Eigentlich haben wir täglich geschrieben, aber es gab auch Momente wo dann nichts mehr kam und in diesen Momenten bekam ich es mit der Angst. Und bin im wahrsten Sinne hinterhergelaufen mit allen Gefühlen die man offen legen konnte. Wie ich jetzt weiss nicht prickelnd. Die letzte Zeit war alles super nur von jetzt auf Gleich kam keine Reaktion mehr. Ich fragte einmal warum er sich so zurückzieht keine Reaktion. Dann schrieb ich nur, ich hoffe es geht ihm gut und wär gern für ihn da gewesen wenn was ist. Das war es dann. Vier Tage später kam dann wie es mir ginge. Ich antwortete erst am nächsten Tag. Das ich zeitlich sehr eingespannt bin und hoffe er gut voran kommt sich nicht unterkriegen lassen soll und hab Ihm nen schönen Tag gewünscht. Dann stellte er mehrere Fragen wo ich nicht spezifisch mehr drauf einging und dann wurde er etwas murmelig fand ich im schreiben. Ich sagte es ist alles Ok hat nichts mit Ihm zu tun muss mich bin auf dem Sprung, könnten ja übernächste Woche mal treffen. Dann schickte er mir mehrere Whatsapps und Bilder und stellte wieder fragen was ich gemacht habe, aber ich antwortete nicht. Dann wollte er wissen ob ich jemanden kennengelernt habe. Ich sagte nur schöne Bilder nein hab ich nicht. Dann gings noch bisschen weiter. Ich sagte ich muss jetzt mal schlafen bin halt zeitlich gerade sehr verplant und muss morgen fit sein. Und verabschiedete mich. Darauf hin kam nur noch Leb wohl viel Glück. Darauf Antwortete ich nicht. Und dann kam eine weitere, vielleicht läuft man sich ja nochmal über den Weg, werde dir nicht mehr in die Quere kommen. Ich habe nun nichts mehr geschrieben. Aber bin schon extrem überfordert mit der Situation. Da es schon sehr hart ist. Ich weiss gerade einfach nichts mehr nur das ich Ihn will.
finden? Ich will jemanden, der mich liebt wie ich bin. Gerade wenn es nicht um gerade kennengelernte, potentielle Partner, sondern um eine bereits bestehende Beziehung geht. Gefühle sollten offen gelebt und angesprochen werden, das ist die Essenz einer echten, wahren Beziehung. Wenn ich mich verstelle, bin ich als Person mit seiner Zuneigung doch gar nicht wirklich gemeint. Immer sinnvoll ist es jedoch, die eigenen Bedürfnisse und Verhaltensweisen aufrichtig zu überprüfen und zu versuchen, sich zu transformieren, wenn man bemerkt, dass man potentiell beziehungsschädigende, zu eigennützige oder zu bedürftige Eigenschaften hat. Aber Spielchen spielen? Nicht mein Fall. Und mir ist noch keiner davongelaufen!
Deine Beziehung läuft super, ihr werdet euch immer vertrauter und steht euch nah. Da beginnt bei vielen die Torschlusspanik: "Soll es das gewesen sein? Ist das wirklich die letzte Partnerin meines Lebens? Wie wäre es, wenn ich noch ein letztes Mal eine andere Frau verführe…?" Wer solche Gedanken bei seinem Partner erahnt, sollte das Gespräch suchen. Was vermisst er? Wie wäre es mal mit Rollenspielen, wo er sie nochmal wirklich erobern muss? Oder ihr plant ein gemeinsames Wochenende mit allem drum und dran in einem Hotel.
Ganz unten werde ich dir die genaue ÜBUNG geben, die du jeden Tag innerhalb der nächsten 2 Wochen bis mehrere Monate lang machen kannst, um an dein Ziel zu kommen. Bevor ich dir die Übung gebe, müssen wir uns über eins klar sein: es geht nicht um eine konkrete Person, die wir bekommen wollen, sondern um den Mr. Right allgemein, mehr dazu in Punkt 1. Also fangen wir an.
Im Auto erzählte er mir, dass er befürchte er wäre krank, er wüsste nicht warum er mich an einem Tag so sehr liebt und am anderen Tag so sehr hasst. Er meinte ich soll ihm nicht so viel Liebe geben, dass hätte er nicht verdient. Er wünschte sich eine Auszeit. Er sagte, dass die Worte davor (das er mich liebt, sicherer Hafen usw), alles der absoluten Wahrheit entspricht. Ich war noch so sauer und gleichzeitig traurig und sagte ihm, dass das für mich nicht in Frage käme. Entweder ganz oder gar nicht.
Sei lustig. Wenn du möchtest, dass ein Junge dich liebt, dann musst du jemand sein, mit dem es Spaß macht, Zeit zu verbringen. Wann immer er dich sieht, solltest du ein breites Lächeln auf deinem Gesicht haben, etwas Albernes machen und mit deinen Freundinnen kichern und lachen. Wenn du eine lustige Person bist, dann wirst du magnetisch anziehend, und immer mehr Leute wollen mit dir Zeit verbringen, weil es mit Sicherheit eine gute Zeit sein wird.[5]
Diese Worte taten so weh. Ich mache mir ständig Vorwürfe, dass ich nicht besser auf ihn eingegangen bin. Ich hätte ihn umarmen sollen oder ihm mit anderen Augen ansehen sollen, als er noch gesagt hatte („ja, sonst wäre ich ja nicht hier!“)….Nichts an Aufmunterung meinerseits half…und ich war wütend, ängstlich, traurig und sagte zu ihm „ja dann geh doch gleich zu deiner Schwester und schlafe dort!“ (Ich bereue so vieles, was dort an dem Abend stattfand)
Betroffen sind vor allem Frauen zwischen Mitte 20 und Mitte 50. Die Lustlosigkeit äußert sich vor allem darin, dass die Frauen wenig Verlangen haben, d. h. wenig von sich aus auf den Partner zugehen wollen. Diese Frauen können auch körperliche Annäherung oft nur schwer ertragen, wenn der Partner auf sie zugeht; sie haben auch weniger sexuelle Fantasien. Für manche Frauen stellt es eine enorme Belastung dar, wenn der Mann sexuell auf sie zugeht. Nicht zu wollen, wenn der Partner will, setzt unter Druck. Zumal viele Frauen versichern, sie fühlen sich in der Partnerschaft glücklich. Nur das Begehren ist weg, und das kratzt mitunter am Selbstwertgefühl, wenn sich eine Frau nicht als "sexuell aktiv" und "verführerisch" fühlt.
Das ist das Gegenteil der «Tür-ins-Gesicht-Technik». Statt gross anzufangen und die Ansprüche dann runterzuschrauben, fängst mit etwas recht Kleinem an. Sobald sich jemand verpflichtet, dir zu helfen, ist er auch eher dazu geneigt, bei einem grössen Gefallen zuzustimmen. Wissenschaftler haben dieses Phänomen in Bezug auf Marketing untersucht. Sie haben damit angefangen, Menschen vom Sinn der Unterstützung für den Regenwald zu überzeugen - eine recht einfache Bitte. Sobald die Menschen ihr Einverständnis gaben, konnten sie auch gleich zu einem Kauf von Produkten, die die Regenwald-Erhaltung fördern, überredet werden. Allerdings darf die zweite Bitte nicht zu schnell auf die erste folgen - ein bis zwei Tage sollten dazwischen liegen.
Er war meine Jugendliebe und wir hatten uns 25 Jahre nicht gesehen. Die letzten Jahre hatten wir unregelmäßig Kontakt und vor 19 Monaten ging davon ihm aus das er eine Beziehung wollte. Nach einem halben Jahr hatten wir eine Pause von 2 Monaten die von ihm ausging mit der selben Begründung das er eigentlich keine feste Beziehung wolle. Ich habe mich nicht wirklich an diese Pause gehalten und wir kamen wieder zusammen.

Es begann eine ON-OFF Beziehung, da wir unterschiedliche Reifegrade und Erfahrungen haben. Ich war seine 1.große Beziehung/Liebe und ich habe 2 Langzeitbeziehungen (7 und 5,5 Jahre) gehabt. Ich steh schon im Leben, selbstständig, er wohnt noch im Elternhaus und musste im Familienbetrieb von Anfang an mithelfen, weswegen er sein Leben noch nicht frei entscheidend leben konnte. Dennoch haben wir uns mächtig ineinander verliebt und wollten in die Zukunft schauen. Wir hatten zwischendurch eine heftige Trennung von 4 Wochen gehabt ohne Kontakt. Auf Arbeit haben wir versucht uns nicht zu begegnen (obwohl ich ihn immer vor dem Geschäft sehen kann). Aber wir haben beide definitiv gelitten und konnte erkennen, dass wir uns vermissen. Irgendwann habe ich es nicht ausgehalten und bin einfach zu ihm rüber. Wir waren happy uns wieder zu haben. Er wäre aber wahrscheinlich aus Stolz nicht rüber gekommen damals. Ab da an begannen dann wieder andere Komplikationen. Er konnte sich nie fallen lassen.
Also ich (34j)würde weiter kämpfen wenn Dir Deine Beziehung wichtig ist. Ich befinde mich im Moment auch in einer Situation in der ich nicht weiß wo ich genau bei meiner Freundin (26j.) stehe. Wir sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Als wir zusammen kamen hatte sie gerade die Nachricht bekommen dass sie von ihrem Ex schwanger ist. Mir war das egal - ich habe mich in diese Frau verliebt und da ich von den ersten Tagen der Schwangerschaft dabei war das für mich auch überhaupt kein Problem. Wir hatten auch eine wunderschöne Zeit. Obwohl es viele Probleme gab weil unser Sohn ein extremes Frühchen war (3 Monate zu früh) möchte ich auch diese Zeit nicht missen. Seit 2 Monaten entzieht sie sich mir aber total. Wir hatten diese Woche eine Aussprache und sie teilte mir mit, dass sie gerade nichts mehr für mich empfindet. Sie hat vor ein paar Wochen beim Einkaufen einen alten Bekannten getroffen. Mit ihm hat sie sich jetzt ein paar mal zum Kaffee getroffen und hatte super viel Spaß und konnte mit ihm Lachen und die Alltagssorgen vergessen. Jetzt weiß sie nicht wo sie hin soll - soll sie, obwohl wir gerade eine schwere Zeit durchmachen, bei mir bleiben oder sich für den alten Bekannten entscheiden, mit dem sie 3 lustige Nachmittage verbracht hat und sich soooo toll um sie kümmert. Aber ich gebe auch nicht auf. Klar verletzt das ungemein wenn es heißt dass die Gefühle weg sind. Aber ich denke wenn beide wollen, dann kann man das Ruder auch wieder rumreissen. Voraussetzung ist aber eben, dass es beide wirklich wollen. Wenn nur eine/r halbherzig dabei ist wird es wohl nicht klappen. Ich will unsere Familie auf jeden Fall retten.

Hallo, meine Situation: Wir sind seid fadt 4 Jahren Arbeitskollegen ich sehe Ihn also 5 Tage die Woche und bin seid 33 Jahen verheiratet und dachte bis Mitte des letzten Jahres auch, dass ich glücklich verheiratet bin. Mein Arbeitskollege und ich haben uns schon immer gut verstanden und rumgeflachst.Irgendwann hat sich dann aber etwas verändert und er hat mich ziemlich doll umworben aber da wollte ich noch nicht . Dann aber im Mai 2017 merkte ich das ich immer öffter an ihn denken muss und im Dezember 2017 merkte ich das er mir oft im Kopf rumspukt und leider sagte ich ihm das auch. Da sagte er mir, dass er keine Beziehung möchte weil er mal ziemlich schwer verletzt wurde und seid dem Singel mit wechselnden Partnern sei. Eir verstanden uns weiterhin gut und er verhielt sich wieder mir gegenüber sehr verliebt und ich fragte ihn dann nach einem Date wo er mir wieder sagte das er weder eine Affähre noch eine Beziehung möchte. Seid dem war es zwischen uns sehr angespannt aber freundlich. Er hat sich immer weiter sehr wiedersprüchlich verhalten und nachdem ich mir nun endlich das E Book gekauft habe wusste ich, dass das sein schlechtes Gewissen war und habe mich den ganzen Mai 2018 in die absolute Kontaktpause begeben da er und ich jeweils zwei Wochen Urlaub hatten der sich überschnitten hat. Als wir uns nach den fast 4 Wochen wiedrgedrhen haben und ich Transformiert war sind alle Sachen wie im Buch beschrieben eingetreten was schon fast unheimlich war. Er hat mich getestet, Türen geöffnet, duch die ich natürlich nicht gegangen bin u.s.w. z.Z. befinde ich mich wohl immernoch in der Transformationsphase und wir können, wenn wir uns sehen locker und unbeschwert miteinander umgehen und ich merke das er einerseits emotional mehr getrieben ist und an manchen Tagen den Kontskt sucht und ständig in meiner Nähe auftaucht und an anderen Tagen geht er mir aus dem Weg, wenn er mich dann doch sieht starrt er mich mit total aufgewühltem Blick an und flüchtet förmlich (tut mir schon fast leid) z.Z. habe ich wieder Urlaub und bin gespannt wie er ist wenn wir uns in 8Tagen wieder sehen. Es ist echt alles anstrengend aber das EBook ist der Hammer und hat mir in der schweren Zeit sehr ,sehr , sehr geholfen. Nun werdet ihr bestimmt sagen: Hallooo, Sie ist doch seid 33 Jahren in einer Beziehung und seid 26 Jahren verheiratet???!!! Tja, gegen Gefühle kann man nichts machen und mir ist so etwas auch in all den Jahren noch nicht passiert!!! Zumal ich durch dieses Gefühlschaos auch viel über mich und meine Ehe gelernt und rausgefunden habe z.B. das ich nie Grenzen gesetzt habe und mich hab klein machen lassen und noch so einige Sachen mehr . Ich bin an mir gewachsen und habe mich verändert was meinem Mann natürlich auch nicht gefällt! Aber mich hat es echt erwischt und mein Arbeitskollege und ich kennen uns ja eigentlich noch garnicht richtig und hatten auch noch nie eine Verabredung aber wir haben ein vertautes Verhältnis und spüren beide diese Anziehung und ja, ich würde mich mit ihm Treffen da ich für MICH rausbekommen muss, ob er der eine ist oder nicht! Kauft euch auf jeden Fall dieses Buch -hätte man das alles vorher schon gewusst, wäre einem viel Kummer erspart geblieben! Für mich war es gut denn durch das Buch und das E- Mail Coaching habe ich viel über mich gelernt und zu mir selbst gefunden! Liebe Grüße
Wissenschaftler haben sich dieser Theorie angenommen und herausgefunden, dass diejenigen, die vom Forscher um einen persönlichen Gefallen gebeten wurden, ihn später als positiver einstuften, als andere Gruppen das taten. Das bedeutet, wenn dir jemand einen Gefallen tut, entscheidet er sich auf rationaler Ebene, dass du den Gefallen wert bist und er dich aus diesen Gründen mögen muss.
Finde Gründe zu lächeln. Wenn du gerade ein wenig down bist, denke an einen glücklichen Moment oder eine lustige Begebenheit, um dich selbst zum Lächeln zu bringen. Hast du ein Haustier, das dir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert? Eine Lieblingserinnerung aus deiner Kindheit? Was auch immer es ist, denke immer daran, wenn du gerade einen Schuss guter Laune brauchst.

Ich habe ihm dann die Sachen zusammengepackt und per SMS mitgeteilt, dass er sie abholen kann. Dies war vor 3 1/2 Wochen. Gestern hat er nun nach mehreren Telefonaten von seiner Seite, die Sachen geholt und sich mit mir ganz normal unterhalten. Hierbei habe ich gemerkt, dass ich noch sehr viele Gefühle für ihn habe und er mir noch sehr viel bedeutet.
Das dritte Treffen war sehr emotional, wir redeten knapp 3 Stunden. Bei diesem Gespräch sagte sie mir, das sie mich noch sehr liebt und auch eine Zukunft mit mir haben möchte oder es sich vorstellen könnte. Aber wir müssen uns trennen, weil wir erst mal reifer werden müssen(mit 16 kamen wir zsm. Mittlerweile beide 21.) dazu sagte sie, wenn wir jetzt direkt weiter machen, würde es so weiter gehen wie vorher. Ich musste dies akzeptieren und sagte es ihr auch. Bei diesem Gespräch saßen wir auf einer Parkbank. Wir küssten uns mehrere Male und kuschelten auch bzw hatten uns weinend im Arm. Ich sagte 1000000x mal auch das das für mich einer der schlimmsten Tage meines Lebens ist und versuchte mit allen Mitteln doch noch die Beziehung zu retten, zwecklos. Wir haben beide die gleiche Ausbildung und sind in einer Klasse.. Somit fällt es auch schwer die Komtaktsperre einzuhalten. Ich sagte ihr das sie das Mädchen ist, was ich heiraten will und das ich meine Zukunft mit ihr zusammen verbringen will.
Was ist nur mit den Männern los? Ich lasse ihm die Freiheit, freue mich Zeit mit ihm verbringen zu wollen und muss mir dann beleidigende unnötige Eifersuchtsunterstellungen antun. Dann kommt die Bestrafung, nämlich kein Melden oder Antworten von ihm und mir soll es dann schlecht gehen? Wegen einem Mann, dem sein männliches Ego fehlt und sich selbst zum Opfer macht? Dann wohl möglich noch fremdgeht und wieder ist es die Frau, die sich auseinander nehmen soll?

„lass mir meine freiheit…du engst mich zu sehr ein..usw.“ nicht nur damit, ihm gelegenheit,raum und zeit zum fremdgehen zu geben !! es ist eine lange geschichte….ich fühle mich gebrochen und kämpfe immer noch um unsere beziehung…..liebe, fast habe ich mich selbst aufgegeben und versuche ihn doch zu verstehen, obwohl ich manchmal denke…wir reden verschiedene sprachen!?

Den für mich ist er alles, was ich brauche! Ich habe damals nicht die Kraft genutzt um eine Kontaktsperre einzuhalten sondern um um ihn zu kämpfen und es war auch eine der schlimmsten Zeiten da er sich viel abgelenkt hat auch indem er mit Frauen geschrieben hat das hat mich sehr fertig gemacht aber ich habe dennoch um ihn gekämpft stand oft weinend vor seiner Tür und habe ihn merken lassen ohne ihn bricht meine Welt zusammen.
Hallo, ich bin seit einer Woche von meinem Ex getrennt, wir waren 1 1/2 Jahre zusammen. Ich möchte ihn nicht verlieren da unsere Beziehung das erste Jahr nahezu perfekt war und wir eigentlich sehr gut zusammen passen. Er hat Schluss gemacht mit der Begründung das die Gefühle seiner seits nicht mehr so stark waren wie gewünscht und er sich in der Beziehung nicht mehr wohlfühlte, er weiß aber selber nicht wieso.
Eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Innofact und der Partnerbörse Parship hat ergeben, dass unbefriedigender Sex, mangelnde Aufmerksamkeit und zu wenig gemeinsame Zeit Männer zum Fremdgehen verleiten. Auch wenn sich die Frau gehen lässt, sich nicht mehr wie zu Anfangszeiten um ihr Äußeres bemüht, schaut sich ein Mann eher nach einer anderen Partnerin um.
ich habe seit 6 Monaten eine leider reine Sexbeziehung zu einem Mann aus meiner Firma. Vor 2 Wochen habe ich ihm gestanden das ich verliebt sei, er aber leider es noch nicht ist, wie er sagte. Er war sehr ehrlich. Trotzdem möchte er und ich uns nicht missen. Nur ist es so, das wir doch auch ein bischen weiter ausseinander wohnen und er meist in der Früh bei mir war, da es auch auf dem Weg zur Arbeit liegt. Er ist ein bischen verrückt und möchte auch gerne verrückte Dinge tun. Wir wollten uns jetzt verabreden aber er wollte nicht zu mir nach Hause, sondern im Freien.
„Du hast recht, ich habe mich nicht mehr bei dir gemeldet. Das hat den Hintergrund, dass ich deinen Entschluss zur Trennung ernst nehme, weil ich dich ernst nehme und du mir wichtig bist. Ich brauche auch Zeit, um all was war zu verarbeiten. Wenn wir wieder Kontakt haben, will ich das aus vollster Überzeugung tun, um ja kein krummes Spiel mit dir zu spielen oder impulsiv zu handeln, sondern bewusst und völlig klar, so wie du es verdienst.“
Hallo, meine Situation: Wir sind seid fadt 4 Jahren Arbeitskollegen ich sehe Ihn also 5 Tage die Woche und bin seid 33 Jahen verheiratet und dachte bis Mitte des letzten Jahres auch, dass ich glücklich verheiratet bin. Mein Arbeitskollege und ich haben uns schon immer gut verstanden und rumgeflachst.Irgendwann hat sich dann aber etwas verändert und er hat mich ziemlich doll umworben aber da wollte ich noch nicht . Dann aber im Mai 2017 merkte ich das ich immer öffter an ihn denken muss und im Dezember 2017 merkte ich das er mir oft im Kopf rumspukt und leider sagte ich ihm das auch. Da sagte er mir, dass er keine Beziehung möchte weil er mal ziemlich schwer verletzt wurde und seid dem Singel mit wechselnden Partnern sei. Eir verstanden uns weiterhin gut und er verhielt sich wieder mir gegenüber sehr verliebt und ich fragte ihn dann nach einem Date wo er mir wieder sagte das er weder eine Affähre noch eine Beziehung möchte. Seid dem war es zwischen uns sehr angespannt aber freundlich. Er hat sich immer weiter sehr wiedersprüchlich verhalten und nachdem ich mir nun endlich das E Book gekauft habe wusste ich, dass das sein schlechtes Gewissen war und habe mich den ganzen Mai 2018 in die absolute Kontaktpause begeben da er und ich jeweils zwei Wochen Urlaub hatten der sich überschnitten hat. Als wir uns nach den fast 4 Wochen wiedrgedrhen haben und ich Transformiert war sind alle Sachen wie im Buch beschrieben eingetreten was schon fast unheimlich war. Er hat mich getestet, Türen geöffnet, duch die ich natürlich nicht gegangen bin u.s.w. z.Z. befinde ich mich wohl immernoch in der Transformationsphase und wir können, wenn wir uns sehen locker und unbeschwert miteinander umgehen und ich merke das er einerseits emotional mehr getrieben ist und an manchen Tagen den Kontskt sucht und ständig in meiner Nähe auftaucht und an anderen Tagen geht er mir aus dem Weg, wenn er mich dann doch sieht starrt er mich mit total aufgewühltem Blick an und flüchtet förmlich (tut mir schon fast leid) z.Z. habe ich wieder Urlaub und bin gespannt wie er ist wenn wir uns in 8Tagen wieder sehen. Es ist echt alles anstrengend aber das EBook ist der Hammer und hat mir in der schweren Zeit sehr ,sehr , sehr geholfen. Nun werdet ihr bestimmt sagen: Hallooo, Sie ist doch seid 33 Jahren in einer Beziehung und seid 26 Jahren verheiratet???!!! Tja, gegen Gefühle kann man nichts machen und mir ist so etwas auch in all den Jahren noch nicht passiert!!! Zumal ich durch dieses Gefühlschaos auch viel über mich und meine Ehe gelernt und rausgefunden habe z.B. das ich nie Grenzen gesetzt habe und mich hab klein machen lassen und noch so einige Sachen mehr . Ich bin an mir gewachsen und habe mich verändert was meinem Mann natürlich auch nicht gefällt! Aber mich hat es echt erwischt und mein Arbeitskollege und ich kennen uns ja eigentlich noch garnicht richtig und hatten auch noch nie eine Verabredung aber wir haben ein vertautes Verhältnis und spüren beide diese Anziehung und ja, ich würde mich mit ihm Treffen da ich für MICH rausbekommen muss, ob er der eine ist oder nicht! Kauft euch auf jeden Fall dieses Buch -hätte man das alles vorher schon gewusst, wäre einem viel Kummer erspart geblieben! Für mich war es gut denn durch das Buch und das E- Mail Coaching habe ich viel über mich gelernt und zu mir selbst gefunden! Liebe Grüße
Hallo. Echt viele tolle Hinweise. Leider weiß ich nicht ob das bei mir noch was bringt. Meine Frau(30) und ich(36) sind seit fast 7 Jahren zusammen und 5 Jahre verheiratet. Leider hat sie sich vor ca. 2 Monaten von mir getrennt. Wir haben einen kleinen 2 jährigen Sohn. Ich habe jetzt seit ca 1 Woche eine eigene Wohnung. Sie hat mir gesagt das ihre Gefühle nicht mehr so da sind für mich. Ich habe leider in der Vergangenheit mit Alkohol ein paar Fehler gemacht, bin aber für sie sogar in eine Klinik gegangen. Ich habe mich also schon geändert. Nur leider hab ich momentan den Eindruck das alles umsonst gewesen ist. Ich werde jetzt so gut es geht eine Kontakt Sperre einrichten,wobei das mit unserem Sohn schwierig wird. Ich habe alles versucht um ein verzeihen von ihr zu bekommen. Inkl. Liebesbrief schreiben war alles dabei. Ich möchte meine kleine Familie zurück. Vielleicht habt ihr ja noch einen Tip für mich. Liebe Grüße
Kinder fühlen sich schuldig für das, was zu Hause passiert. Ihnen muss deutlich gemacht werden, dass sie für das Verhalten ihrer Eltern nicht verantwortlich sind. Sie orientieren sich an dem, was ihre Eltern ihnen vorleben. Wenn sie Gewalt erleben, wird diese zur Normalität. Sie lernen, dass Gewalt zur Durchsetzung eigener Interessen „normal“ ist. Sie lernen nicht, dass es in Konfliktsituationen auch positive Verhaltensalternativen gibt. Im Erwachsenenalter wiederholt sich für diese Kinder oft das Erlebte, nämlich die Ausübung bzw. die Erduldung von Gewalt. Kinder brauchen daher qualifizierte Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Gewalterfahrungen. Dies erfolgt z. B. durch Fachberatung in Jugendämtern, durch Erzieherinnen in Frauenhäusern und/oder spezielle Angebote von Traumazentren für Kinder und Jugendliche.
Während dieser Zeit wurde mir ganz klar was ich eigentlich angestellt habe und dass ich mich sehr dringend ändern muss. Die ersten Schritte der Änderung sind gestern am 22.03. passiert. Als ich von ihr aus auszog begann ich die ersten Schritte ordentlicher zu werden. Ich begann meine Wohnung komplett auf zu räumen und ordentlich zu halten. Meine nächsten Schritte wären Sport machen (sie hat immer wieder lustig auf mein Gewicht angesprochen dass ich wohl mal Sport machen solle:-) ) und ich möchte mir Hilfe suchen, warum ich jedes mal herum meckere obwohl mich die meisten Sachen nicht einmal gestört haben, bei denen ich gemeckert habe.
In einer ehelichen Partnerschaft gilt übrigens Gütertrennung. Eheleute sind zum Familienunterhalt verpflichtet, auch wenn es zu einer Trennung kommt. Bei einer Scheidung kommt es dann zu einem sogenannten Zugewinnausgleich, der aber erst beantragt werden muss. Diesen Zugewinnausgleich kann derjenige beantragen, der während der Ehe weniger Vermögen eingenommen hat. Dabei wird das Vermögen am Anfang der Ehe mit dem am Ende der Ehe verglichen.
muss pacjam hier zustimmen! Wir alle brauchen die Zeit um uns über unsere Gefühle und Wüsche klar zu werden. Du bist dabei nicht der richtige Ansprechpartner. Hier suchen wir und eher Freunde und Familie. Kann dir auch nur den Rat geben auf Abstand zu gehen, wie ich lese hast du es ja schon getan. Ich finde es nur immer sehr Erschreckend wie schnell die Liebe verschwindet. Wie schnell einer bereit ist, seine große Liebe aufzugeben. Wenn du in liebst wirst du kämpfen, denn es gibt für Ihn keine bessere. Ok du bist Verletzt, aber hassen? Nein, einen Menschen den man liebt kann man nicht hassen! Wenn dir sein Glück nicht am Herzen liegt dann liebst du ihn auch nicht. Schreibe Ihm wie du Empfindest, was du herausgefunden hast und wie lange du auf ihn warten wirst.
Hallo ihr Lieben.. Dieser Beitrag habe ich etwa schon zum 3 Mal gelesen .. Ich und mein Ex sind ca. seit 1.5 Monaten getrennt.. Er hat mir Schluss gemacht, weil ich ihm nicht genug Aufmerksamkeit schenkte und mich zu wenig um die Beziehung gekümmert habe und immer Streit suchte… Er hat es mir während der Beziehung kommuniziert, aber ich hab ihn nicht wirklich ernst genommen..ca. 2 Wochen später hat er mit mir Schluss gemacht und gesagt er liebe mich nicht mehr…Ich kann mir im Nachhinein nicht erklären, wie ich so sein konnte.. Nun bin ich mir nicht sicher, ob die Kontaktsperre wirklich das Richtige für mich ist….bis jetzt habe ich alles falsch gemacht, was ich falsch machen konnte.. habe gebettelt, habe ihm meine Gefühle gestanden … kann ich mich trotzdem an die Ratschläge in diesem Beitrag halten?
Ich finde es unglaublich, dass es immer die Frau sein soll die schuld ist wenn eine Beziehung nicht funktioniert! Es ist diskriminierend es so darzustellen als ob jede Frau sich ab einer bestimmten Zeit total abhängig von ihrem Freund macht und ihn damit vergrault. Es gibt viele andere Gründe warum eine Beziehung scheitern kann und es gibt viele unabhängige Frauen die nicht in „Phase 3“ (so eine Einteilung finde ich auch unsinnig – als ob jede Beziehung nach genau dem gleichen Schema ablaufen würde…) anfangen alles um ihn „herumzuorganisieren“. Das ist eine ziemlich falsche Unterstellung und kann so nicht verallgemeinert werden. Die Schilderung hier stellt es gerade so dar als ob Frauen total verzweifelt und abhängig vom Mann sind und alles falsch in der Beziehung machen während der Mann, der Held, alles richtig macht. Wenn es der richtige Mann ist dann ist er auch schon am Anfang einer Beziehung bereit für die Frau da zu sein wenn es ihr mal nicht so gut geht! Bei meinem freund war das von Anfang an so. dann kann man ihn auch nicht mit solchen Spielchen manipulieren. Außerdem frag ich mich was das bringt… wenn man schreiben will soll man doch einfach schreiben und nicht noch warten weil die 2 vorgeschriebenen Stunden noch nicht um sind. Sowas ist doch kinderkram! Und wenn ich ihn vermisse sage ich ihm das, und wenn er der Richtige ist vermisst er mich auch statt sich davon eingeengt zu fühlen. Meiner Meinung nach sind solche Spielchen sogar eher schlecht. Wenn man auf Distanz geht denkt der Mann doch dass man kein Interesse hat und will sich nicht mehr bemühen, damit sein Ego nicht verletzt wird. Mein Freund sieht das genau so. Spielchen führen zu nichts, was bringt es sich zu verstellen, damit der partner am ende merkt dass man in der kennenlernzeit gar nicht sich selbst war…
Väter und Mütter wollen ihren Kindern gute Eltern sein, ihnen Zuwendung geben, sie fördern und beschützen. Sicher gibt es Auseinandersetzungen zwischen Eltern, doch die Kinder sollten erleben, dass Eltern sich streiten und wieder vertragen. In manchen Familien mündet ein Streit in Gewalt. Die meisten Kinder, die häusliche Gewalt miterleben, schämen sich für das Verhalten ihrer Eltern. Das macht es ihnen schwer, sich jemandem anzuvertrauen. Außerdem lastet auf ihnen oft ein enormer Druck, denn sie müssen Aufgaben übernehmen, denen das Opfer nicht mehr gewachsen ist. Damit sind Kinder überfordert.
Seit ca. 1 Monat bin ich jedoch auch in die gleich Stadt gezogen (wir hatten vorher eine Fernbeziehung), da ich hier einen Job bekommen habe. Ich schätze mal, dass mich meine Ex immer noch gut stalkt, denn direkt am 2. Tag hat sie mir geschrieben und mich gefragt wie es für mich läuft…nach 4 Monaten die erste Nachricht von ihr…ich hab dann verzögert geschrieben, dass es bisher ganz gut läuft. 1 Woche danach..vor jetzt ca 2 1/2 Wochen ruft sie mich einfach so an..nach 4 Monaten ruft sie einfach so an und wollte mal fragen wie es mir geht. Ich hatte ihre Nummer gelöscht und war komplett überrascht und überfordert und wir haben kaum gesprochen. In dem Telefonat hat sie mir dann aber gesagt, dass sie verunsichert sei, dass ich jetzt in Berlin bin. Danach haben wir ein bisschen geschrieben und uns vor 1 Woche getroffen und geredet. Sie hat mehrmals betont, dass es ein „neutrales“ Gespräch sei. So neutral habe ich es aber nicht empfunden..Sie hat mich regelgerecht ausgequetscht, wo ich wohne, was ich mache etc..

„Hey, ich glaube ich habe mich zu wenig bei dir gemeldet. Das tut mir sehr Leid. Meine langen Antwortzeiten waren wohl der falsche Weg, eigentlich hatte ich versucht, dir einfach genügend Raum zu lassen, weil ich weiß, dass dir das wichtig ist. Doch jetzt weiß ich, dass das nicht der Weg ist. Du kannst du meiner schnellen Antworten also nun sicher sein.“

Der Gegensatz zwischen Frauendefiziten in ländlichen Räumen und Frauenüberschüssen in Städten nehme noch zu. „Eine Trendwende ist nicht zu erkennen“, sagen die Bevölkerungsforscher. Der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Reint E. Gropp, rät dazu, aus der Not eine Tugend zu machen: „Man muss sich auf die Städte konzentrieren, gerade in Ostdeutschland. Sie müssen attraktiver werden für die Zielgruppe der gut ausgebildeten, möglichst kinderreichen jungen Familien.“
Einen Tag nachdem ich es ihm gesagt habe ist mir jedoch klar geworden über was für belanglose Dinge ich mich aufgeregt habe und das genau das die Sachen sind die ich eigentlich an ihm mag, und das ich die anderen Sachen die alle gut waren vorher einfach nicht sehen konnte. Wir hatten eine Woche Pause, in der er mich vergessen hat und seine Gefühle für mich verloren hat, als wir uns zur Aussprache getroffen haben (eine Woche nach meiner Trennung, meine Idee) war er so überrumpelt von meiner Einsicht, sodass er noch einmal Nähe zugelassen hat und ich dachte es wäre alles wieder gut. 3 Tage später jedoch bin Ich nichtsahnend zu ihm gefahren und er hat mir offenbart dass er nichts mehr für mich empfindet. Ich habe in angebettelt, um ihn gekämpft, ihm viele Nachrichten geschickt. Er wollte mich nicht mehr sehen, ich habe die ganze Zeit vorgeschlagen eine Pause zu machen um nachdenken zu können, er wollte eine sofortige Entscheidung (Trennung). Kurzzeitig für ca 30 min hatte er mich blockiert, dann jedoch nochmal gefragt warum mir das ganze mit ihm denn so wichtig ist- ich habe ihm eine ausführliche Nachricht gesendet, die ihn überzeugt hat (am Ende stellte sich heraus dass es seine Mutter war, die noch nie jemdanden gesehen hatte, der so um eine Beziehung gekämpft hat wie ich). Wir haben uns also noch einmal zum reden in der Stadt getroffen, er war zunächst distanziert und desinteressiert, ist dann jedoch aufgetaut und wir hatten ein schönes Gespräch. 2 Tage darauf hat er mich total überraschend von sich aus gefragt ob ich morgens zu ihm kommen möchte und wir danach noch zum Sport gehen sollen, ich habe mich gefreut und wir hatten auch eine schöne Zeit, ein zweites Mal dachte ich es könnte noch was werden, beim Abschied sagte er bis in 2 Wochen (nach Trainingslager), es war aber unser letztes Treffen.
Beim Flirten gilt generell, den anderen dazu zu bringen, über dich nachzudenken. Bei Männern ist das besonders wichtig, denn sie haben den steinzeitlichen Jagdinstinkt. Wer einfach zu durchschauen ist oder zu viel von sich preisgibt, wird schnell langweilig und ausgetauscht. Kein Problem für dich! Erzähl spannende und unkonventionelle Geschichten aus deinem Leben und lass ein paar Details raus.

So ähnlich ist es gerade bei Mir ,mit blockieren ,nur das er seine EX zurücknahm ,die ihn betrogen und belogen hat und mit der er ein .halbes Jahr zusammen war und da schon 3 mal getrennt und zusammen.Mich hatte er vor 2 Jahren davor kenn gelernt und wegen ihr weggeschoben.War immer ehrlich und herzensgut zu ihm.Sie hat ihn nie in Ruh gelassen die knapp 9 Monate wo die jetzt getrennt warn,hatte wieder mit ihm von März bis Juli was und auch wenn er allgemein immer sagte will keine Beziehung,sagte er doch hat Gefühle ist glücklich wenn da bin freut sich immer mich zu sehn.Und es sah aus als wenn sichs doch endlich in die Richtung entwickelt das er uns egal wer was sagte ne chance geben würde.Jetzt hat erSie zurück genommen und ich werde als die Dumme ,Falsche dargestellt und noch von Ihr runter gemacht und gedemütigt.Sie hat in FB mich so runter gemacht und obwohl er sagte er blockiert mich nicht mehr mich daraufhin wo Sie mir in FB schieb ,ich ihm dazu was sagen wollt direkt per Whats App blockiert.Sie sass wohl bei ihm.Das er mitlas.Es ist einfach schlimm ,er sagte denkt nicht schlecht über mich aber eine Aussprache genau wie damals bekomm auch nicht.Sie ist so berechend und lässt nicht locker und jetzt wird alles verdreht und ich sei Schuld,da er ja nie angeblich mehr von mir wollt,aber Wie wenn Sie immer reinfunkte und Andere immer was dazu sagen mussten.Abgesehn das er mir fehlt,dass er so mies zu mir ist obwohl ich immer da und gut war und es war so schön bei ,mit uns.Das er mich als Schuldige hinstellt und nicht mehr kenn mag.Weiss nicht weiter.
Gemeinsam Niedersachsen Mehrgenerationenchor in Northeim Jung und Alt, Groß und Klein - gemeinsam singen sie im Generationenchor in Northeim. Mit dabei ist auch Familie Grote-Elsaesser. Sie ist mit drei Generationen vertreten. Und für die Großeltern ist der Chor der St. Sixit-Gemeinde etwas ganz Besonderes: Denn ohne den Chor hätten sie keine Enkelkinder.
Deswegen wollte ich mal Fragen, was das schlauste Vorgehen wäre. Ist das das typische „Herz sagt ja, Kopf sagt nein“, bei dem ich einfach entspannt bleiben und weitermachen sollte? Oder ist es besser ich mache nochmal eine Kontaktsperre zu ihr? Und wenn ja, sollte ich villeicht vorher nochmal mit ihr reden und fragen, ob ihr das momentan noch zu früh ist, um wieder gemeinsam Dinge zu unternhemen?
×