Doch wenn deine Beziehung eher wie die von Boris und Natascha aussieht, wird er nichts anderes zu hören bekommen, als dass du dich für jede Kleinigkeit, die er tut, aufregst. Ihr beide streitet vielleicht oft, obwohl ihr ineinander verliebt seid. Deswegen wird er nur noch Schmerzen spüren und das wird ihn davon abhalten, dich zu vermissen. Er könnte sich dafür entscheiden, dich zu verlassen, jedes Mal wenn er die Möglichkeit dafür bekommt.
Mein Freund hat sich nach 6 Monaten Beziehung getrennt, er war selbstständig und hatte ein Angebot bekommen von geschäftspartnern bzgl einem Projekt im Ausland wo er mitarbeiten konnte. Ab dem Zeitpunkt des Angebotes hat er sich total distanziert und es schließlich beendet, er wollte jetzt keine Bindung mehr, es würde ihn nur noch belasten und möchte sich vollkommen auf seinen Job fokussieren. Hab ehrlich gesagt die Welt nicht mehr verstanden. Das ganze ist jetzt 2 Wochen her. Ich stand ihm nie im weg und hab das mit dem ausland auch befürwortet. Danach hat er sich wie ein ein Arsch verhalten sich nich mehr gemeldet, mir meine Kleidung usw nicht mehr zurück gegeben. Habe es dann über seine Mutter versucht, damit ich zumindest vorerst mal meine persönlichen Sachen wieder bekommen und nur darum geht’s. Mittlerweile hat er mich jetzt in Whatsapp blockiert obwohl ich ihn seit der Trennung nicht mehr kontaktiert habe. Ich weiß einfach nicht wie ich mit der Situation umgehen soll und wie ich ihn zurück gewinnen kann. Vor allem ob dies überhaupt sinn macht nachdem er mich blockiert hat.
Die meisten Menschen, die auf der Suche nach einem Partner sind, glauben, dass ihnen etwas wichtiges fehlt. Sie fühlen sich alleine und sehnen sich nach Bestätigung, Geborgenheit, Nähe, Zuneigung, Liebe, Sex. Sie erhoffen sich durch einen Partner ein schöneres und erfüllteres Leben. Sie glauben, dass ihnen nur noch ein Partner zu ihrem Glück fehlt.
Die Voraussetzungen, aufgrund derer eine Therapie erfolgreich sein kann, hängen davon ab, was die Partner anstreben. Zunächst müsse das Problem zwischen beiden definiert werden, sagt Prof. Manfred Cierpka vom Institut für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie der Universität Heidelberg. Gehe es nur um die größtmögliche Zufriedenheit aller Beteiligten, so reiche es aus, wenn beide Seiten etwas verändern wollen. „Dann kann man in der Therapie daran arbeiten, dass nicht alles, was war, rückwirkend zerstört wird, sondern dass die Trennung respektvoll abläuft“, erklärt Cierpka.
mein Freund hat mich vor 1 Woche verlassen. Erst wurde er 1 Woche aus heiterem Himmel sehr abweisend, wollte dann 1 Woche Abstand, aus der er 2 Wochen gemacht hat und dann hat er Schluss gemacht mit den Worten“ Wir haben uns auseinander gelebt, ich kann das im Moment mit uns nicht, aber ich würde es in der Zukunft nie ausschließen, aber im Moment ist es das Beste so“. im Februar wollte er noch ein Haus mit mir bauen und vor kurzem haben wir ein großes Auto für uns gekauft, wo er mir extra noch eine Schlüsselhülle bestellt hat um die Schlüssel auseinander zu halten. Kurz nach dem Trennungsgespräch erfuhr ich, dass er schon kurz nach unserer Trennung mit einer neuen auf einem Volksfest gesehen wurde. Während unserer Beziehung hat er mir einmal gesagt, er sei mit Arbeitskollegen von weiter weg verabredet, dabei hat er Sie an dem Abend in einen Ort, der 60 Kilometer von uns entfernt liegt, zum Essen ausgeführt. Und auch während den 2 Wochen Abstand war er shoppen mit ihr, zb. Im Nachhinein weiss ich, dass er wegen ihr Schluss gemacht hat. Ob sie jetzt zusammen sind oder nur was lockeres haben weiss ich nicht. Teilweise bombadiert er mich mit Nachrichten wenn ich nicht direkt darauf antworte. Gestern hat er mir geschrieben:“Du hast noch Sachen vergessen, soll ich Sie dir hinstellen“ ich habe nicht geantwortet, sondern seine Mutter gebeten Sie mir mitzubringen, weil Sie in der Nähe arbeitet. Fand er nicht sehr nett, er hat mich zusammengefaltet per Nachricht, was das soll. Er weiss noch nicht, dass ich von dem Betrug weiss, ich habe es ihm noch nicht gesagt, weiss auch nicht ob ich es tun sollte, was meint ihr? Ich hatte ihm nach dem er wegen seiner Mutter so sauer war nur geantwortet, dass seine Mutter mir die Sachen mitbringt. Hätte ich noch was besänftigendes Schreiben sollen? Ich habe noch ein Sofa bei ihm, wo wir eigentlich gesagt haben, das kann er behalten, aber seit ich von dem Betrug weiss, möchte ich es ihm nicht überlassen. Die Neue ist 23 und das komplette Gegenteil von mir, Partymaus, dunkelhaarig, temperamentvoll und ein Mädchen, wo er immer gesagt hat, die ist hübsch. Die letzte Zeit war bei uns sehr die Luft raus, er hatte zu nichts mehr Lust und wenn ich Unternehmungen vorgeschlagen habe, wurden diese jedes mal abgesagt. Mittlerweile weiss ich, es lag auch mit an der Neuen, denn da war er schon mit ihr unterwegs. ich hab ihm gesagt lass uns alles das tun, was wir lange nicht oder noch nie zusammen gemacht haben, er meinte er weiss nicht, ob sich das nachholen lässt. Mit ihr macht er jetzt alles, was ihm am Ende bei uns in der Beziehung gefehlt hat, anstatt mit mir daran zu arbeiten und zu kämpfen.Meine Frage an euch, was sollte ich am besten tun, damit er mich vermisst, sich an unsere Pläne erinnert und zu mir zurück will? Wegen dem Sofa muss ich ihm schreiben und vll auch in kauf nehmen, dass er sauer wird wenn ich sage, dass ich es zurück haben möchte. Ich denke die Kontaktsperre wäre eine Lösung, aber da ist das Problem mit dem Sofa. Ich wollte das Sofa in 4 Tagen abholen, danach einfach die Kontaktsperre? was könnte ich ihm in Bezug auf das Sofa schreiben bzw. was sollte ich generell jetzt tun, damit er von der neuen schnell loskommt, sie langweilig findet und zu mir zurück will? Vielen Dank für eure Hilfe.
Deshalb verstehe ich den Sinn nicht wieso er jetzt momentan mit ihr in Kontakt bleibt, das zeigt mir aber auch das er vielleicht nur gesagt hat das er Wirklich die Gefühle wieder haben will. Genauso wie er sagte das er Schluss macht um mich nicht zu verletzen, was ja nicht stimmen kann, da es mich natürlich verletzt wenn er weiterhin Kontakt zu meiner "Besten" Freundin hat. Als zweiter Grund des Beendens wurde genannt das er keine Einschränkungen haben möchte, was er aber in einer Beziehung mit mir ja wieder haben wird. (Also mir fallen keine ein er darf weibliche Freunde etc. haben aber natürlich nicht Frauen die ihn lieben Hoffnungen machen.

English: Make a Man Fall in Love with You, Português: Fazer um Homem se Apaixonar por Você, Nederlands: Een man verliefd op je laten worden, Italiano: Fare Innamorare un Uomo, Français: rendre un homme amoureux de vous, 中文: 让男人彻底爱上你, Bahasa Indonesia: Membuat Pria Jatuh Cinta, 日本語: 男性を落とす, ไทย: ทำให้ผู้ชายตกหลุมรัก, Español: enamorar a un chico, العربية: جعل رَجل يقع في حبك, हिन्दी: किसी आदमी को आपसे प्यार करने पर विवश करें, Tiếng Việt: Khiến Chàng Phải lòng Bạn, 한국어: 남자를 사랑에 빠지게 만드는 방법, Türkçe: Bir Erkeğin Sana Âşık Olması Nasıl Sağlanır

ich habe seit 6 Monaten eine leider reine Sexbeziehung zu einem Mann aus meiner Firma. Vor 2 Wochen habe ich ihm gestanden das ich verliebt sei, er aber leider es noch nicht ist, wie er sagte. Er war sehr ehrlich. Trotzdem möchte er und ich uns nicht missen. Nur ist es so, das wir doch auch ein bischen weiter ausseinander wohnen und er meist in der Früh bei mir war, da es auch auf dem Weg zur Arbeit liegt. Er ist ein bischen verrückt und möchte auch gerne verrückte Dinge tun. Wir wollten uns jetzt verabreden aber er wollte nicht zu mir nach Hause, sondern im Freien.
Warum sollen wir Frauen uns verbiegen.Ist es nicht so ,dass wir uns durch das Verhalten welches der Prinz tut nur Wundern .Hey ,du bist wirklich süß und super lieb.Ich danke dir für die schöne Zeit.Aber jetzt Baby weiß ich gerade nicht ,lieb ich dich oder nicht.Brauch mal Pause….Diztanz ist in jeder gut funktionierenden Beziehung kein Problem.Jeder macht mal sein Ding.Blöde wird das Ganze erst ,wenn der Prinz die Distanz zum Aussteigen nutzt und den Partner falsche Hoffnung macht.Weil er weiß ,schon lange ,dass er nicht mehr wil oder kann.Das nicht Reden über Eigendlich sein Problem was auch immer zeigt doch die größte Schwäsche imm Manne.Meine Gefühle gehen über Freunde nicht hinaus.Mann macht es sich einfach.Die Partneren gibt sich Mühe und sucht nach Lösung ,.Dar Prinz weiß genau dass er gehen will um Vieleicht wiederzukommen ?Das weiß er ja selbst nicht .Und wie Frauen zerfressen und den Magen und sooooo warten wir auf den Prinz mit dem weißen Gaul.Wann und ob der komm steht in den Sternen.Nein:Ein gesunder reifer Mann würde das nicht tun.Alle ander die ihre liebste ,m Regen stehen lassen .Sind zu blöd den Schiem aufzumachen.😉Mehr Verletzung ,Kränkung geht doch garnicht.Mein Prinz ist auch einer von denen die den Schirm nicht aufbekommen.Ich will dir nicht weh tun ,dich nicht verletzten.Ganau das tut uns Frauen am meisten Weh.Wenn die Männer vor ihren Frauen weglaufen.Das sind Waschlappen .Ich sage euch ,meiner hat die Beziehungspause 9Wochen nur mit Sms hingehalten immer sehr lieb .Ich habe Daurauf vertraut ,dass er von ganz alleine zurück kommt.Nee ,ich hab den mit einer anderer Frau gesehen und die ist mit sein Auto gefahren allein.Ich hab meine Sachen geholt .Habe eine WH.Da kam eine Sms:Hi,schön dich wiedermal gesehen zu haben .Meine Antwort:Der Film läuft weiter nur die Darsteller wechseln .Er:Nein ,so ist das nicht.Nov.bis Jan. dieses Jahr war er wieder da .Essen gehen ,kussi hier umarmen da.Mann war ich glücklich.Ich wurde eines besseren Belehrt.Seit 12 Wochen keine Spur von ihm.Schreibe ich kommt zwar Antwort .Immer so als wenn er zu viel zu tun hat und wir sehen uns sicherlich oder wir finden schon Zeit.Ich melde mich !Ich habe jetzt geschrieben ganz lieb zurück geschrieben .Egal wo mich das Leben führt.Alles OK.so wie es gerade ist.Stimmt mich alles traurig.Herzliche Grüße Petra.

In einer ehelichen Partnerschaft gilt übrigens Gütertrennung. Eheleute sind zum Familienunterhalt verpflichtet, auch wenn es zu einer Trennung kommt. Bei einer Scheidung kommt es dann zu einem sogenannten Zugewinnausgleich, der aber erst beantragt werden muss. Diesen Zugewinnausgleich kann derjenige beantragen, der während der Ehe weniger Vermögen eingenommen hat. Dabei wird das Vermögen am Anfang der Ehe mit dem am Ende der Ehe verglichen.


Der Gegensatz zwischen Frauendefiziten in ländlichen Räumen und Frauenüberschüssen in Städten nehme noch zu. „Eine Trendwende ist nicht zu erkennen“, sagen die Bevölkerungsforscher. Der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), Reint E. Gropp, rät dazu, aus der Not eine Tugend zu machen: „Man muss sich auf die Städte konzentrieren, gerade in Ostdeutschland. Sie müssen attraktiver werden für die Zielgruppe der gut ausgebildeten, möglichst kinderreichen jungen Familien.“

Ich bin in eine fernbeziehung die seit 3 ein halb Jahre läuft,wir sehen uns auch regelmässig(wir verstehen und haben es gut gemeinsam).er macht immer wieder diese Rückzug Phasen, dan ist er wieder verliebt. Letzten Herbst ist er mit ein Teil seine Kleider bei mir eingezogen und wollte mit mir zusammen leben.Von seinen Job aus braucht er seine Wohnung,für Büro Arbeiten,er ist in seine Stadt im Aussendienst tätig.das glückliche Event dauert 3monate und dan sagte er habe viel stress er muss das ganze wieder verändern mit uns.darauf bleibte er wieder mehr bei sich zu Hause und unsere gemeinsame Zeit die wir verbringen ist seit den verkrampft.bei mich hat’s jetzt auch eine schutzmechanismus ausgelöst,seine Rückzug Phasen machen mich müde,es beleidigt mich das er das immer wieder tut.ich liebe ihn aber so kann ein Man die Liebe zerstören,verunsichern und dan beginnt auch die Frau sich zurückzuziehen.ich frage mich oft ,hat diese Beziehung eine Zukunft,warum tut er das,wie soll es weiter gehen?


finden? Ich will jemanden, der mich liebt wie ich bin. Gerade wenn es nicht um gerade kennengelernte, potentielle Partner, sondern um eine bereits bestehende Beziehung geht. Gefühle sollten offen gelebt und angesprochen werden, das ist die Essenz einer echten, wahren Beziehung. Wenn ich mich verstelle, bin ich als Person mit seiner Zuneigung doch gar nicht wirklich gemeint. Immer sinnvoll ist es jedoch, die eigenen Bedürfnisse und Verhaltensweisen aufrichtig zu überprüfen und zu versuchen, sich zu transformieren, wenn man bemerkt, dass man potentiell beziehungsschädigende, zu eigennützige oder zu bedürftige Eigenschaften hat. Aber Spielchen spielen? Nicht mein Fall. Und mir ist noch keiner davongelaufen!
Ich bin mal ganz gut drauf und genieße auch die Ruhe im hais mit meinen Kindern alleine, aber dann gibt es Tage wo ich nur weine. Auf der Arbeit bekomme ich keinen klaren Gedanken mehr gefasst und es dreht sich alles nur gedanklich um ihm. Ich verzweifle…. Kontaktsperre halte ich ja jetzt schob seit drei Wochen bis auf die zwei sms. Mir geht es nur nicht gut und ich möchte das er sich meldet und bereit ist was zu tun und die Probleme mit mir gemeinsam löst. Es war nichts über das man nicht reden kann. Nur kann er nicht über Gefühle reden, ist immer direkt beleidigt und überhaupt nicht kritikfähig. Ich kann damit kocht umgehen. Daher weiß ich nicht ob wir es schaffen können. Was kann ich tun? Ich bekomme meinen Kopf nicht abgestellt und die warterei auf ihn macht mich fertig. Kontaktsperre ist für mich sehr schwierig. Ich will mich kocht mehr melden, dann denke ich aber wiederum wenn ich es nicht tue war es das. In welchem Zustand sind wir gerade. Ist es definitiv zu Ende oder haben wir eine Chance…… Ich habe Angst das die Zeit uns zu weit auseinander bringt und wir dann keinen Weg mehr zueinander finden.
Zur Zeit befinde ich mich in einem sehr tiefen Loch, ich habe sehr starke Selbstmordgedanken und verletzte mich sogar selbst. Ich weiß, dass ich mir helfen lassen muss, aber ich möchte meinem Ex-Freund auch gerne helfen, da ich die Hoffnung nicht aufgeben kann, das seine Gefühle für mich zurück kommen. Ich hoffe das er es einsieht, wenn er mit jmd. professionell reden kann.
Hallo, mein ex hat sich vor wenigen tagen nach etwa 1 1/2 jahren beziehung von mir getrennt. Im ersten jahr war noch alles perfekt und wir waren beide sehr glücklich. Daraufhin begannen dann im herbst letzten jahres einige probleme (ich habe die pille genommen, welche mir psychisch wirklich nicht gut gekommen ist und bin für ihn durch eifersucht etc unerträglich geworden). Er hat das alles damals noch ausgehalten, ist aber schon an seine grenzen gekommen. Anfang diesen jahres habe ich die pille abgesetzt und mein zustand hat sich damit sofort verbessert. Da es kurz zuvor aber extrem schlimm wurde, hat er mit mir schluss gemacht. Er ist aber nach einem tag schon wieder zurück gekommen, hat gesagt, wie sehr er das bereut und hat sich für alles entschuldigt. Damit, dachte ich, kann es wieder besser weitergehen (die eigentlichen probleme waren ja beseitigt) und auch er hat gesagt, wie glücklich er ist. Nach einigen wochen hat er aber angefangen sich zu distanzieren. Ich habe das zunächst auf äußere stressfaktoren (abitur, private probleme) geschoben, aber es wurde immer schlimmer. Als ich ihn mal darauf angesprochen habe meinte er, dass er sich in der Beziehung nicht wohl fühle und dass er nicht weiß, woher das kommt. Nach weiteren zwei wochen mit wenig kontakt hat er sich dann von mir getrennt (sehr überrumpelnd, da ich dachte es könnte alles wieder in ordnung kommen). Begründung: er fühlt sich mit sich selbst und der beziehung nicht wohl, er hat sich distanziert, er ist sich nicht sicher, wie sehr er mich liebt und er glaubt, dass es sowieso immer wieder probleme geben wird und dass er mich immer wieder verletzen wird. Das alles macht für mich keinen sinn. Zum abschied meinte er unter tränen, dass es eine wunderschöne zeit war und er hat mich gefragt, ob er ein geschenk von mir behalten dürfe. Seit drei tagen ist jetzt kontaktsperre, ich glaube aber früher oder später müssen wir in kontakt treten, da wir noch sachen vom anderen haben (sofern er das nicht über freunde regelt). Ich mache mir nun sorgen, dass er komplett mit mir abschließt und, dass er wirklich nie mehr gefühle für mich haben wird. 

So es lief eigentlich alles super bis aufs letzte Jahr da hatten wir angefangen uns auseinander zu leben nur mehr Arbeiten und als erster Stelle die Kinder vor einen Monat haben wir uns scheiden lassen weil sie es wollte sie liebt mich einfach nicht mehr egal was ich versucht habe wir stehen beide gut im Leben guter Job keine schulden also nicht abhängig vom anderen.
Wenn Männer etwas hassen, dann sind es Frauen, die nörgeln! Genauso unbeliebt: Frauen, die unsicher oder neidisch sind. Flaniert eine attraktive Frau an euch vorbei? Egal! Bleib entspannt und sag etwas Positives. Es zeigt, dass du mit dir selbst im Reinen und vor allem keine Zicke bist. Und: Wer locker bleibt, hat es offensichtlich nicht nötig, zu klammern! Weitere Pluspunkte für deinen Marktwert.
In der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen gebe es viele Kreise mit bis zu 25 Prozent mehr Männern als Frauen, konstatiert das Bundesinstitut in Wiesbaden. „Das gilt vor allem für strukturschwache Regionen.“ Die Herausforderungen dort durch die schrumpfende und älter werdende Bevölkerung sind groß: für den Arbeitsmarkt durch Fachkräftemangel, für Sozialsysteme, Infrastruktur, öffentliche Kassen bis hin zu rechtsextremen Tendenzen in von Männern geprägten Regionen.
Ihr alte Beziehung ist in die Brüche gegangen weil ihr ex sie geschlagen hat etc. Pp das fing bis vors Gericht so kleine Vorgeschichte sie kam damit nicht ganz klar gibt in die jljnikauf Besserung. Das hatte sie mir erzählt damals wo wir uns kenne. Lernten. Auf jedenfall war oder ist sie ein sehr impulsiver Mensch sie ist eifersüchtig launisch und bei Streit drohte sie immer mit Schluss machen ist kein Mensch der gut reden kann sondern gerne ignoriert oder wenn sie etwas sagt dann sind es dumme sachen die sie nunmal aus Wut sagt. Unsere Beziehung war immer sehr angespannt wenn es zum Streit kam und sie mich ignorierte weil ich dinge klären will und rede da wurde ich sehr schnell aufbrausend wurde nie handgreiflich habe aber stark gestikuliert und bin ihr nah gekommen weil es. Mich provozierte ignoriert zu werden, sie ist darauf. Auch meist geflohen.

Mein Freund hat sich vor ein paar Tagen von mir getrennt. Wir waren fast 8 Jahre zusammen. Ich habe in den letzten 2 Jahren eine Persönlichkeitsstörung entwickelt. In den letzten Monaten konnte ich ihm meine Gefühle nicht mehr richtig zeigen und bin dem kleinsten Fehler total ausgerastet und habe ihn sogar in der Öffentlichkeit beschimpft und gedemütigt. Mir tut mein Verhalten so leid und ich befinde mich seid heute in einer Therapie. Er meinte bei unserer Trennung, dass ich die wichtigste Person in seinem Leben bin, aber er sich seiner Gefühle nicht mehr sicher ist. Im Moment liebt er mich nur noch als seine beste Freundin, ob die Liebe für mich zurück kommt, konnte er mir nicht sagen.
Ich habe letztes Jahr im Frühjahr meinen ex auf einer dating Portal Seite kennen gelernt,erstes Date und danach die treffen auch alles super. Da er aber selbstverständig ist und das Unternehmen noch recht frisch gegründet, hatte er viel um die Ohren, die treffen würden seltener bis gar nicht mehr, bis er eines Tages nach dreiundhalb Monaten per sms Schluss gemacht hat. Danach habe ich ihn direkt blockiert und keinen Kontakt gesucht. Nach paar Monaten habe ich die Blockade weggenommen, was er per WhatsApp bemerkt hat (Profilbild zu sehen) hat er anfangen mich per Nachrichten in WhatsApp versucht wieder zu kontaktieren, habe es ignoriert. Bei der dritten oder vierten habe ich geantwortet was das alles soll etc. Ging einige Tage hin und her, schlussendlich hab euch uns eine Chance gegeben. Nach intensiven treffen, fast jeden Tag, ist er nach 1,5wochen mit seinen Brüdern in den Urlaub gefahren, das war sehr hart für mich, ich war auch nicht immer sehr angenehm zu ihm, da ich ihn einfach unglaublich vermisst habe. Wir haben den Tag nach seiner Ankunft in Deutschland als Wiedersehen ausgemacht, wir haben uns fast nur gezofft an dem Abend. Paar Tage später am Wochenende hatte er wieder geschäftlich zu tun, und keine Zeit für mich etc. Ich hatte nun Panik dass er das selbe wie davor abzieht und wieder abrupt Schluss macht. So habe ich dann die Reissleine gezogen, da es mir die Tage überhaupt nicht dabei gut ging, und mit ihm Schluss gemacht, aber leider auch nicht sehr galant und fair, sondern per Telefon/ Anruf. War von mir natürlich sehr feige etc. Das weiß ich im nach hinein auch…
Höre damit auf, ihn anzurufen oder ihm zu texten. Wenn du ständig anrufst oder schreibst, hat er doch gar keine Zeit, auch nur daran zu denken, dich zu vermissen. Nimm dir eine Auszeit vom täglichen Telefonieren und warte, bis er von sich aus textet oder dich zu erreichen versucht. Wenn du dich plötzlich nicht mehr meldest, wird er sich fragen, warum das so ist, und das wird ihn dazu bringen, an dich zu denken und dich zu vermissen. [1]
Wenn du deine Sachen brauchst, dann hol sie dir! Du kannst das am besten so anlegen, indem du ihr 2 Termine und Zeiten zur Auswahl gibst. Und wenn du sie siehst, dann nutze diese Chance, um aus zu forschen, welche Kontaktsperre nun dran ist: Wenn sie sehr abweisend und kurz und knapp ist, dann mach lieber eine volle KS. Wenn sie total offen und guter Dinge ist, dich auffordert rein zu kommen usw, kann st du eine gelockerte machen.
Ich finde, der Artikel erklärt ganz gut, dass es einfach wichtig ist, selbstbestimmt und überhaupt man/frau Selbst zu bleiben in einer Beziehung und eben nicht sich vollkommen abhängig vom Partner/von der Partnerin zu machen, dabei den/die Andere für sich vollständig zu vereinnahmen – eben bis es nicht mehr geht. Was mir in meiner letzten Beziehung leider geschehen ist. Also schreibe ich auch aus eigener Erfahrung.
Hallo, vor knapp 3 Wochen hat mein Freund mit mir Schluss gemacht. Ihm wurde alles zu viel und weiß nicht mehr was er will. Leider bin ich ihm letztes Jahr fremdgegangen was mir zutiefst leid tut aber es ist nunmal passiert. Ich seh meine Fehler ein. Jetzt sagt er das er Zeit braucht und ich ihn nicht bedrängen soll. Wie soll ich mich verhalten? Das mit der kontaktsperre versteh ich aber ist es in meinem Fall gut? Ich wäre sehr dankbar über eine Antwort
Pflege deine Unabhängigkeit. Auch wenn du vielleicht denkst, dass der Junge nur in dich verliebt bleiben wird, wenn er dich jeden Tag jede Sekunde sieht, ist tatsächlich das Gegenteil der Fall. Dein Junge wird eher verliebt bleiben, wenn er sieht, dass du dein eigenes Leben führst, dass du eigene Freunde hast und dass es in Ordnung für dich ist, auch mal etwas Zeit alleine zu verbringen.[15]
Ich habe seit der Trennung keinen Kontakt mehr gehabt aber er wollte unbedingt das wir befreundet bleiben und das wir trotzdem weiterhin viel unternehmen, doch habe jetzt Angst das weil er denkt das wir freunde sind dass ich mir den Weg zurück in die Beziehung verbaut habe und weiß auch nicht wie ich im mitteilen soll das ich im Moment keine Freundschaft möchte ohne dass er denkt dass ich ihn nicht mehr mag und ohne die Kontaktsperre zu verletzten.
ich bin völlig fertig. Vor zwei Monaten hat mein Freund nach 13 Jahren Beziehung schluss gemacht. Und das ohne Vorankündigung. Ich bin mit unserem gemeinsamen 10-jährigen Sohn ausgezogen. Wir hatten bis vor 5 Tagen eigentlich regelmäßigen Kontakt. Der war aber nicht immer nur nett. Ich habe vor 1,5 Jahren erfahren, dass er eine Affäre hatte. Habe ihm damals verziehen. Nun habe ich vor 2 Wochen erfahren das er mit seiner Affäre auch noch ein Kind hat. Dies wusste er selbst nicht. Ich habe herausgefunden, dass er dieses Kind gesehen hat. Der Bestern Freundin seiner Affäre hat er dann so komische Nachrichten geschrieben, dass er glücklich ist sich getrennt zu haben und sich nunmehr vorstellen kann mit der anderen Frau und dem anderen Kind glücklich zu werden. Er hat mir gesagt, dass er das nur geschrieben hätte, weil er sich in einem Gefühlschaos befindet seit dem er das weiß. Unser Sohn und ich leiden darunter sehr. Er schwört aber, dass er allein ist und nicht mit denen zusammen kommen will. Kann es aber auch nicht ausschließen… Ich habe das Gefühl (obwohl er mir immer wieder sagt, dass ich ihm immer wichtig sein werde) das es ihm egal ist keinen Kontakt mehr zu haben und er sich darüber eher freut… Was soll ich nur tun? Ich vermisse ihn so sehr. Er war die Liebe meines Lebens…

Ich kenne meinen Partner erst seit einem halben Jahr. Als wir uns kennen gelernt haben, war ich erst seit kurzer Zeit Single. Er war bereits für eine kurze Zeit verheiratet und ist nun in der Scheidung. Wir haben uns sehr schnell verliebt und die Liebe mit einem Mann hat sich noch nie in meinem Leben so schön angefühlt. Wir haben uns sehr oft gesehen und es stimmte einfach alles, für uns beide. Er hat mir keinen Druck gemacht, aber diese Beziehung kam sehr von ihm aus. Er erzählte mir immer wie anders ich sei, als seine Exfrau und dass er mit mir einfach sich selbst sein könne. Schon früh sagte er mir, ich liebe dich und ich solle immer bei ihm bleiben.


ich habe mir jetzt schon einige Ebooks durchgelesen und auch versucht die Tipps zu befolgen. Leider sehe ich bei meinem derzeitigen Kandidaten trotzdem keine richtigen Erfolge. Wir hatten uns damals als Pendler kennen gelernt und so lange die Reise anhielt recht angeregt unterhalten. Seit halten wir Email Kontakt und jetzt auch SMS Kontakt. Ich weiß bloß langsam wirklich nicht mehr was ich noch machen soll. Er kommt manchmal auf mich zu , um sich im Anschluss wieder vollständig zurück zu ziehen, was ich ihm ja auch gewähre. Manchmal ruft er von alleine an und schreibt mir und dann ganz plötzlich, höre ich Wochenlang nichts mehr von ihm. Leider wohnen wir weit auseinander und können uns nicht einfach so treffen. Er betonte auch schon öfter, dass ich ja so weit weg wohnen würde. Ist das jetzt ein echtes Hindernis für ihn? Ist er einfach zu bequem? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er anfangs (vor einem halben Jahr!) mehr Interesse hatte. Ich habe regelmäßig von ihm gehört und er war auch irgendwie nicht so distanziert. Vor einiger Zeit war ich im Urlaub und er meinte, ich solle mich unbedingt nach dem Urlaub bei ihm melden! Jetzt ist er im Urlaub und dürfte auch wieder zurück sein, aber er meldet sich einfach nicht! Einmal meinte er, warum ich denn warten würde bis ich mich melde. Schließlich würde es bei ihm doch immer länger dauern.

Beziehungen, in denen Gewalt ausgeübt wird, unterliegen häufig einer Eigendynamik, die einem bestimmten Muster folgt. Typisch ist dabei, dass sich die Situation zunächst beruhigt und der oder die Gewaltausübende sich entschuldigt, dann aber weiter gewalttätig wird. Eventuell werden mit der Zeit die Abstände zwischen den einzelnen Gewaltausbrüchen kürzer und die Schwere der Gewalt nimmt zu. Bei häuslicher Gewalt handelt es sich also nicht um Einzelfälle. Studien für Deutschland und Europa belegen, dass etwa ein Viertel aller Frauen in Deutschland irgendwann in ihrem Leben Opfer häuslicher Gewalt wird.


das tut weh. Tut mir echt leid für dich. Aber so einen Idiot brauchst du nicht! Dir geht es schlecht und du überlegst, wie die du Beziehung noch retten könntest, während er sich schon längst um eine andere Frau kümmert. Das kann es nicht sein! Vielleicht merkt er irgendwann, was für einen Fehler er gemacht hat, auch wenn dir das jetzt nichts bringt. Kopf hoch!

Weil der kindesvater wollte, dass mein Sohn dort übernachtet, das aber nicht geklappt hat, da sich das Kind jedes Mal geweigert hat und nach Hause wollte. Er hatte das Übernachtungsrecht, aber das Kind wollte nicht. Er sollte eigentlich freitags das Kind abholen und Samstag Abend zurückbringen. Da das aber nicht geklappt hat, sollten wir ihn Samstag bringen, damit die "Signalwirkung" da ist. Jedoch ist das mit der Übernachtung gescheitert, aber unser bringdienst bleibt bestehen, da der Vater sich weigert das Kind zu holen und es im Vergleich so vereinbart wurde. wir waren sogar schon zwei mal vor Gericht deswegen, aber konnten nichts erreichen.
vor knapp einer Woche hat sich mein Freund nach 17 Monaten Beziehung von mir getrennt. Er meinte, er habe schon länger darüber nachgedacht, weil wir uns häufiger wegen Kleinigkeiten gestritten hatten und er sich daher nicht über seine Gefühle im Klaren ist und ob die Beziehung das Richtige ist. Dazu muss man aber auch sagen, dass wir uns jeden Tag sehen und er jeden Tag bei mir geschlafen hat, weshalb die Trennung sehr hart gerade ist. Und in der meisten Zeit verbrachten wir wunderschöne Stunden zusammen. Auch zum Schluss, also sogar einen Tag vor der Trennung. Letzte Woche ist die Situation etwas eskaliert was womöglich das Fass zum Überlaufen brachte: Wir stritten uns mal wieder wegen irgendeiner Lappalie und wurden beide handgreiflich haben uns gegenseitig in Anwesenheit anderer (zunächst leichte) Ohrfeigen gegeben, die zunehmend härter wurden. Schließlich hat er mir sein Getränk übergeschüttet. Ich habe ihm daraufhin ausversehen das Bierglas gegen den Kopf gedonnert, sodass er eine kleine Schnittwunde hatte, obwohl ich ihm eigentlich auch „nur“ das Bier überkippen wollte. Daraufhin ist er gegangen und rief mir hinterher es wäre aus. Persönlich darüber sprechen wollte er seit dem nicht mehr. Ich weiß es geht garnicht, wenn man handgreiflich wird aber sonst ist sowas noch nie passiert. Ich vermisse ihn sehr und weiß, dass ich ihn zu stark in der Beziehung eingeengt habe, was ich jetzt auch ändern würde. Nun hab ich aber Angst, dass er nicht mehr zurückkommt und mich nach der ganzen Sache verabscheut. Ich liebe ihn immer noch und bin bereit an unseren Problemen zu arbeiten. Ich wünsche mir, dass wir eine harmonische Beziehung wie am Anfang führen können, aber weiß nicht was ich tun soll.
Spioniere ihm nicht im Internet hinterher, fahre nicht an seinem Haus vorbei und triff ihn nicht „rein zufällig“ irgendwo, wo ihr euch beide regelmäßig aufhaltet. Es geht hierbei darum, die Sucht nach deinem Ex zu überwinden. Wenn du all das schon tust, dann verstehen wir uns. Aber jetzt geht es darum, den Fokus wieder dorthin zu richten, wo er hingehört, nämlich auf dich.
Höre deinem Freund zu. Ein guter Zuhörer zu sein, ist unerlässlich, wenn du eine gesunde Beziehung führen willst. Zuhören kann dir aber auch dabei helfen, die Anziehungskraft, die dein Freund für dich empfindet, noch weiter zu steigern. Das bedeutet, er wird sich nach deiner Gesellschaft sehnen und dich sehen wollen, wenn du einmal nicht da bist. Um ein guter Zuhörer zu sein, musst du:[1]
Die Männer die sich in mich verlieben sind meistens emotionale Männer, emotional völlig abhängig von mir. Ichsehe das sofort an ihrem Verhalten und ich Kann damit nicht umgehen. Bald nach dem kennenlernen richten sie plötzlich ( gefühlt) ihr ganzes Leben nach mir aus, engen mich ein und Geben mir und der Liebe nicht die Chance zu atmen bzw. den anderen zu vermissen .. sie schreibenständig, ohne dass ich mich fragen muss, was macht er wohl-
ich war ungefähr 11 Monate mit meinem Ex zusammen, doch wir haben uns offiziell genau vor einer Woche getrennt. Anfangs war alles schön usw. aber iwie haben sich meine Gefühle ihm gegenüber nicht so wirklich entwickelt. Die letzten 2-3 Monate hatte ich auch mega Stress mit der Uni und dem lernen sodass ich mich nicht wirklich auf diese Beziehung konzentrieren konnte. Mein Ex hat immer alles für mich getan und er hat mich wirklich sehr geliebt. Innerhalb dieser 11 Monate habe ich ihm auch paar mal gesagt dass sich bei mir nicht wirklich was entwickelt und dass eine Trennung vlt besser wäre. Er war aber immer strikt dagegen und meinte ja wir brauchen noch mehr Zeit usw. Er hat immer gesagt dass er mich freiwillige nie gehen lassen würde und dass er einfach alles für mich geben würde. Naja und seit 2 Monaten lief es alles andere als gut. Wir haben uns des Öfteren gestritten und selten einen gemeinsamen Nenner gefunden. Letzten Monat war unser Streit dann so heftig dass ich mich trennen wollte, doch er hat so geweint und mich quasi angefleht allem noch eine Chance zu geben. Das habe ich dann auch gemacht. Dann eine Woche später ist er in den Urlaub gefahren und ab da an war er sehr distanziert. Bis er mir schließlich geschrieben hat dass er das alles nicht mehr kann weil ich ihn auch nicht liebe usw. nach seinem Urlaub haben wir uns dann noch einmal getroffen weil er mir alles ins Gesicht sagen wollte. Ich habe gemerkt der Abschied ist ihm sehr schwer gefallen und er hat sehr viel geweint und mir gesagt er kann das einfach alles nicjt mehr weil er ein kaputter Mensch geworden ist und die Beziehung ihm nicht gut tut naja und ich habe auch geweint weil alles so emotional war. Ich wusste auch wenn ich ihn jetzt aufhalte dass er nicht gehen wird, aber ich konnte ihn nicht so leiden sehen. Nach dem Gespräch ist er wie ein verrückter weggefahren und hat sich auch nicht mehr gemeldet. Ich habe ihn jedoch vor 2 Tagen angerufen und ihm gesagt wie leid mir das alles tut und wie mies es einfach gelaufen ist und auch dass ich ihn vermisse. Daraufhin hat er sofort reagiert und mir gesagt ich soll ihn nie wieder kontaktieren und das er nie wieder was von mir hören möchte. Er klang am Telefon sehr sauer und auch aggressiv. Er hat gesagt er würde mich nicht mehr lieben und er will mich nicht mehr egal wie es in Zukunft laufen würde und dass er mit allem abgeschlossen hätte. Ich weiß ich kann eig nichts mehr von ihm erwarten, weil er ja echt alles getan hat und mich so sehr geliebt hat, vor kurzem meinte er nix er würde mich so sehr lieben wie man einen Menschen nur lieben könne. Das Problem ist am Telefon vor paar Tagen hat er gesagt dass er mich nicht mehr liebt und mich nicht mehr will und das hat mich sehr verletzt, weil ich jetzt mehr Gefühle für ihn habe als vor paar Monaten. Ich weiß das ist alles sehr kompliziert, aber ich würde mich über einen Rat echt freuen.
Wir hatten eine Fernbeziehung von 300km und haben uns nur an den Wochenenden gesehen. Ich hatte das Gefühl, dass er am Ende einfach überfordert war damit es allen (mir, seinen Hobbys, seinen Freunden) Recht zu machen und alles unter einen Hut zu bekommen. Am Ende war er mit sich selbst sehr unzufrieden und hat es so gedeutet, dass es daher kommt, dass die Beziehung nicht richtig sei.
(Kleine Aufgabe) Da die Übung aus dem nächsten Punkt so extrem gut und schnell funktioniert, ist es wichtig, den Mr. Right, der dann in dein Leben kommt, empfangen zu können, sprich für ihn bereit zu sein. Also, prüfe jetzt, ob du wirklich jetzt und hier bereit bist, deinen Mr. Right in dein Leben zu lassen und mit ihm dann zusammen zu sein. Und hier geht es nicht um dein Äußeres oder irgendwelche Fähigkeiten wie Kochen oder ähnliches. Hier geht es mehr darum, dass du innerlich bereit bist, ihn in dein Leben zu bekommen und mit ihm eine Beziehung zu führen.Schau dafür einfach in dich hinein und Frage dein inneres Unbewusstes, ob dein Leben schöner und angenehmer wäre, wenn du in nahender Zukunft seine Hand halten und an seiner Schulter angelehnt dich sicher fühlen kannst, oder ob du lieber noch eine Zeit lang solo leben möchtest und dein Leben eher frei gestalten zu können.Wenn dein Gefühl dir sagt, dass du bereit bist und nicht mehr solo sein willst, dann kannst du zu der Übung übergehen.
finden? Ich will jemanden, der mich liebt wie ich bin. Gerade wenn es nicht um gerade kennengelernte, potentielle Partner, sondern um eine bereits bestehende Beziehung geht. Gefühle sollten offen gelebt und angesprochen werden, das ist die Essenz einer echten, wahren Beziehung. Wenn ich mich verstelle, bin ich als Person mit seiner Zuneigung doch gar nicht wirklich gemeint. Immer sinnvoll ist es jedoch, die eigenen Bedürfnisse und Verhaltensweisen aufrichtig zu überprüfen und zu versuchen, sich zu transformieren, wenn man bemerkt, dass man potentiell beziehungsschädigende, zu eigennützige oder zu bedürftige Eigenschaften hat. Aber Spielchen spielen? Nicht mein Fall. Und mir ist noch keiner davongelaufen!
×