Umständen von ihm trennen muss.. Er musste das jetzt erstmal sacken lassen. Ich weiß, dass er Gefühle für mich hat.. er sagte mir das und er zeigte mir das auch!

Hey mein Freund hat sich vor zwei Monaten von mir getrennt, ich habe genau die Situation erlebt die hier beschrieben wird. Mein Ex-Freund hat sich vor zwei Monaten von heute auf morgen ohne dass ich nur die ansatzweise was geahnt hätte, von mir getrennt. Er ist eiskalt, ich darf ihn nicht berühren, er weinte zwar bei dem Trennungsgespräch, aber so war er sehr klar und sehr kühl. Er hat mir sehr viele Dinge an den Kopf geworfen und mich sehr verletzt, so kenne ich ihn leider gar nicht.


Danke für diese unglaublichen Tipps. Ich wünschte ich hätte sie schon viel eher gefunden.. ich war fast drei Jahre mit meinem Ex zusammen und wir waren auch ziemlich glücklich und verliebt auch wenn es immer wieder Stress gab. Nun habe ich mal aus versehen in seinem Handy Nachrichten entdeckt, in denen er mich sehr schlecht geredet hat und runter gemacht hat, das hat er in einer Zeit gemacht in der wir uns gut verstanden haben. Auf die Frage weswegen er jene Dinge geschrieben hat, tat ihm alles unglaublich leid und er hat sich sehr aufrichtig entschuldigt. Daraufhin hatte ich aber ein großes Vertrauensproblem und habe mit einem anderen Freund (mit dem ich vor viele Jahre mal eine kleine Affäre hatte) geschrieben. Diese Nachrichten waren wirklich platonischer Natur, meist habe ich mir einen Rat geholt und wir haben uns lediglich gut verstanden. Mein Exfreund hat diese Nachrichten aber gefunden und sich daraufhin von mir getrennt, obwohl er wusste dass da nichts lief. Nach der Trennung war ich sehr verzweifelt und habe vieles gemacht um ihn wieder zurück zu gewinnen, bis ich irgendwann die Kontaktsperre eingeleitet habe. Nach dieser Kontaktsperre haben wir uns getroffen und es kam zu vielen Intimitäten und mein Exfreunde erzählte mir dass er mich immer noch liebt und nicht aus seinem Leben haben möchte, aber erstmal Single sein möchte. Das gefiel mir nicht, da ich merkte wie unsicher er war und wir brachen den Kontakt gänzlich ab. Das war alles im Januar. Nun ist es September und in all den Monaten habe ich mich sehr geändert, viel an mein Äußeres gemacht und mein Exfreund schaut sich immer wieder mein Profil an oder blockiert und entblockiert mich auf WhatsApp. Ich habe ihn heute kontaktiert, nachdem das Vermissen zu groß wurde, und wir haben uns über einen alten Song und dieses und jenes geschrieben. Es war sehr freundlich und es schien nicht, als wäre er abgeneigt gewesen, mir zu schreiben… nun habe ich Angst alles kaputt zu machen und brauche wirklich euren Rat! Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen. Liebe Grüße
Frauen haben oftmals nach der Trennung das Gefühl das dem Mann die Beziehung egal gewesen sein muss. Den Eindruck bekommen sie wegen dem Verhalten des Mannes, den er seiner Ex dann auch natürlich offen Preisgibt. Männer neigen dazu sich direkt mit anderen dingen Abzulenken… zb. auch mit anderen Frauen. Doch der schein Trügt. Männer leiden zwar insgesamt weniger Stark, dafür aber länger an einer gescheiterten Beziehung. Andersherum gilt aber auch: Männer vermissen erst später!
Schaffe eine bestimmte Distanz zwischen euch beiden. Aber übertreibe es nicht sonst denkt er du bist nicht mehr interessiert! Ein Mann kann dich nicht vermissen, wenn du einfach immer für ihn zu haben bist. Eine großartige Möglichkeit, ihn dazu zu bringen, dich zu vermissen, ist, etwas Abstand zwischen euch beide zu bringen. Wenn ihr normalerweise das ganze Wochenende lang jede Minute miteinander verbringt, dann nimm dir einfach mal ein bisschen Zeit für dich selbst, ohne ihn. Verbringe mal einen Freitagabend alleine zuhause oder mit Freunden, anstatt mit deinem Freund rumzuhängen. Zunächst wird er die Zeit ohne dich vielleicht genießen, aber wenn deine Soloausflüge zur Gewohnheit werden, wird er dich sehr bald vermissen.
Hallo, vor knapp 3 Wochen hat mein Freund mit mir Schluss gemacht. Ihm wurde alles zu viel und weiß nicht mehr was er will. Leider bin ich ihm letztes Jahr fremdgegangen was mir zutiefst leid tut aber es ist nunmal passiert. Ich seh meine Fehler ein. Jetzt sagt er das er Zeit braucht und ich ihn nicht bedrängen soll. Wie soll ich mich verhalten? Das mit der kontaktsperre versteh ich aber ist es in meinem Fall gut? Ich wäre sehr dankbar über eine Antwort

Oft ist es auch so, dass wir in dem Partner ein Idealbild projizieren. Die Person, die aber dahinter steckt, entspricht nicht diesem Bild. Dann kommt früher oder später das böse Erwachen. Dieses kannst du verhindern, indem du eure gemeinsame Vergangenheit Revue passieren lässt. Gab es Dinge, die du bei ihr nicht nachvollziehen konntest? Dinge, die für dich befremdlich waren und Streitereien ausgelöst haben? Reflektiere darüber, was der Grund dafür gewesen ist. Lag der Fehler bei Dir? Oder war es ihr Fehler? Denn was einmal passiert ist, wird auch zweimal vorkommen. Einen Menschen kannst du nicht ändern, das muss er selbst wollen.
# 8 Sie mag dich wirklich wirklich. Sie mag dich wirklich. Tatsächlich mag sie dich sehr. Dies ist ein schrecklicher Gedanke für viele Menschen. Ich meine, wenn du jemanden magst, öffnest du dich selbst dafür, verletzt zu werden. Und was ist der beste Weg, um nicht verletzt zu werden? Um niemanden zu sehen oder zumindest die Dinge lässig zu halten. Wenn die Dinge zu ernst werden und sie sich für dich fallen sieht, ist sie draußen.
Anschließend siehst du schwarz auf weiß wie du dich am besten entscheiden solltest. In solchen Situationen ist es schwer, auf das Herz zu hören oder sich auf die Gefühle zu verlassen, weil die eigenen Empfindungen einen oft täuschen können. Ob die Beziehung noch Sinn macht, erkennt man nicht daran wie sehr man den Partner vermisst, sondern daran, wie viele Argumente für die Beziehung sprechen.
Ein kleiner Flirt, ein intensiver Kuss oder aufregender Sex: Ab wann Untreue beginnt, darüber sind sich viele uneinig. Statistisch gesehen gehen mittlerweile sogar mehr Frauen als Männer fremd. Allerdings aus anderen Gründen: Während Männer beim Seitensprung meist ganz egoistisch handeln und aus Spaß am Fremdsex untreu werden, suchen sich Frauen meistens einen anderen Mann, um von diesem Aufmerksamkeit zu erlangen oder um sich bei ihrem eigenen Partner zu rächen.

Viele gute Gründe sprechen für diese – zunächst ungewöhnlich anmutende – Variante. „Bei uns sind viele Paare dabei, die gar keine Hilfe in Anspruch nehmen könnten, weil es in ihrer Nähe keinen Paartherapeuten gibt, oder wegen logistischer Probleme wie der Kinder­betreuung“, erläutert Ragnar Beer, wissenschaftlicher Kopf von theratalk.de. Andere würden sich bei sexuellen Problemen einfach schämen, mit einem Therapeuten von Angesicht zu Angesicht zu reden.


Geh auch mit deinen Freunden aus und berichte ihm davon. Anstatt zu Dates zu gehen, kannst du jetzt anfangen, mit deinen Freunden auszugehen und Spaß zu haben – und ihm danach davon erzählen. Wahrscheinlich wird er sich für dich freuen, aber wird auch ein wenig eifersüchtig sein, weil du so viel Spaß ohne ihn hast. Wenn du einige Wochenenden hintereinander mit deinen Freunden verbringst, dann wird dein Freund sehr bald merken, dass er eigentlich lieber derjenige wäre, mit dem du all diese Dinge unternimmst. [7]
Dem ich schon 2007 die Freundschaft gekündigt habe, weil er mit einer Lüge (ich würde aus meiner Ehe Geld unterschlagen – mein Mann hats Gott sei Dank nicht geglaubt ) versucht hat mich ins aus zu Katapultieren. Das ist nur eine von den Spitzen gegen die ich mich wehren durfte. Was noch alles im Raum steht, entzieht sich meiner Kenntnis. Er versucht aus meinem Mann (Sternzeichen Schwein) eine Marionette zu machen und will jetzt unserer Ehe den letzten Todesstoß verpassen. Natürlich streitet er offiziell alles ab. Ich habe mich nie zwischen die beiden gestellt. Ich weiß dass ich meinen Mann nie vor die Wahl stellen darf, ob Kumpel oder seine Frau. Hatte ich auch nie vor. Seine Freizeitgestaltung mit mir als seiner Angetrauten kann ich an einer Hand abzählen und hab noch Finger über. Schon in der Vergangenheit habe ich meinem Mann zu verstehen gegeben, das ich ( Sternzeichen Haase) solange warten kann bis er selbst sieht, das er sich Abhängig macht. Aber ich Muss endlich handeln. Hier hat es sich zugespitzt. Sein Kumpel bekommt ein Hochzeitsgeschenk für richtig Geld und ich krieg nicht mal ne Primel zum Valentinstag. Und das tut einfach nur weh Und da ich kurz davor noch sehr Krank war, mußte einfach die Vernunft siegen( Wir haben seit dem Hausbau einiges.an finanziellen Problemen, die durch meine Einkauferei auch nicht besser wurde.)
Wenn sie sich zurückzieht, geben Sie ihr den Raum, um herauszufinden, was sie will . Du willst sie nicht zwingen, zu entscheiden oder Druck auf sie auszuüben. Der einzige Weg, um sicherzustellen, dass die Dinge so funktionieren, wie sie sollten, besteht darin, ihr den Atemraum zu geben, um eine Perspektive zu gewinnen und fundierte Entscheidungen zu treffen.
English: Make a Man Fall in Love with You, Português: Fazer um Homem se Apaixonar por Você, Nederlands: Een man verliefd op je laten worden, Italiano: Fare Innamorare un Uomo, Français: rendre un homme amoureux de vous, 中文: 让男人彻底爱上你, Bahasa Indonesia: Membuat Pria Jatuh Cinta, 日本語: 男性を落とす, ไทย: ทำให้ผู้ชายตกหลุมรัก, Español: enamorar a un chico, العربية: جعل رَجل يقع في حبك, हिन्दी: किसी आदमी को आपसे प्यार करने पर विवश करें, Tiếng Việt: Khiến Chàng Phải lòng Bạn, 한국어: 남자를 사랑에 빠지게 만드는 방법, Türkçe: Bir Erkeğin Sana Âşık Olması Nasıl Sağlanır
Die Gesellschaft wird mit sexuellen Reizen überflutet, Sex ist in den Medien ständig präsent – nur im eigenen Leben nicht. Vor allem jüngere Männer, die viel im Internet unterwegs sind, würden verunsichert reagieren, so die Meinung von Experten. Die jungen Männer kommen nicht mit der Realität zurecht, wie sich Sexualität in der Partnerschaft abspielt. Häufig haben junge Männer Angst vor einer Bindung. Die Angst führt zum Rückzug: Jeder fünfte Mann in Deutschland hat – laut Nachrichtenmagazin "Focus" - Angst davor, den sexuellen Ansprüchen der Partnerin nicht zu genügen. Als Ausweg suchen vor allem junge Männer sexuelle Befriedigung per Mausklick.
nach fast 5 Jahren Beziehung hat sich vor kurzem meine Freundin von mir getrennt. Wir hatten ein schweres vergangenes Jahr, familiäre Probleme etc., was sich auf unsere Beziehung ausgewirkt hat. Meine Abhängigkeit von ihr nahm immer weiter zu, gegenseitige Wertschätzung ging verloren, das körperliche ging immer weiter zurück und an dem Punkt, an dem ich einen Neuanfang starten wollte hat sie das ganze beendet. Sie hat mir dann noch erzählt dass sie ein paar Wochen zuvor von einem Freund geküsst wurde, was sie in dem Moment einfach zugelassen hat. Sie hat mir erzählt das sie mit ihm geredet hat, dass sie beide keine Gefühle füreinander haben oder so. Ihr glaub ich das auch, ihm eher weniger. Das ganze war nicht der Grund für die Trennung, aber ich denke soetwas wie der Auslöser für ihre endgültige Entscheidung. Nach 2 Wochen Kontaktsperre bin ich ihr auf einer Feier begegnet, eins führte zum anderen (im negativen Sinn) und am Ende der Feier standen wir draußen auf der Straße, wo ich ihr meine Gefühle ausschüttete, die von ihr jedoch nicht erwidert wurden. Dannach habe ich nochmal 2 Wochen abstand gehalten und ihr einen Brief eingeworfen, in dem ich geschrieben habe, dass ich die Trennung richtig finde, ich mir viele Gedanken und viele Veränderungen durch gemacht habe. Ich schrieb, dass ich nicht versuchen will sie mit Geständnissen und Rosen zurück zu gewinnen sondern wenn, dann eine neue Beziehung auf einem erwachsenen Level will. Außerdem habe ich geschrieben, dass ich mich gerne malwieder mit ihr treffen würde, wenn sie Lust und Zeit hat. Sie schrieb mich daraufhin an und noch am gleichen Tag machten wir einen Spaziergang durch die Stadt. Es war sehr angenehm, wir haben erzählt, was wir alles erlebt haben, gescherzt, gelacht und irgendwo haben wir auch über den Brief geredet. Sie sagte, dass sie findet, der Abstand tut uns ganz gut, aber irgendwann könnte sie sich schon vorstellen, dass das mit uns wieder klappen würde. Wir haben uns dann ein paar Tage später noch einmal getroffen, eigentlich war alles ähnlich locker, man hatte eben nicht mehr so viel zu erzählen. Das Problem das ich habe ist, dass, wenn wir etwas unternehmen, alles so scheint als ob man sich wieder annährt. Hin und wieder glaube ich zu bemerken, dass sie mich recht genau mustert, ich glaube sie bemerkt auch eine gewisse Veränderung an mir. Aber sobald wir keinen direkten Kontakt haben höre ich von ihrer Seite kein Wort mehr (Whatsapp o.Ä.). Auch, wenn ich sie mal anschreibe oder direkt Frage, ob sie nicht Lust hat, mal ein Eis essen zu gehen oder so, sind ihre Antworten im kaum Aussagend (Ja, mal schauen). Und auch wenn ich sie ganz normal anschreibe ist sie meistens äußerst kruz angebunden und versucht, einem Gespräch möglichst schnell den Schlusspunkt zu setzen. Man kann also sagen, auf der einen Seite kommt es mir so vor, als ob da eine gewisse Annäherung zwischen uns ist, auf der anderen Seite kommt von ihr eben garkein Engagement, nichtmal in Richtung normales Gespräch, wenn man sich nicht direkt gegenüber steht. Dabei fühle ich mich manchmal wie weggestoßen.
In diesem Artikel möchte Ihnen einen wichtigen Gedankenanstoß geben, um einen Mann emotional an sich zu binden, wenn dieser nach einer kürzeren intensiven Anfangsphase der Beziehung sich von Ihnen emotional entfernt hat und seine Gefühle verloren hat. Falls Sie also in der Situation sind, dass er sagt Er weiß nicht was er will,möchte ich Sie fragen:
Finde einen typischen Duft für dich. Finde einen subtilen Duft, den du jedes Mal tragen kannst, wenn du mit dem Mann zusammen bist. Er wird sehr bald anfangen, diesen Duft direkt mit dir in Verbindung zu bringen, was dazu führt, dass er dich noch mit einem weiteren Sinn vermissen kann. Wenn du nicht bei ihm bist, wird er deinen Duft vermissen und sich danach sehnen, dich wieder riechen zu können. [4]
Hallo, ich würde gerne ihren Rat befolgen und ich weiss auch das es funktionieren wird, weil es bei den Männern schon immer nach dem Motto “ Männer sind Jäger, aber wenn sie nichts zu jagen haben, wird die Beute uninteressant“ geht. Soweit das zu erkennen bin ich. Aber jetzt kommt mein Problem: Wohnen zusammen und sehen uns täglich. Also wie soll ich es in meiner Situation machen? Bitte um antwort.
danke für die tolle Idee. Ich fürchte nur, das ist leider nicht mehr möglich. Ich habe mich versucht zu entschuldigen und gemeint ich hätte die letzten Tage zu wenig Zeit gehabt. Aber im darauffolgenden „Gespräch“ war er sehr kurz angebunden (eben fast als wäre er beleidigt) und hat mich auch 1 Tag auf Antwort warten lassen. Danach hab ichs auslaufen lassen. Das ist nun 2 Wochen her, ich wollte ihn nicht nerven oder ihm nach rennen. Sollte ich ihm einfach nochmal schreiben? Oder könnte ich sonst noch etwas tun?
Ich möchte, dass er mich vermisst und von sich aus auf mich zukommt.. kann ich ihn dazu bringen, dass er mich so stark vermisst und einfach nur noch mit mir sein möchte..? Mit der Trennung wollte ich ihm eigentlich mal Raum und Zeit geben um sich ohne irgendeinen Druck Gedanken zu machen.. keine Ahnung ob es funktioniert?! Aber wenn er mich nicht vermisst und mich einfach vergisst, dann war er ja sowieso wohl nicht der Richtige.
Nach einer Phase in der Du Dich etwas zurückgezogen hast von Freunden und der Familie, um wieder zu Dir selbst zu finden, denn oftmals verdrängt das Beziehungs- ich in einer Partnerschaft nur alt zu häufig das ganz persönliche Ich, wird es erneut Zeit Dich wieder in Deine Umgebung zu integrieren. Freunde und Bekannte warten bestimmt schon darauf, dass Du wieder an Deinem Leben teilnimmst, und langsam beginnst jeden Tag ein klein wenig mehr zu leuchten und zu Dir selbst zu finden. Das Schöne in dieser fortgeschrittenen Phase ist, dass Du nun beginnen wirst nicht mehr kontinuierlich an Deinen Ex-Partner zu denken und Dir die Frage zu stellen, wie schaffe ich es dass er mich vermisst. Vielmehr wirst Du Dich selbst als Individuum immer mehr in Deinen persönlichen Fokus rücken. An dieser Stelle beginnst Du Deine eigene Gefühlswelt zu heilen, ganz ohne, dass Du es wahrscheinlich merken wirst. Und die Frage, wie schaffe ich es dass er mich vermisst, bekommt ganz von alleine eine Antwort.
Ich – 52 Jahre – befinde mich in einer für mich auswegslosen Situation. Seit vier Jahren Freund mit Management-Stress, 6 Jahre getrennt und leider noch nicht geschieden und schwierige familiäre Verhältnisse. Tochter (14) in Jugendheim mit Gitter (Gefängnis) für schwer erziehbare. Sohn (11) verhaltensauffällig. Mein Freund oft im Facebook und Handy immer dabei. Auch wenn er aufs Klo oder Tiefgarage geht. Leider nimmt er es mit der Wahrheit nicht so genau. Wenig Zeit für mich. Sehr spontan. Es wird viel geredet mit wenig Taten. Vor drei Wochen sind wir dennoch in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Hat mich im Umzug nicht unterstützt. War alleine mit Zügelmänner. Ich war noch im Spital mit Nierenstein. Er hat mich kurz besucht. Ist aber nicht an meinem Bett gewesen. Hat sich direkt aufs Fenstersims gesetzt. Natürlich war ich sehr enttäuscht. Habe ihm dies auch mitgeteilt. Vor ein paar Tagen dann die Bemerkung. Er wolle nicht das ich ihn anfasse/berühre und kein Sex. Letzter Sex hatten vier vor 4 Wochen, als meine Nierenkolliken begonnen haben. Wir hätten zu viel Streit und seien zu verschieden. Ob er eine andere habe. Def. nicht, er habe keine Zeit und es ginge ihm nicht gut. Ich fragte ihn, was er denn nun machen will. Er wisse es nicht. Gestern sagte er, wir können ja auf WG machen und er will seine Ruhe haben. Es ist so, dass er wieder mal sehr belastet ist. Man will seine Tochter in das strengste Erziehungsheim (Bern) stecken. Und das für mehrere Jahre. Anordnung durch die KESP. Ich hatte gestern Abend einen Nervenzusammenbruch. Hat ihn nicht interessiert. Grundsätzlich geht es mir zur Zeit schlecht. Wie soll ich mich Verhalten?
Sie denken wahrscheinlich, dass Frauen kompliziert sind, aber es sind nicht Frauen, sondern Menschen im Allgemeinen. Menschen sind kompliziert und machen die Dinge so viel dramatischer als sie sein müssen. Hören Sie, ich weiß nicht, was in ihren Köpfen vorgeht, aber ich habe eine ziemlich gute Idee dahinter, warum Frauen wegziehen. Ich weiß, es ist ein Klischee, aber du bist es nicht. Sie sind es.
×