Schwierigkeitsgrad 5 „Ihn zurück gewinnen“: Wie bekomme ich ihn zurück? Oh-oh… das wird wohl die schwierigste Aufgabe von allen sein, ist mit viel Zeit und Mühe und Nerven verbunden, und ist es in 98% aller Fälle absolut unnötig. Wenn du immer noch verzweifelt verliebt bist und verlassen wurdest und immer noch glaubst, es wird was bringen, dann lies diesen Artikel hier: Er sagt „Er will keine feste Beziehung (mehr)“ – warum? Was bedeutet das?
Ich vermisse ihn so sehr….Wir haben uns bisher immer wieder vertragen….und diesmal scheint alles so, als hätte ich ihn komplett verloren…. Ich bekomme alle 5-10 Minuten einen Heulkrampf…natürlich unterdrücke ich es in der Arbeit aber ich bin eigentlich psychisch noch gar nicht so fit, um zu arbeiten…Die Arbeit dort gefällt mir gerade auch nicht…vielleicht, weill ich gerade so depri bin….
Er lässt auch überhaupt nicht mit sich reden. Auf meine Frage, ob er denn keine Kompromisse eingehen könne meinte er nur bei diesem Thema nicht. Entweder das oder sonst soll ichs lassen mit ihm zussamen zu ziehen... Und ich meinte dann aber so kann es doch nicht sein, dass einer einfach sagt wos lang geht und der andere muss sich fügen. Bei sowas wichtigem sollten beide Wünsche äussern dürfen. Und er meinte dann nur Na und, das ist eben so.
Deine Beziehung läuft super, ihr werdet euch immer vertrauter und steht euch nah. Da beginnt bei vielen die Torschlusspanik: "Soll es das gewesen sein? Ist das wirklich die letzte Partnerin meines Lebens? Wie wäre es, wenn ich noch ein letztes Mal eine andere Frau verführe…?" Wer solche Gedanken bei seinem Partner erahnt, sollte das Gespräch suchen. Was vermisst er? Wie wäre es mal mit Rollenspielen, wo er sie nochmal wirklich erobern muss? Oder ihr plant ein gemeinsames Wochenende mit allem drum und dran in einem Hotel.

Ich habe ein kleines Problem. Ok erstmal ich habe vor 2 monaten jmd kennengelernt und habe uns da auch zwei mal getroffen ich gefiehl ihm so wie ich es gesehen habe (hat sich öffters gemeldet und es gesagt das ich ihm gefalle). Und dann plötzlich hat er sich nicht mehr gemeldet und meinte das er stress hat und das er sich melden wird und 2 wochen vergingen und er hatte sich immer noch nicht gemeldet. Nach diesen zwei woche habe ich mich selbst gemeldet habe bei ihm angerufen und uns kurz unterhalten dan meinte er er meldet sich gleich und dieses gleich wurde erst an diesem freitag der vergangen ist ausgeführt. Was mich sehr überraschte und ichs ihm auch gesagt habe, daraufhin meinte er , dass seit ich ihn vor paar Wochen angerufen habe das er immer an mich denken musste ich habe nix drauf erwiedert, weil ich keine Ahnung habe was ich denken soll. Freitags haben wir ununterbrochen telefoniert und schrieben den ganzen tag am nächsten tag (samstag) hat er mich am morgen angerufen und wollte mich gern sehen ich hatte keine zeit und habe es ihm auch gesagt daraufhin sagte er ok dan eben andermal aber das er mich gern sehen will. An dem Tag haben wir auch telefoniert aber am abend hat er sich kaum gemeldet auch wenn er oft on war ich habe gefragt was er tut daraufhin meinte er er redet mit seiner Schwester weil sie ein problem mit ihrem Mann hat und er meinte das er sich melden wird. Dashat mich bisschen verärgert weil als er letztens meinte ich melde mich sich das erst nach einem Monat erfuellt hat, aber diesmal meldete er sich direkt nach einer stunde ich war kalt weil ich bisschen irritiert war und nicht gern wollte das es wie letztens wurde er bemerkte es und hat mich gefragt was los ist ich meinte nix. Am nächsten morgen entschuldigte ich mich weil ich es nicht schoen fand wie ich mich verhalten habe, er meinte das er es versteht. Gestern hatte er seinen ersten arbeitstag und hatte erst um 20 Feierabend, also meldete ich mich gar nicht, weil ich ihn nicht aufhalten wollte und er meldete sich gar nicht am abend so gegen 23 habe ich mich gemeldet und gefragt wieviele er kennenlernt weil ich gern klarheit wollte, darauf antwortete er das es keine gebe die er kennelernt ausser mir und das die frage komisch wär sein schreiben war kalt und bisschen desinteressiert und ich weiß jetzt nicht was los ist, weiß nicht wie ich mich verhalten soll oder soll ich ihm direkt sagen, dass ich nicht will das er sich nur meldet wenn er langeweile hat oder wie. Bitte hilft mir kommentare von Kerlen wäre mir auch sehr hilfreich…..


brauche hier eure Hilfe. Ich war mit meiner Freundin 10 Monate zusammen. Es waren die schönsten 10 Monate die ich mit einer Frau hatte. Wir haben und super verstanden, viel Zeit miteinander verbracht und am selben Strang gezogen.Dann ist bei Ihr privat einiges passiert… Tot vom Großvater, Tot der Großmutter und musste selber in Krankenhaus wegen Verdacht auf Hirnhautenzündung. Für mich war er selbsverständlich das ich in dieser Zeit für Sie da bin. Ich habe Sie unterstützt und ihr versucht einiges abzunhemen damit sie Zeit für sich hat. Nach dem Krankehausaufenthalt wurde sie merkwürdig. Hat mich öfters beleidigt und nieder gemacht wegen ganz kleinen Sachen… Ich habe immer einen ehrlichen, treuen, respektvollen Umgang mit Ihr gepflegt und ihr viel Zeit und Liebe gegeben. Und wie gesagt in den schlechten Zeiten nochmal eine schippe drauf gelegt. Auch nach dem Krankenhaus hat sie immer betont wie froh sie ist mit mir zusammen zu sein, nur mich liebt und das alles nicht selbstverständlich ist was ich für sie mache und immer da bin. AUch das ich so eine Geduld habe mit ihr, da sie manchmal sehr schwer sein kann. Hat mir auch ihre Familie besätigt. Wir wollten kurz nach Ostern weg und ich hatte alles gebucht. Mittwoch nach Ostern war noch alles okay und Donnerstag weiß Sie nicht mehr ob Sie momentan eine Beziehung führen kann. Sie sagte sie braucht jemanden der ihr sagt was sie tun soll da sie es selber gerade nicht weiß. Sie wollte einen Tag alleine bleiben und macht dann den Tag darauf schluss. Sie möchte mir nichts vor machen. Für mich kam das aus heiterem Himmel, da Sie immer so Angst hatte ich würde sie einfach fallen lassen. Das ist jetzt gute 6 Wochen her…
Verzichte auf Kontakt. Trenne alle Bindungen zu ihm. Genau jetzt gilt „Schweigen ist Gold“. Um ihn über dich nachdenken zu lassen, musst du zu 100% abwesend sein. Auch wenn es sich einfach anhört, ist es in der Realität, besonders nach einer langen Beziehung über Monate oder Jahre, sehr schwer (hier sind einige Dinge, die du stattdessen tun kannst).

# 12 Lassen Sie ihn seine Freiheit haben. Viele Leute wollen nicht aus Angst, festgebunden zu sein und nicht tun zu können das Zeug, das sie vorher gemacht haben. Zeig ihm, dass das nicht der Fall ist. Jeder von euch muss sein eigenes Leben haben und indem er dafür sorgt, dass er viel Zeit mit seinen Freunden hat, wird er keine Angst haben dich zu verpflichten.
Mein Freund hat mich seit 1 Woche total ignoriert. Als ich ihn gestern darauf ansprach sagte er das er nichts mehr für mich empfindet und ist dann auf Arbeit. Was soll mir das jetzt sagen ist jetzt Schluss oder wie? Bin völlig verzweifelt, wir sind seit über 2 Jahren zusammen und wohnen auch zusammen mit Kind. Durch seine Nachtschicht haben wir uns nun auch nicht mehr gesehen, er schreibt mir auch nichts. Wir wollten in einer Woche in den Urlaub fahren, ich weiß nicht was ich jetzt tun soll. Jai

Am nächsten Tag habe ich wieder versucht sie nach und nach zu erreichen. Erfolglos. Am Abend dann (den 22.03. Bzw früh morgens um 1 Uhr den 23.03.) Sagte sie mir dann schließlich, ohne dass ich als erster zu Wort kommen konnte: „ich habe noch einmal drüber geschlafen und so wie es derzeit aussieht würde ich es besser finden, wenn du erstmal nach Hause fährst. Ich habe keine bzw nicht mehr so starke Gefühle für dich. Selbst wenn ich dir noch eine Chance geben würde, würde es wenig Sinn machen, da ich keine Gefühle mehr für dich habe.“
×