Hallo, meine Situation: Wir sind seid fadt 4 Jahren Arbeitskollegen ich sehe Ihn also 5 Tage die Woche und bin seid 33 Jahen verheiratet und dachte bis Mitte des letzten Jahres auch, dass ich glücklich verheiratet bin. Mein Arbeitskollege und ich haben uns schon immer gut verstanden und rumgeflachst.Irgendwann hat sich dann aber etwas verändert und er hat mich ziemlich doll umworben aber da wollte ich noch nicht . Dann aber im Mai 2017 merkte ich das ich immer öffter an ihn denken muss und im Dezember 2017 merkte ich das er mir oft im Kopf rumspukt und leider sagte ich ihm das auch. Da sagte er mir, dass er keine Beziehung möchte weil er mal ziemlich schwer verletzt wurde und seid dem Singel mit wechselnden Partnern sei. Eir verstanden uns weiterhin gut und er verhielt sich wieder mir gegenüber sehr verliebt und ich fragte ihn dann nach einem Date wo er mir wieder sagte das er weder eine Affähre noch eine Beziehung möchte. Seid dem war es zwischen uns sehr angespannt aber freundlich. Er hat sich immer weiter sehr wiedersprüchlich verhalten und nachdem ich mir nun endlich das E Book gekauft habe wusste ich, dass das sein schlechtes Gewissen war und habe mich den ganzen Mai 2018 in die absolute Kontaktpause begeben da er und ich jeweils zwei Wochen Urlaub hatten der sich überschnitten hat. Als wir uns nach den fast 4 Wochen wiedrgedrhen haben und ich Transformiert war sind alle Sachen wie im Buch beschrieben eingetreten was schon fast unheimlich war. Er hat mich getestet, Türen geöffnet, duch die ich natürlich nicht gegangen bin u.s.w. z.Z. befinde ich mich wohl immernoch in der Transformationsphase und wir können, wenn wir uns sehen locker und unbeschwert miteinander umgehen und ich merke das er einerseits emotional mehr getrieben ist und an manchen Tagen den Kontskt sucht und ständig in meiner Nähe auftaucht und an anderen Tagen geht er mir aus dem Weg, wenn er mich dann doch sieht starrt er mich mit total aufgewühltem Blick an und flüchtet förmlich (tut mir schon fast leid) z.Z. habe ich wieder Urlaub und bin gespannt wie er ist wenn wir uns in 8Tagen wieder sehen. Es ist echt alles anstrengend aber das EBook ist der Hammer und hat mir in der schweren Zeit sehr ,sehr , sehr geholfen. Nun werdet ihr bestimmt sagen: Hallooo, Sie ist doch seid 33 Jahren in einer Beziehung und seid 26 Jahren verheiratet???!!! Tja, gegen Gefühle kann man nichts machen und mir ist so etwas auch in all den Jahren noch nicht passiert!!! Zumal ich durch dieses Gefühlschaos auch viel über mich und meine Ehe gelernt und rausgefunden habe z.B. das ich nie Grenzen gesetzt habe und mich hab klein machen lassen und noch so einige Sachen mehr . Ich bin an mir gewachsen und habe mich verändert was meinem Mann natürlich auch nicht gefällt! Aber mich hat es echt erwischt und mein Arbeitskollege und ich kennen uns ja eigentlich noch garnicht richtig und hatten auch noch nie eine Verabredung aber wir haben ein vertautes Verhältnis und spüren beide diese Anziehung und ja, ich würde mich mit ihm Treffen da ich für MICH rausbekommen muss, ob er der eine ist oder nicht! Kauft euch auf jeden Fall dieses Buch -hätte man das alles vorher schon gewusst, wäre einem viel Kummer erspart geblieben! Für mich war es gut denn durch das Buch und das E- Mail Coaching habe ich viel über mich gelernt und zu mir selbst gefunden! Liebe Grüße
nach fast 5 Jahren Beziehung hat sich vor kurzem meine Freundin von mir getrennt. Wir hatten ein schweres vergangenes Jahr, familiäre Probleme etc., was sich auf unsere Beziehung ausgewirkt hat. Meine Abhängigkeit von ihr nahm immer weiter zu, gegenseitige Wertschätzung ging verloren, das körperliche ging immer weiter zurück und an dem Punkt, an dem ich einen Neuanfang starten wollte hat sie das ganze beendet. Sie hat mir dann noch erzählt dass sie ein paar Wochen zuvor von einem Freund geküsst wurde, was sie in dem Moment einfach zugelassen hat. Sie hat mir erzählt das sie mit ihm geredet hat, dass sie beide keine Gefühle füreinander haben oder so. Ihr glaub ich das auch, ihm eher weniger. Das ganze war nicht der Grund für die Trennung, aber ich denke soetwas wie der Auslöser für ihre endgültige Entscheidung. Nach 2 Wochen Kontaktsperre bin ich ihr auf einer Feier begegnet, eins führte zum anderen (im negativen Sinn) und am Ende der Feier standen wir draußen auf der Straße, wo ich ihr meine Gefühle ausschüttete, die von ihr jedoch nicht erwidert wurden. Dannach habe ich nochmal 2 Wochen abstand gehalten und ihr einen Brief eingeworfen, in dem ich geschrieben habe, dass ich die Trennung richtig finde, ich mir viele Gedanken und viele Veränderungen durch gemacht habe. Ich schrieb, dass ich nicht versuchen will sie mit Geständnissen und Rosen zurück zu gewinnen sondern wenn, dann eine neue Beziehung auf einem erwachsenen Level will. Außerdem habe ich geschrieben, dass ich mich gerne malwieder mit ihr treffen würde, wenn sie Lust und Zeit hat. Sie schrieb mich daraufhin an und noch am gleichen Tag machten wir einen Spaziergang durch die Stadt. Es war sehr angenehm, wir haben erzählt, was wir alles erlebt haben, gescherzt, gelacht und irgendwo haben wir auch über den Brief geredet. Sie sagte, dass sie findet, der Abstand tut uns ganz gut, aber irgendwann könnte sie sich schon vorstellen, dass das mit uns wieder klappen würde. Wir haben uns dann ein paar Tage später noch einmal getroffen, eigentlich war alles ähnlich locker, man hatte eben nicht mehr so viel zu erzählen. Das Problem das ich habe ist, dass, wenn wir etwas unternehmen, alles so scheint als ob man sich wieder annährt. Hin und wieder glaube ich zu bemerken, dass sie mich recht genau mustert, ich glaube sie bemerkt auch eine gewisse Veränderung an mir. Aber sobald wir keinen direkten Kontakt haben höre ich von ihrer Seite kein Wort mehr (Whatsapp o.Ä.). Auch, wenn ich sie mal anschreibe oder direkt Frage, ob sie nicht Lust hat, mal ein Eis essen zu gehen oder so, sind ihre Antworten im kaum Aussagend (Ja, mal schauen). Und auch wenn ich sie ganz normal anschreibe ist sie meistens äußerst kruz angebunden und versucht, einem Gespräch möglichst schnell den Schlusspunkt zu setzen. Man kann also sagen, auf der einen Seite kommt es mir so vor, als ob da eine gewisse Annäherung zwischen uns ist, auf der anderen Seite kommt von ihr eben garkein Engagement, nichtmal in Richtung normales Gespräch, wenn man sich nicht direkt gegenüber steht. Dabei fühle ich mich manchmal wie weggestoßen.

Wenn Männer etwas hassen, dann sind es Frauen, die nörgeln! Genauso unbeliebt: Frauen, die unsicher oder neidisch sind. Flaniert eine attraktive Frau an euch vorbei? Egal! Bleib entspannt und sag etwas Positives. Es zeigt, dass du mit dir selbst im Reinen und vor allem keine Zicke bist. Und: Wer locker bleibt, hat es offensichtlich nicht nötig, zu klammern! Weitere Pluspunkte für deinen Marktwert.
Finde einen typischen Duft für dich. Finde einen subtilen Duft, den du jedes Mal tragen kannst, wenn du mit dem Mann zusammen bist. Er wird sehr bald anfangen, diesen Duft direkt mit dir in Verbindung zu bringen, was dazu führt, dass er dich noch mit einem weiteren Sinn vermissen kann. Wenn du nicht bei ihm bist, wird er deinen Duft vermissen und sich danach sehnen, dich wieder riechen zu können. [4]
Mittlerweile befinde ich mich in der 4. Woche der Kontaktsperre und hätte schon gar nicht mehr mit einem Signal von seiner Seite gerechnet (wie gesagt, bis auf nett grüßen, kam gar nix)… da kommt er mir gestern Nachmittag im Schulgang entgegen – wir waren allein mit den Kindern dort – und… nimmt meine Hand, grüßt und hält sie fest :-O Ich war etwas geschockt. Er fragte mich wie es uns geht. Gut, sagte ich und zog sachte meine Hand zurück. Er hätte sie weiter gehalten. Ich wollte aber irgendwie eine kleine Grenze ziehen… wir sind schließlich nicht zusammen und da geht Händchen halten einfach nicht. Ich habe ihm dann lächelnd noch einen schönen Tag gewünscht und bin mit den Kindern gegangen.
Deswegen wollte ich mal Fragen, was das schlauste Vorgehen wäre. Ist das das typische „Herz sagt ja, Kopf sagt nein“, bei dem ich einfach entspannt bleiben und weitermachen sollte? Oder ist es besser ich mache nochmal eine Kontaktsperre zu ihr? Und wenn ja, sollte ich villeicht vorher nochmal mit ihr reden und fragen, ob ihr das momentan noch zu früh ist, um wieder gemeinsam Dinge zu unternhemen?
Wenn er aber viele Fehler gemacht hat und er dir eine Entschuldigung schuldig ist, dann muss ER sich bei dir melden. Würdest du dich in dieser Situation bei ihm melden und dich um ihn bemühen, würdest du zwei fatale Fehler machen. Erstens würde er keine Konsequenz für sein Verhalten erleben, weil du ihn trotzdem weiter mit deiner Aufmerksamkeit und Liebe überschüttest (obwohl er sie nicht verdient hat).
Hallo, vor 5 Wochen hat sich mein Partner von mir getrennt…nicht das erste Mal und wie immer von einer Minute auf die andere. In 8 Jahren ist es schon das 4. Mal, leider. Bisher haben wir immer wieder zusammen gefunden, aber dieses Mal…ich weiß es nicht… Vielleicht denken andere, ich wäre verrückt, weil ich ihn nach all den Verletzungen trotzdem zurück möchte, aber ich denke, wir sind einfach füreinander bestimmt!!! Wir haben noch nie zusammen gewohnt, waren aber trotzdem jeden Tag zusammen. Ein halbes Jahr in seiner, das andere halbe in meiner Wohnung. Er hat, denke ich, irgendwie Bindungsangst. Er begründet die Trennung immer damit, dass er mir nicht geben könnte, was ich wirklich bräuchte, ich jemanden für ein ganzes Leben suche, er das aber nicht wäre… Aber wozu geht man dann eine Beziehung ein? Naja, in der letzten Woche hab ich ihm über WhatsApp geschrieben, habe aber glaube ich einen Fehler gemacht, habe ihm geschrieben, wie es in mir aussieht, welche starken Gefühle noch da sind und das dass Vermissen immer größer wird…und habe mich auch mit dafür entschuldigt, dass ich mich überhaupt bei ihm gemeldet habe. Er hat auch geantwortet, aber nur, dass er es verstehen kann… Ich denke, er meinte damit, dass ich ihm geschrieben habe. Letztes setzte ich ein Bild von mir und meinem Hund bei FB ein, ein paar Tage später war dort von ihm ebenfalls ein Bild von ihm mit seinem Hund zu sehen, in genau der gleichen Pose… Was soll ich davon halten? Ich versuche immer, nichts in irgendwas rein zu interpretieren, aber das ist nicht immer einfach. Ja, auch meine „traurigen“ Spruchbilder, die ich in FB gepostet hatte, waren ja wohl nicht wirklich gut, wie ich das hier lese… Ich liebe ihn einfach unendlich! Was soll ich jetzt tun? Leider gibt es ja keine Universallösung, aber vllt könntet ihr mir ja doch einen Rat oder ein paar gute, aufbauende Worte mitgeben. Ach ja, ich bin keine 20 mehr…meine „Freunde“ waren alles eher sein alter Freundeskreis. Die fallen also raus aus der Lösungsstrategie.
Habe ihr gggen ihren willen Das Paket vorbei gebracht da war sie wieder angepisst. Naja das war jetzt letzten Sonntag und Montag meinte wieder ich schreibe zu oft da habe den Kontakt sein gelassen was schwer ist weil ich angst habe sie zu verlieren. Keine Ahnung ob sie den Brief schon gelesen hat oder nicht dann hatte sie sich ja gemeldet endweder reden oder sachen raus und am Sonntag meinte sie noch ich komme bald mal vorbei naja das war bevor sie dann sauer wurde. Weiß nicht was ich tun soll bitte helft mir.
Willst du ihn als „romantischen Partner“ zurück, dann würde es gut sein mal zu erforschen, was genau da schief gelaufen ist und warum ihr nach kurzer Zeit von romantischen Partner zu einer Freundschaft übergegangen seid. Anschließend müsstest du dich wieder als potentielle romantische Partnerin positionieren und klar machen, dass nur Freundschaft inzwischen zu wenig für dich ist.

Wir hatten allerdings seit 4 Monaten schon einige Probleme aufgrund von viel Arbeit und weil ich unsere gemeinsame Freundestruppe verlassen habe. Er wurde in der Zeit sehr unglücklich und hat dies leider für sich behalten so dass ich nichts ändern könnte nachdem ich ihn dann vor 2 Monaten endlich zum Reden bekam haben wir beschlossen und weniger zu sehen. Zusätzlich habe ich mich daraufhin mit einem aus der alten Truppe versöhnt und wir verbrachten Silvester mit der Gruppe. Den folgenden Monat bestätigte er wieder glücklich zu sein. Doch zwei Monate später begann er sich unwohl zu fühlen komischer weise nachdem er viel Zeit alleine in der Gruppe (die auch zu großen Teilen aus Pärchen besteht) verbrachte und machte nach einer Woche nachdenken mit mir Schluss.
Hi, ich hab mich vor zwei Wochen von meinem Freund getrennt, nachdem er mir gestanden hat, dass er mich 4 Wochen zu vor mit einer Bekannten betrogen hat. Er beteuert, dass er mich liebt, aber mich vor ihm schützen will. Ich habe wütend meine Sachen gepackt und bin gegangen. Seitdem herrscht Funkstille. Ich vermiss ihn dennoch und möchte ihn irgendwo auch zurück. Ich denke, eine Chance hat er verdient, weil ich ihm glaube, dass er bereut. Aber er kämpft nicht.. Ich weiß nicht was ich tun soll.
ich bin völlig fertig. Vor zwei Monaten hat mein Freund nach 13 Jahren Beziehung schluss gemacht. Und das ohne Vorankündigung. Ich bin mit unserem gemeinsamen 10-jährigen Sohn ausgezogen. Wir hatten bis vor 5 Tagen eigentlich regelmäßigen Kontakt. Der war aber nicht immer nur nett. Ich habe vor 1,5 Jahren erfahren, dass er eine Affäre hatte. Habe ihm damals verziehen. Nun habe ich vor 2 Wochen erfahren das er mit seiner Affäre auch noch ein Kind hat. Dies wusste er selbst nicht. Ich habe herausgefunden, dass er dieses Kind gesehen hat. Der Bestern Freundin seiner Affäre hat er dann so komische Nachrichten geschrieben, dass er glücklich ist sich getrennt zu haben und sich nunmehr vorstellen kann mit der anderen Frau und dem anderen Kind glücklich zu werden. Er hat mir gesagt, dass er das nur geschrieben hätte, weil er sich in einem Gefühlschaos befindet seit dem er das weiß. Unser Sohn und ich leiden darunter sehr. Er schwört aber, dass er allein ist und nicht mit denen zusammen kommen will. Kann es aber auch nicht ausschließen… Ich habe das Gefühl (obwohl er mir immer wieder sagt, dass ich ihm immer wichtig sein werde) das es ihm egal ist keinen Kontakt mehr zu haben und er sich darüber eher freut… Was soll ich nur tun? Ich vermisse ihn so sehr. Er war die Liebe meines Lebens…
Wir Menschen neigen leider dazu, die Dinge, die wir bereits haben, nicht wert zu schätzen. Sie sind schnell selbstverständlich für uns. Sorge dafür, dass er merkt was er an dir hatte, wie viel Spaß ihr miteinander hattet und das deine Anwesenheit eben nicht selbstverständlich ist. Das geht nur, wenn du wirklich stark bleibst und einfach eine Weile für ihn unerreichbar bist.
Da bin ich ganz deiner Meinung. Abhängigkeiten und Verpflichtungen führen meist dazu, dass man die Lust an einer Sache verliert. So wird auch oft das geliebte Hobby zu einer Last, wenn man beginnt es professionell zu betreiben oder gar seinen Lebensunterhalt damit zu verdienen. Das lässt sich auch auf Beziehungen übertragen und nicht selten führt gerade der Schritt in die Ehe dazu, dass Paare die Lust aneinander verlieren und sie außerhalb suchen.

Mir fällt es schwer da Mut zu fassen und ich weiß nicht recht wie ich auf ihn zugehen soll.. So eine Nachricht wie im Artikel oben beschrieben hatte ich ihm ja schon einmal geschrieben und leider sagt jeder meiner Freunde, dass sowas eh keinen Sinn hätte. Er fehlt mir wirklich sehr und das Gefühl würde ich bei ihm auch gern auslösen. Ich habe bereits eine andere Ex- zurück Strategie angewandt und meine Frage ist deshalb ob die „ex zurück Strategie per SMS“ dann überhaupt noch angewendet werden kann/ etwas nützt?
Irgendwann wird das Universum anfangen dir deiner neuen Vibration entsprechend passende MÖGLICHKEITEN zu geben. Und in diesen Situationen muss man MUTIG sein und BEREIT sein, sich darauf einzulassen. Es wird manchmal keinen Sinn ergeben, aber du wirst spüren, dass es das richtige ist. Du wirst JA sagen müssen, und ob man es glaubt oder nicht – manchmal erfordert es wirklich Mut, denn das neue Unbekannte kann trotz der Schönheit ganz schön Angst machen.
Wenn die Ehefrau auf ihrer Widerspenstigkeit beharrt, so ist das Urteil bezüglich der Scheidung oder des Beibehaltens von dem Nutzen und Schaden abhängig, welches daraus resultiert und unterscheidet sich aufgrund der Situation des Ehemanns und der Situation der Kinder, falls vorhanden. An dem Mann ist es, dass es gründlich hierüber nachdenkt und dass er sich mit rechtschaffenen und vernünftigen Leuten bespricht (beratschlagt), jemand, der seine Situation sehr gut kennt, um ihm zu helfen sich für das zu entscheiden, was ihm einen Nutzen bringt.
In diesem Gespräch haben wir beide ganz offen und ehrlich darüber geredet, wie wir die letzten Wochen erlebt haben. Dazu, dass ich mich aufgrund seiner Entfernung mich ebenfalls distanziert habe, meinte er, dass er sich eine andere Reaktion von mir gewünscht hätte, weil er manchmal das Gefühl hatte, dass ich die Beziehung lockerer sehen würde, wie er.
Wenn wir intim miteinander werden, triggern wir uns zwangsläufig früher oder später an unseren sensiblen Punkten. Wir fangen an, einander weh zu tun, zu klammern, uns zu streiten oder miteinander zu langweilen. Keine Beziehung läuft lebenslänglich so euphorisch ab wie in der ersten Verliebtheits-Phase – und Menschen, die einem das einreden wollen, sind unglaubliche Verdrängungskünstler. Zeiten, in denen sich das Leben so anfühlt, als würde jemand deinen Kopf ins Klo drücken, sind völlig normal, frag mal deine Oma. Sie gehören zum Zusammensein. Und ganz ehrlich: Geht es dir mit dir selbst nicht manchmal auch so?
Ich empfehle das nur selten, aber bei dir klignt es ganz danach, als würde ein Gespräch an dieser Stelle helfen können (weil deine Liebe ja auch Mauern aufbaut, wenn es Konflikte gibt.) Sag ihr einfach ganz ehrlich, dass du verwirrt bist, dich nicht ganz auskennst… was Sache ist…! Wenn es sich richtig anfühlt… 🙂 Versuche, nichts von ihr zu fordern bzw. „zu besprechen und abzumachen“, sondern bitte sie einfach mal um generelle Erleuchtung, so dass du sie besser verstehen kannst.
Die Kommunikation zwischen (Ehe)Paaren gerät oft in eine Sackgasse. Es wird nur noch übereinander oder nebeneinander, aber nicht mehr miteinander geredet. Doch das Gespräch unter Paaren muss gepflegt werden, damit die Beziehung klappt. Studien zeigen, dass eine Verbesserung der Kommunikation die Zufriedenheit der Paare in der Beziehung erhöht und ein Miteinander wieder möglich wird. Dabei helfen Ihnen die Beratungsangebote der Caritas.
Eine weitere Sache die funktioniert, sollte er dich wieder anschreiben. Schreibe ihm zurück und wende das obere Prinzip an. Brich einfach ab und zu während dem schreiben ab und schreibe dann erst nach ein paar Stunden oder erst am nächsten tag zurück. Er wird das nicht aushalten und nur daran denken können was du jetzt machst oder warum du ihm nicht schreibst. Auch wenn es dir etwas Hart erscheint, ist es essentiell dafür ihn dich aus ganzen Herzen vermissen zu lassen.
Sie haben keine Beziehungsprobleme? Na wunderbar, dann kaufen Sie dieses Buch :) Es sind meist Kleinigkeiten, die das Beziehungskonto leeren. So geht es auch meinem Partner und mir. Der Geschirrspüler wird nicht ausgeräumt, Verabredungen nicht eingehalten, nerviger Kleinkram, oder? Damit diese kleinen Unannehmlichkeiten nicht zu großen werden, nehme ich regelmäßig Angelika Kaddiks Buch zur Hand. In ihren vielen Praxisbeispielen erkenne ich mich selbst und bin froh darum, dass Frau Kaddik zu jedem ihrer „Problemkapitel“ Übungen und Lösungen anbietet. Ich empfehle dieses Buch nicht allzuweit weg zu stellen, für die Beziehungspflege gehört es eigentlich auf den Nachttisch. Mir gefällt an diesem Buch besonders die liebevolle Art, in der es verfasst wurde. Diese zeigt sich ebenfalls im Design: hübsch und gut strukturiert. Klasse :)
Kommen wir zum Fazit beim Thema Wann vermissen Männer ihre Ex. Wie oben erwähnt wird auch er dich in den allermeisten Fällen Vermissen, auch wenn er es nicht zugibt. Lass dich davon keineswegs verunsichern. Wenn du die oben genannten Techniken und Methoden anwendest, wird auch er bald ständig wieder an dich denken müssen. Vor allem ist es sehr einfach dich damit extrem interessant für ihn zu machen. Wer weis, vielleicht kannst du ja mit diesen Methoden schon Bald deinen Ex zurückgewinnen!

Geh, wenn es am schönsten ist. Wenn du mit deinem Freund ausgehst, solltest du immer gehen, wenn es gerade besonders schön ist, damit er immer noch mehr von dir will. Mehr Küsse, mehr Lachen, mehr Spaß, mehr Unterhaltungen – du musst einfach dafür sorgen, dass er nie genug von dir bekommt. Das kannst du tun, indem du dir Zeit für dich selbst nimmst und klare Zeitlimits für eure Treffen setzt. [6]
Der bessere Weg, ist sich selbst erst mal so zu lieben, dass man keine Liebe von außerhalb nötig hat. Dann geht man plötzlich durch die Welt und schäumt über vor Liebe und verspürt auf einmal nicht mehr das Bedürfnis, Liebe zu bekommen, sondern sie zu geben! Du willst jemanden, mit dem du deine Liebe teilen kannst und nicht jemanden, der dir dein „Liebesloch“ stopft. Und was strahlst du dann aus? Wen ziehst du dann an? Was ist das für eine wunderbare Beziehungsgrundlage?
Nö. Echt nicht. Sollte dich beim Anblick deines Pendants regelmäßig der Brechreiz überkommen (und er steht eindeutig nicht im Zusammenhang mit deinen Besuchen bei diesem zweifelhaften Taco-Laden), dein Freund deinen Körper/Intellekt/Kleiderschrank mit Schmähungen überhäufen, oder du weißt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, dass er einen Giftanschlag auf dich plant, dann: Nimm deine Beine in die Hand und lauf so schnell du kannst!
Trennungssituationen, sind Erlebnisse, die zwar zum Leben dazugehören, jedoch trotzdem keine schönen Erfahrungen darstellen. Die Klaviatur des Trennungsschmerzes ist unschön, gehört jedoch zum Leben dazu. Viele kritische Beziehungssituationen, lassen sich aber mit ein wenig strategischem Vorgehen, Rücksicht und einem klaren Kopf regeln. Die Liebe ist ein Theaterstück, in dem ein Ende oftmals offen ist und lass es Dir gesagt sein, es gibt für beinahe alle problematischen Situationen in einer Partnerschaft Lösungen. Ein Happy End ist bei Liebenden meist nicht ausgeschlossen, auch wenn so manche Begleitumstände, die mit einer Trennung einhergehen, nicht unbedingt angenehm sind.
Eine wichtige Frage hätte ich noch. Ich bin seit einigen Wochen sehr verliebt in einen Mann. Dank Ihrer Tipps gelang es mir die Situation soweit zu bekommen, wie ich es mir kaum zu träumen gewagt hätte. Er fragt jetzt jedes Mal wann wir uns wieder sehen und es läuft immer besser, er zeigt immer mehr Interesse, obwohl es am Anfang fast aussichtslos erschien. Wir hatten schon 5 Dates, die von mal zu mal schöner wurden.
danke für die Antwort. In der Zwischenzeit hatten wir noch einmal ein Gespräch und da sagte er mir, dass zu viele Diskussionen und der Alltag die eine Sache waren, die andere aber, dass ihm „Beziehung ihm gerade einfach zu viel geworden sei“ und er jetzt viel mit Freunden unternehme und es ihm jetzt besser geht. Er wollte sich mit der Trennung einen Arschtritt geben, weil er sich selbst nicht mehr gefallen hat und das hat geholfen. Seitdem haben wir wieder eine KS (jetzt seit 3 Wochen). Gegen seine Lustlosigkeit auf eine Beziehung und Freiheitsdrang werde ich aber wohl machtlos sein, oder?

Die andere Übungen macht sich einen psychologischen Trick zu Nutze. Zur Zeit ist dein Ex Freund in deinem Verstand “positiv” abgespeichert. Du verbindest mit ihm schöne Momente und Glücksgefühle. Jetzt frage dich einmal, womit du negative Gefühle wie Wut, Hass, Neid, Schmerz verbindest. Vielleicht hattest du einmal einen Autounfall. Der psychologische Trick besteht nun darin die positive Erinnerung an deinen Ex in eine negative zu verwandeln.


Dem Artikel selbst fehlt trotzdem etwas Tiefgang finde ich (vllt. steht es ja aber im eBook). Denn Vorstellungen von Beziehung und Bindung und an wenn man gerät, auf welche Personen man „anspringt“ können tiefe Wurzeln, die bis in die Kindheit reichen, haben. Wenn Wunden/unbewusste neg. Glaubenssätze aus der Kindheit vorliegen, werfen diese bei Zeiten ihre Schatten auf div. Lebensbereiche und drücken sich u. U. in schmerzhaften, sich wiederholenden Erfahrungen aus…bis wir auch diesen Teil unserer selbst annehmen und verarbeiten oder so in der Art. Das halte ich für den richtigen Ansatz, um unschöne Muster aufzulösen. Ich glaube manchmal, Erfahrungen die man macht, kommen alle nicht von ungefähr. Da helfen vllt. die Psychologen Stefanie Stahl, Robert Betz oder Alain de Botton weiter (falls es ok ist hier Tipps der Art auszusprechen…)
Es liegt mir sehr viel an dieser Frau, aber irgendwie stehe ich gerade ziemlich an und weiß nicht weiter. Sie ist zu stur und zu stolz um sich zu melden, ich verwende kein facebook um Veränderungen preis zu geben, – wenn kein kontakt aufgenommen wird, kann wenig entstehen! Zusätzlich bin dann mal für 3 weitere Wochen auf einem Wildnistrip, außerhalb der Empfangsreichweite – dann sind es 9 Wochen ohne Kontakt!? Wie würdet ihr damit umgehen? wollte ihr einen handschriftlichen Brief vorm Abflug schicken!?

Nach 5 Jahren beziung und 11 Monate ehe hat sich Maie frau von mir getrennt. Ich bin nicht ganz unschuldig, ich hatte in den letzten monaten emotionale Schwierigkeiten, keinen Kontakt zur meiner Familie, keinen Kontakt zu meinem leiblichen sohn, meine schichten auf der abreit wegen unserem Hund, so habe wir uns kaum noch gesehen und haben uns von einander entfernt. Am tag der trennung, bin ich mal wieder wütend geworden und habe gebrüllt und die Tür zugeschlagen ( aber nie wurde ich handgreiflich und habe sie nie beleidigt oder änliches) habe nur festgestellt das sie sich von mir entfernt hat und nicht mit mir darüber redet. NaJa ich bin Dan aus der Wohnung raus und habe erstmal Kontakt zu ihren Eltern gesucht und ihnen alles erklärt, daß war ein Fehler, da kamen noch einige fehler dazu. Das ist jetzt zu viel um das nieder zu schreiben. Auf jeden Fall ist sie von meinen Aktionen total enttäuscht. Das ist wie sie sagte erstmal Schluss macht um sich über alles im klaren zu werden, es kann ein paar Wochen dauern oder ein paar Monate, sie weiß es nicht auch nicht ob es wieder was wird, denn im Moment hat sie überhaupt kein Gefühl für mich. Das ist jetzt 3 Wochen her. DaVon haben wir eine jetzt eine Woche keinen Kontakt, außer am ihren Geburtstag habe ich ihr alles gute gewünscht und das sie einen schönen tag haben soll. Ich habe über alles nach gedacht, hat das noch einen sin, ist es nur Gewohnheit, brauche ich sie oder nicht. Natürlich würde ich auch ohne sie klar kommen das steht auser frage, das Problem ist ich will sie nicht verlieren, denn ich liebe diese Frau einfach zu sehr.

Waagemänner lieben es, einen großen sozialen Kreis zu haben. Wenn Sie nicht regelmäßig auf Freunde treffen können, ist es unwahrscheinlich, dass ein Waage-Mann auf Sie fällt. Wenn Sie mit einem Waage-Mann ausgehen, verpflichten Sie sich, so oft wie möglich auszugehen. Sie können davon ausgehen, dass Sie viele Veranstaltungen mit großen Gruppen besuchen.
wir haben uns am 24.05.2013 getrennt und seither immer mal wieder Kontakt (z.T. auch sehr kontrovers), obwohl mein Ex bereits mit einer neuen Frau (mit 3 Kindern, die aber nicht ständig bei ihr sind) zusammenlebt, die auch schon bei ihm wohnt. Ende August gegen 22.00 Uhr hat er nach 1 Woche ohne Kontakt über den Skype-Chat Kontakt mit mir aufgenommen (vermutlich war seine Neue nicht da) und dann auch noch gefragt, ob wir skypen sollen…….. Ich war etwas verdutzt und bevor ich reagieren konnte, hat er über skype schon angerufen und wir haben dann 20 min ganz normal miteinander geredet. Am Samstag drauf kam er dann zum Kaffee vorbei (vermutlich war seine Neue längere Zeit weg). Die

Es liegt mir sehr viel an dieser Frau, aber irgendwie stehe ich gerade ziemlich an und weiß nicht weiter. Sie ist zu stur und zu stolz um sich zu melden, ich verwende kein facebook um Veränderungen preis zu geben, – wenn kein kontakt aufgenommen wird, kann wenig entstehen! Zusätzlich bin dann mal für 3 weitere Wochen auf einem Wildnistrip, außerhalb der Empfangsreichweite – dann sind es 9 Wochen ohne Kontakt!? Wie würdet ihr damit umgehen? wollte ihr einen handschriftlichen Brief vorm Abflug schicken!?
Diese Form der Paartherapie gibt es schon erstaunlich lang: Das Theratalk-Konzept wurde 1996 an der Georg-August-Universität in Göttingen entwickelt und seither erfolgreich angewendet. Über tausend Paare, so schätzt der Experte, wurden bereits therapiert. Die erste Frage, die einem da durch den Kopf schießt: Wie steht es mit dem Datenschutz? „Die Privatspäre spielt für uns eine besonders große Rolle“, versichert der Psychotherapeut. „Alle Daten werden bei der Übermittlung verschlüsselt, so wie es auch beim Online-Banking oder Kreditkarten-Geschäften über Internet gebräuchlich ist. Für das Training bekommen Sie Pseudonyme, so dass keine direkten Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.“
×