Genauso wie in der Phase, in der man sich datet, ist es immer von Vorteil, sich ein wenig rar zu machen und nicht 24/7 für ihn erreichbar zu sein. Besonders in einer langen Beziehung neigt man dazu, für IHN alles andere abzusagen und beim ersten Handyklingel ran zu gehen. Wenn du es einfach mal läuten lässt, zeigst du ihm, dass es nicht selbstverständlich ist, dass es dich gibt. Gleichzeitig ermöglicht es dir, mehr Zeit für dich zu haben.  Damit kommen wir schon zum nächsten Punkt...
Ich bin in eine fernbeziehung die seit 3 ein halb Jahre läuft,wir sehen uns auch regelmässig(wir verstehen und haben es gut gemeinsam).er macht immer wieder diese Rückzug Phasen, dan ist er wieder verliebt. Letzten Herbst ist er mit ein Teil seine Kleider bei mir eingezogen und wollte mit mir zusammen leben.Von seinen Job aus braucht er seine Wohnung,für Büro Arbeiten,er ist in seine Stadt im Aussendienst tätig.das glückliche Event dauert 3monate und dan sagte er habe viel stress er muss das ganze wieder verändern mit uns.darauf bleibte er wieder mehr bei sich zu Hause und unsere gemeinsame Zeit die wir verbringen ist seit den verkrampft.bei mich hat’s jetzt auch eine schutzmechanismus ausgelöst,seine Rückzug Phasen machen mich müde,es beleidigt mich das er das immer wieder tut.ich liebe ihn aber so kann ein Man die Liebe zerstören,verunsichern und dan beginnt auch die Frau sich zurückzuziehen.ich frage mich oft ,hat diese Beziehung eine Zukunft,warum tut er das,wie soll es weiter gehen?
Warum sollen wir Frauen uns verbiegen.Ist es nicht so ,dass wir uns durch das Verhalten welches der Prinz tut nur Wundern .Hey ,du bist wirklich süß und super lieb.Ich danke dir für die schöne Zeit.Aber jetzt Baby weiß ich gerade nicht ,lieb ich dich oder nicht.Brauch mal Pause….Diztanz ist in jeder gut funktionierenden Beziehung kein Problem.Jeder macht mal sein Ding.Blöde wird das Ganze erst ,wenn der Prinz die Distanz zum Aussteigen nutzt und den Partner falsche Hoffnung macht.Weil er weiß ,schon lange ,dass er nicht mehr wil oder kann.Das nicht Reden über Eigendlich sein Problem was auch immer zeigt doch die größte Schwäsche imm Manne.Meine Gefühle gehen über Freunde nicht hinaus.Mann macht es sich einfach.Die Partneren gibt sich Mühe und sucht nach Lösung ,.Dar Prinz weiß genau dass er gehen will um Vieleicht wiederzukommen ?Das weiß er ja selbst nicht .Und wie Frauen zerfressen und den Magen und sooooo warten wir auf den Prinz mit dem weißen Gaul.Wann und ob der komm steht in den Sternen.Nein:Ein gesunder reifer Mann würde das nicht tun.Alle ander die ihre liebste ,m Regen stehen lassen .Sind zu blöd den Schiem aufzumachen.😉Mehr Verletzung ,Kränkung geht doch garnicht.Mein Prinz ist auch einer von denen die den Schirm nicht aufbekommen.Ich will dir nicht weh tun ,dich nicht verletzten.Ganau das tut uns Frauen am meisten Weh.Wenn die Männer vor ihren Frauen weglaufen.Das sind Waschlappen .Ich sage euch ,meiner hat die Beziehungspause 9Wochen nur mit Sms hingehalten immer sehr lieb .Ich habe Daurauf vertraut ,dass er von ganz alleine zurück kommt.Nee ,ich hab den mit einer anderer Frau gesehen und die ist mit sein Auto gefahren allein.Ich hab meine Sachen geholt .Habe eine WH.Da kam eine Sms:Hi,schön dich wiedermal gesehen zu haben .Meine Antwort:Der Film läuft weiter nur die Darsteller wechseln .Er:Nein ,so ist das nicht.Nov.bis Jan. dieses Jahr war er wieder da .Essen gehen ,kussi hier umarmen da.Mann war ich glücklich.Ich wurde eines besseren Belehrt.Seit 12 Wochen keine Spur von ihm.Schreibe ich kommt zwar Antwort .Immer so als wenn er zu viel zu tun hat und wir sehen uns sicherlich oder wir finden schon Zeit.Ich melde mich !Ich habe jetzt geschrieben ganz lieb zurück geschrieben .Egal wo mich das Leben führt.Alles OK.so wie es gerade ist.Stimmt mich alles traurig.Herzliche Grüße Petra.

Mein Lebensgefährte und ich sind sei über 5 Jahren zusammen. Wie das am Anfang so ist, war alles super. Ein Traummann, quasi, sehr aufmerksam und bemüht. Nach 2 1/2 Jahren bin ich mit meinem Kind zu Ihm gezogen. Seine Zuwendungen wurden kühler. Auch unsere Intimitäten schrenkte mein Partner stark ein, obwohl er bis dahin ein wundervoller Liebhaber war. Das nagte sehr an meinem Selbstbewusstsein und Vertrauen. Nun erwarte ich ein Kind von Ihm. Wunschkind. Seit ca. 6 Monaten hat er sich total verschlossen. Er sei unheimlich überarbeitet und hätte viel zu tun. Stimmt, er ist beruflich ein Unternehmer und muss hart im Alltag seinen Mann stehen. Von mir hat er sich sehr distanziert. Es gab auch schon starke Reibereien, weil er seine Freiheit möchte und ich ihn angeblich einschränke. Nur er arbeitet schon so viel und will möglichst noch Tennis spielen, Sport machen, Fussball gucken etc. Weil er mich so drastisch zurücksetzt (ob emotional oder körperlich) fühle ich mich sehr ängstlich und verunsichert. Durch die Schwangerschaft hat sich auch meine Eifersucht stark vermehrt. Er möchte nicht mit mir schlafen und versichert mir aber dennoch er liebe mich. Als ich Ihm vor kurzem eine Eifersuchtszene gemacht habe, war er völlig ausgerastet und hat mich kurzer Hand vor die Tür gesetzt. Am nächsten Tag konnten wir das klären aber er war trotzdem sehr wütend. Er behaupte, ich würde ihm nicht vertrauen und bisher sei er doch immer nach irgendwelchen Partys nach Hause gekommen. Ich weiß aber, dass er sehr ausschweifend feiert und habe auch an dem Tag gesehen,dass er mit einer Frau heftig geflirtet hat. Auch nach seinem Skiurlaub, den er jedes Jahr nur mit seinem Kumpel macht, hatte ich ein sehr ungutes Gefühl. Ich kann nicht einschätzen wie weit seine Grenze geht und ob er mich im Moment vielleicht sogar betrügt. Selbst wenn ich immer wieder frage, ob er mich noch liebe, so bestätigt er mit einem klaren „JA“. Aber warum sagt er dass, wenn er mich nicht beachtet und mit anderen Frauen flirtet, ja sogar rumknutscht. Mit Ihm sprechen, macht keinen Sinn, er ist sofort wütend, und behauptet ich würde ihm mißtrauen und er sei sowieso alles schuld. Ich liebe Ihn sehr, kann Ihn aber im Moment überhaupt nicht einschätzen. Bisher war er immer ein sehr selbständiger und dominanter Mann. Ich habe ihn trotzdem als herzlich und liebevoll kennengelernt. Ich frage mich, was ich falsch gemacht habe. Mein Gefühl sagt mir, dass ich Ihn verliere und deshalb klammere ich mich immer mehr an ihn. Bin ich im Moment zu stark hormongesteuert und treibe ihn damit eher fort, als dass er gerne bei mir sein möchte?
Frauen in quälenden oder zähen Beziehungen können jedoch für sich sorgen, in dem sie mit professioneller Hilfe schauen, wo die Gründe für das eigene Verhalten liegen. Das empfiehlt sich besonders, wenn Beziehungen immer wieder auf eine ähnliche Weise scheitern. Dann läuft im Hintergrund unbemerkt ein altes Programm ab, das uns und anderen das Leben schwer macht.

Ich finde es unglaublich, dass es immer die Frau sein soll die schuld ist wenn eine Beziehung nicht funktioniert! Es ist diskriminierend es so darzustellen als ob jede Frau sich ab einer bestimmten Zeit total abhängig von ihrem Freund macht und ihn damit vergrault. Es gibt viele andere Gründe warum eine Beziehung scheitern kann und es gibt viele unabhängige Frauen die nicht in „Phase 3“ (so eine Einteilung finde ich auch unsinnig – als ob jede Beziehung nach genau dem gleichen Schema ablaufen würde…) anfangen alles um ihn „herumzuorganisieren“. Das ist eine ziemlich falsche Unterstellung und kann so nicht verallgemeinert werden. Die Schilderung hier stellt es gerade so dar als ob Frauen total verzweifelt und abhängig vom Mann sind und alles falsch in der Beziehung machen während der Mann, der Held, alles richtig macht. Wenn es der richtige Mann ist dann ist er auch schon am Anfang einer Beziehung bereit für die Frau da zu sein wenn es ihr mal nicht so gut geht! Bei meinem freund war das von Anfang an so. dann kann man ihn auch nicht mit solchen Spielchen manipulieren. Außerdem frag ich mich was das bringt… wenn man schreiben will soll man doch einfach schreiben und nicht noch warten weil die 2 vorgeschriebenen Stunden noch nicht um sind. Sowas ist doch kinderkram! Und wenn ich ihn vermisse sage ich ihm das, und wenn er der Richtige ist vermisst er mich auch statt sich davon eingeengt zu fühlen. Meiner Meinung nach sind solche Spielchen sogar eher schlecht. Wenn man auf Distanz geht denkt der Mann doch dass man kein Interesse hat und will sich nicht mehr bemühen, damit sein Ego nicht verletzt wird. Mein Freund sieht das genau so. Spielchen führen zu nichts, was bringt es sich zu verstellen, damit der partner am ende merkt dass man in der kennenlernzeit gar nicht sich selbst war…
Ja für manche Frauen kommt eben einfach nicht in Frage das ein Mann nicht auf sie stehen könnte.Er meldet sich nicht?Tja Pech dann hat er eben was besseres gefunden.Oder er ist zu seiner Frau zurück die er vorher bis ins Detail durch den Dreck gezogen hat.Es gibt immer was Schöneres besseres oder etwas was nicht so kompliziert ist.Wir alle sind ohne Ausnahme ersetzbar und wenn wir uns das mal klar gemacht haben braucht Frau oder Mann sich nicht mehr so wichtig nehmen.Das ist der große Schock für eine Frau oder einen Mann das gedacht wurde man sei unersetzbar einzigartig und für ewig angehimmelt.Ist nicht so kaum ist die Frau unter der Erde lacht auch schon die nächste an der Ecke und Mann denkt da ganz einfach.Auch eine kranke Frau ist für Mann nicht nützlich und dann geht er lieber zur andren zurück die er vorher verteufelt hat verlassen wollte usw……aber die eben noch nicht in Richtung Bio Tonne geht.
Viele Menschen, die eine Trennung gerade frisch durchleben, begehen aufgrund von schweren emotionalen Krisen typische Fehler, die nach einer Trennung unbedingt vermieden werden sollten. Zu diesen typischen Fehlern zählen Situationen, in denen Du immer wieder konstruiert dafür sorgst, dass Dir Dein ehemaliger Partner Aufmerksamkeit schenken soll. Doch ist genau dieses Vorgehen hoch kontraproduktiv, denn es wird ganz genau dafür sorgen, dass derjenige von Dir nachhaltig genervt sein wird.
Mein Freund hat mich seit 1 Woche total ignoriert. Als ich ihn gestern darauf ansprach sagte er das er nichts mehr für mich empfindet und ist dann auf Arbeit. Was soll mir das jetzt sagen ist jetzt Schluss oder wie? Bin völlig verzweifelt, wir sind seit über 2 Jahren zusammen und wohnen auch zusammen mit Kind. Durch seine Nachtschicht haben wir uns nun auch nicht mehr gesehen, er schreibt mir auch nichts. Wir wollten in einer Woche in den Urlaub fahren, ich weiß nicht was ich jetzt tun soll. Jai
Mein Freund hat vor ca. 4 Wochen Schluss gemacht. Er meinte er hat keine Gefühle mehr für mich. Aber mittlerweile weiß ich, dass ich zu sehr geklammert habe und konzentriere mich zur Zeit auf mein Leben, so dass ich mich nie mehr so abhängig von einer Person mache. Dennoch vermisse ich meinen ex sehr und möchte ihn zurück. Aber er meldet sich einfach nicht und ich weiß nicht, ob ich jetzt schon wieder dem ersten Schritt machen soll. Ich will ihm ja auch nicht das Gefühl geben, dass ich ihm hinterher renne.seit der Trennung hatten wir zweimal kurz Kontakt. Das wars. Sonst komplette funkstille. Was soll ich tun, wenn er sich nicht meldet? Hat es dann überhaupt noch einen Sinn?
Hey Leute, meine noch Freundin und ich sind in einer Art Beziehungspause. Wir sind nicht getrennt aber sie muss sich über ihre Gefühle klar werden usw. Wir hatten einen heftigen Streit nachdem ich erfahren habe, dass sie einen anderen geküsst hat. Jemanden der sich schon seit längerem Zeitraum in Ihr Leben eingeschlichen hat und den sie als „harmlos“ abgestuft hat. Als es zu dem aufklärendem Gespräch kam, habe ich auch gestanden vor 3 Jahren Fremdgeküsst zu haben, was aber für mich nie die Frage nach dem Bestand unserer Beziehung aufwarf.Nun ist sie sich aber unschlüssig. Wir wollten erstmal ca nen Monat keine Kontakt haben, um erstmal „klar“ zu kommen. Es ist gerade mal eine Woche vergangen und sie hat sich bei mir gemeldet. Es ging eig um ganz banale Sachen, die auch später geklärt werden können aber ich merke schon das sie mich vermisst und ich vermisse sie auch. Wir haben dann öfter geschrieben aber es ging immer von ihr aus. Auf so Standardfragen (wie gehts dir?) habe ich nicht geantwortet. Das Ding ist, wie kann ich ein stärkeres Gefühl des Vermissens hervorrufen? Ich habe zwar facebook aber jeder nutzt ja aktuell instagram, um sich zu profilieren. Ich halte von social media gar nichts aber sollte ich damit anfangen, auch wenn sie weiß das es untypisch für mich wäre? Welche Strategie sollte ich am besten verfolgen, damit sie sich wieder für uns entscheidet ?
Ich habe in den letzten Tagen sehr viel zu diesem Thema gelesen und gelesen, was man tun soll und was man absolut vermeiden muss. Alles richtig. Ich habe nicht die Absicht ihm hinterherzulaufen. Er weiss das ich ihn liebe, er weiss aber auch das ich eine unabhängige und selbstständige Frau bin, die ihr eigenes Leben hat. Einen Job, Freunde. Ich muss nicht an einem Mann herumklammern. Das weiss er alles. Und doch frage ich mich jetzt: Habe ich es auch richtig gemacht? War ich zu hart? Vermisst er mich überhaupt? Was hätte ich sonst tun sollen? Ich habe eure Seite gesehen und ihr erklärt alles sehr gut und genau. Trotzdem würde ich gerne wissen, was ich sonst anderes hätte tun können. Ich vermute das er sich wohl erstmal in eine sogenannte Rebound Beziehung stürzen wird. Merkt ein Mann überhaupt irgendwann was er will? Das alles beschäftigt mich sehr viel im Moment. Wisst ihr, es wäre so einfach gewesen zu sagen, Hey P, ich kann noch nicht darüber sprechen, oder etwas in der Art. Ich bin durchaus in der Lage das zu verstehen, denn ich bin Realistin und keine Märchentante… Liebe Grüße P.
Dabei spielt es keine Rolle, ob die Personen in Ehe, eingetragener Partnerschaft oder einfach nur so zusammenleben, welche sexuelle Orientierung vorliegt oder ob es sich um eine Gemeinschaft mehrerer Generationen handelt. Wichtig ist, dass es sich um eine die Beziehung handelt (die noch besteht, in Auflösung befindlich ist oder seit einiger Zeit aufgelöst ist). Der Ort des Geschehens kann dabei auch außerhalb der Wohnung liegen, z.B. Straße, Geschäft und Arbeitsstelle, häufig ist jedoch die Wohnung selbst der Tatort.
Nach 2 Monaten hatten wir gemeinschaftlich beschlossen zusammen zu ziehen. Ja ich weiß, das ist sehr schnell. Wir waren aber wirklich beide der Meinung das würde klappen. In der Zeit der Wohnungssuche sind wir immer mal wieder wegen Kleinigkeiten aneinander geraten. Zum Beispiel hatten wir eine Wohnungszusage die ich abgelehnt hatte obwohl er die Wohnung sehr gerne genommen hätte.
Wenn er sich beispielsweise nicht auf Kurznachrichten zurück meldet, dann kannst du versuchen, ihn anzurufen oder ihn zu Hause besuchen. Bedenke dabei aber, dass du dadurch sehr viel Energie in die Beziehung steckst und das wird er spüren. So viel Energie in die Beziehung zu stecken, macht nur dann Sinn, wenn dir ein schwerwiegender Fehler passiert ist. Beispielsweise wenn du ihn belogen, betrogen oder auf andere Art und Weise hintergangen hast und sein Vertrauen nun zu dir geschwächt ist. Ich würde Strategie Nummer 1 also nur dann verwenden, wenn du das Vertrauen zu ihm wieder aufbauen willst.
Nach 2 Monaten hatten wir gemeinschaftlich beschlossen zusammen zu ziehen. Ja ich weiß, das ist sehr schnell. Wir waren aber wirklich beide der Meinung das würde klappen. In der Zeit der Wohnungssuche sind wir immer mal wieder wegen Kleinigkeiten aneinander geraten. Zum Beispiel hatten wir eine Wohnungszusage die ich abgelehnt hatte obwohl er die Wohnung sehr gerne genommen hätte.

Dass die anfängliche Leidenschaft verblasst und sexuelle Aktivität nachlässt, stellen die meisten Paare fest - oft bereits nach 2 bis 4 Jahren. Je länger die Beziehung, desto weniger Sex. Dies weist in seiner jüngsten Untersuchung der Hamburger Neurowissenschaftler Dietrich Klusmann nach, der 2000 Studentenpaare -zwischen 19 und 32 Jahren - nach ihren sexuellen Gewohnheiten befragte. Schon nach einem Jahr hatten die Paare weniger häufig Geschlechtsverkehr als zu Anfang, nach 6 Jahren war bei 40 Prozent der Männer und bei 80 Prozent der Frauen die sexuelle Lustlosigkeit deutlich angestiegen.
Wir hatten allerdings seit 4 Monaten schon einige Probleme aufgrund von viel Arbeit und weil ich unsere gemeinsame Freundestruppe verlassen habe. Er wurde in der Zeit sehr unglücklich und hat dies leider für sich behalten so dass ich nichts ändern könnte nachdem ich ihn dann vor 2 Monaten endlich zum Reden bekam haben wir beschlossen und weniger zu sehen. Zusätzlich habe ich mich daraufhin mit einem aus der alten Truppe versöhnt und wir verbrachten Silvester mit der Gruppe. Den folgenden Monat bestätigte er wieder glücklich zu sein. Doch zwei Monate später begann er sich unwohl zu fühlen komischer weise nachdem er viel Zeit alleine in der Gruppe (die auch zu großen Teilen aus Pärchen besteht) verbrachte und machte nach einer Woche nachdenken mit mir Schluss.

Es ist schon komisch wir stehen Geschäftlich im Kontakt vorher haben wir uns nie intensiv und lange unterhalten, er war immer kurz angebunden. Seit kurzer Zeit ist es so, das wenn ich mich mit einem Mann treffe das er mich ständig in dem Moment anruft und fragt wo ich mich mit ihm treffe oder wie lange ich bräuchte. Ich springe auch mitlerweile für ihn und mache Sachen die ich vorher nie gemacht hätte für einem Mann. Auch wenn ich auf der Autobahn bin ruft er an und sagt mir ich soll vorsichtig fahren. Er setzt auch wenn wir uns sehen und zwar nur kurz sein schönstes Lächeln für mich auf und ich für ihn. Er sagt auch immer er vertraut mir naja ich ihm ja auch. Er nimmt auch stress für mich in kauf. Was soll ich davon halten. Er tut sehr viel für mich und ich für ihn gib mir einen Tipp ich weiss nicht mehr weiter. Hat er Gefühle für mich oder nicht. Ich habe mich schon in ihm verliebt. Er ist Ausländer…Lg hoffe auf Antwort


Hallo Emma hier ,und zwar hat mein Freund sich distanziert letzten 2 Monaten ,er hat viele Baustellen in seinem Leben und dazu kommt jetzt noch Depression ! Er hat immer gesagt er kann für mich nicht zur Zeit da sein kann wie ich will ,er ist total kalt geworden ,wir haben uns in 2 Monaten nur ca.5 mal gesehen ,nur wenn er wollte ,wurde immer abweisender ,dann hat er mich noch im Face gelöscht ,2 mal meine Nummer blockiert im Handy ,könnte ihn dann nicht kontaktieren ,zu guter letzt hat er mir in dieser schlechten Zeit ,an Telefon so oft gesagt das er sich von mir für eine Zeit entfernen will !ich könnte es nicht mehr anhören,nach 4 Wochen kam er vor meine Tür um meinen Koffer zu bringen ,den er sich für seinen Urlaub geliehen hatte ,natürlich nicht alleine ,mit sein 4 jährige Sohn ,ich wollte eigentlich Klartext sprechen über meine Gefühle ,doch er hatte Angst und Am Telefon unterbrach er immer diese Themen .bis ich mir ans Herz gefasst habe ,nach 2 std rumgeheule ,er Hatte sich nämlich nur 10 min Zeit genommen für mich und ist abgedampft ,habe ich mich danach entschieden ihm eine Mail zu schreiben ,habe mit anfangs erobern ,schlechte Taten wie löschen usw.,Ausrede Depression (er kann nämlich dort andere Frauen abonnieren und kommentieren )und das die Wahrheit ist das er zu feige ist mich zu verlassen geschrieben ! Weil seine Handlungen gegenüber mir sind alles andere als liebevoll ! Er hat natürlich nach 6 Tagen nicht geantwortet ! Wird er sich melden ?

Du stellst dir einfach die Szenarios vor, die du gern mit ihm zusammen erleben willst. Es sind sowas wie kurze Filme. Vielleicht wird es ein Spaziergang am Meer sein. Vielleicht wird es ein gemeinsames Frühstücken während des gemeinsamen Urlaubs auf einer schönen Insel.. Oder vielleicht wird es das gemeinsame Abholen der Kinder aus dem Kindergarten sein.. Oder vielleicht wird es ein Pärchen-Pärchen Abend unter den besten Freunden zu Hause sein, wo man etwas schönes essen und eine schöne Unterhaltung führen kann..Und während du dir das alles vorstellst, ist es deine Aufgabe das Gefühl in dir hervorzurufen, was du hättest, wenn du in all diesen Situationen neben ihm sein würdest und er zum Beispiel deine Hand halten würde, oder wenn du bei ihm auf dem Schoss sitzen würdest bei einem Pärchen-Abend oder einfach nur neben ihm auf der weichen Couch und wie er riechen würde.


mir geht es ähnlich wie Lilly. Wir haben uns vor 3 Jahren kennengelernt und hatten immer mal wieder Kontakt per Treffen oder SMS und haben uns super Unterhalten über alles mögliche, ich mochte ihn damals schon sehr gerne er war aber verheiratet und da war kein Gedanke daran das mehr draus wird. Nach seiner Scheidung vor über einem Jahr hat er angefangen mir immer mehr Komplimente zu machen, mit mir zu flirten, ich dachte erst das Ganze ist Spaß, weils halt so seine Art ist, aber irgendwann rief er dann mal an und fragte nach ob da die Gerüchte wahr sind ich hätte einen Anderen. Hatte ich nicht und hab ich ihm auch gesagt. Da machte ich mir mal Gedanken ob da doch was dran ist, denn als ich fragte wie´s bei ihm mit der Liebe aussieht, machte er dann eine Bemerkung quasi ich wäre eher die Richtige für ihn. Als er mich bei einem Treffen dann auf die Wange küsste und mir klar wurde, das ich daran Gefallen finde, habe ich ihm später per SMS geschrieben, ich hätte gerne mehr Kontakt mit ihm. Daraufhin hat er sich 3 Monate nicht mehr gemeldet und beim nächsten zufälligen Treffen hat er mich komplett ignoriert. Einen Monat später hab ich ihm eine SMS geschrieben, dass ich ihn nicht vergessen kann und will. Daraufhin hat er sich gemeldet das ich das auch nicht muss ihn aber die Entfernung stört. Als wir uns dann auf einen Kaffee verabredeten meinte er, er hat meinetwegen schlaflose Nächte weil er nicht weiß ob er eine Beziehung will (er hatte eine schwere Scheidung). Jetzt habe ich das selbe Problem wie Lilly. Mal meldet er sich, dann wieder ewig nichts. Zappeln lassen bringt nichts weil es den Anschein macht als würde es ihn nicht stören und ich werde dabei wahnsinnig. Verständnis (weil er ja eine schwere Scheidung hatte) bringt auch nichts da glaub er immer ich will mich einschmeicheln und das mag er auch nicht und mich bringts auch nicht weiter. Ein paar Monate später schrieb er mir per sms das er sich eine Beziehung mit mir nicht vorstellen kann, mit vier Begründungen die im Prinzip keine sind weil sie leicht aus der Welt zu schaffen sind, darauf bot ich ihm Freundschaft an, weil wir uns beruflich ja auch ab und zu sehen und das geordnete Bahnen haben soll. Bekam wieder mal keine Antwort. Beim nächsten beruflichen aufeinander Treffen, war´s nicht wie früher aber auch kein Stummfilm. Ich hab keine Ahnung woran ich bin oder was ich tun soll. Ich mag ihn unwahrscheinlich gerne und würde ihn gerne für mich gewinnen, aber wie? Liebe Grüße, in Hoffnung auf einen Rat.

Mein Ex Freund hat sich für mich total überraschend von mir getrennt und meinte, dass es überhaupt nicht an mir liegt sondern nur an seiner aktuellen Situation (erst der Verdacht auf eine schwere Krankkeit, was sich dann als falsch rausgestellt hat und kurze Zeit später ein neuer Job). Ich verstehe es einfach nicht. Ich habe zwar schon gemerkt, dass er sich leicht distanziert hat, aber so richtig ist es mir erst im Nachhinein aufgefallen.. 🙁
Ich habe ihm dann die Sachen zusammengepackt und per SMS mitgeteilt, dass er sie abholen kann. Dies war vor 3 1/2 Wochen. Gestern hat er nun nach mehreren Telefonaten von seiner Seite, die Sachen geholt und sich mit mir ganz normal unterhalten. Hierbei habe ich gemerkt, dass ich noch sehr viele Gefühle für ihn habe und er mir noch sehr viel bedeutet.

Hey Leute, meine noch Freundin und ich sind in einer Art Beziehungspause. Wir sind nicht getrennt aber sie muss sich über ihre Gefühle klar werden usw. Wir hatten einen heftigen Streit nachdem ich erfahren habe, dass sie einen anderen geküsst hat. Jemanden der sich schon seit längerem Zeitraum in Ihr Leben eingeschlichen hat und den sie als „harmlos“ abgestuft hat. Als es zu dem aufklärendem Gespräch kam, habe ich auch gestanden vor 3 Jahren Fremdgeküsst zu haben, was aber für mich nie die Frage nach dem Bestand unserer Beziehung aufwarf.Nun ist sie sich aber unschlüssig. Wir wollten erstmal ca nen Monat keine Kontakt haben, um erstmal „klar“ zu kommen. Es ist gerade mal eine Woche vergangen und sie hat sich bei mir gemeldet. Es ging eig um ganz banale Sachen, die auch später geklärt werden können aber ich merke schon das sie mich vermisst und ich vermisse sie auch. Wir haben dann öfter geschrieben aber es ging immer von ihr aus. Auf so Standardfragen (wie gehts dir?) habe ich nicht geantwortet. Das Ding ist, wie kann ich ein stärkeres Gefühl des Vermissens hervorrufen? Ich habe zwar facebook aber jeder nutzt ja aktuell instagram, um sich zu profilieren. Ich halte von social media gar nichts aber sollte ich damit anfangen, auch wenn sie weiß das es untypisch für mich wäre? Welche Strategie sollte ich am besten verfolgen, damit sie sich wieder für uns entscheidet ?


# 8 Manipuliere ihn niemals dazu, sich zu der Beziehung zu verpflichten. Wenn du ihn manipulierst, um dich zu verpflichten, mag das am Anfang funktionieren, aber wenn du hinterhältig bist Werden Sie bloßgestellt, Sie werden nur das Vertrauen in Ihre Beziehung beschädigen. Niemand möchte in eine Beziehung mit einem manipulativen Partner geraten, dem er nicht vertrauen kann. Also, was auch immer Sie tun, greifen Sie nicht zu Weinen, Betteln oder sogar Erpressung zurück, um ihn zum Begehen zu zwingen.

Manchmal sind die Gedanken der Männer uns doch echt ein Rätsel, oder Girls? Wir geben uns wirklich immer wieder große Mühe sie zu verstehen, aber wenn wir mal ehrlich sind: Das eine oder andere Mal gelingt uns das ganz und gar nicht. Was das andere Geschlecht sich von uns Ladies beim Sex wünscht, haben wir bereits genauestens unter die Lupe genommen. Jetzt widmen wir uns einer anderen Lieblingsaktivität, dem Kuscheln (!), und acht Dingen, die Männer wirklich denken, während wir die Zweisamkeit genießen… 😍
Bei euch geht es nämlich erstmal wieder um Annäherung und Kontaktaufbau, und das geschieht durch viele kleine Schritte nach oben und nicht durch einen großen, langen Brief. Du musst dich dabei nämlich an ihrer Antwort orientieren. Ein Brief könnte sie auch etwas „überfahren“, wenn du verstehst, was ich meine, es ist erstmal eine einseitige Kommunikation.
Wie schaffe ich es dass er mich vermisst? Das ist bei verzwickten Beziehungssituationen maßgebend. Vergiss nicht, dass eine Trennung im Regelfall ein traumatisches Ereignis ist, für beide Parteien. Nach einer Trennung fühlen sich meist beide Personen nicht gut, unabhängig davon, wer die Trennung tatsächlich ausgesprochen hat und wie die eigentliche Ausgangslage hierbei war. Den Weg wieder zu sich selbst zu finden, kann hier ein Steiniger werden. Meistens dreht sich in den ersten Tagen nach solch einem Erlebnis alles darum die Situation zu verarbeiten oder zu retten. Hierbei entstehen oftmals Taten des sinnlosen Aktionismus, der die Fronten oftmals zusätzlich verhärtet, anstatt zu entspannen. Nach einer Trennung fühlen sich gerade Frauen auch mental nicht gut. Wenn man einer Frau an dieser Stelle dann die Fragen stellen würde, ob sie sich hübsch findet, so würde sie die Frage sicherlich nur sehr zögerlich beantworten. Um wieder zu sich zu finden und auch, um die Frage für Dich zu beantworten, wie schaffe ich es dass er mich vermisst, konzentriere Dich auf Dich selbst und gönne Dir etwas, nur für Dich. In solchen Momenten kümmert sich im Regelfall gerade niemand anderes um Dich, deshalb sei mit der wichtigsten Person in Deinem Leben, Du selbst, hier besonders achtsam und vor allem gut zu ihr, denn niemand anderes ist es ansonsten.
daran kann es nicht liegen, er ist 30 und ich 28!!!! er war 12 jahre mit einer zusammen, 7 jahre davon verheiratet!!! hat 4 kinder und ist seit 2 jahren von ihr getrennt!!! seit dem hat er ständig andere frauen gehabt und hat sich sozusagen aausgelebt. ich bin die erste seit er von seiner exfrau getrennt ist, mit der er so lange zusammen ist!! haben auch bis vor 2 wochen miteinder gelebt(zusammen gewohnt)
Hi meine Freundin hat sich vor 1 Woche von mir getrennt aus heiterem Himmel …wir waren 5 Jahre zusammen …ich hatte sie erwischt wie sie sich mit einem anderen getroffen hat..sie sagte zu mir da wäre nix und hat zwei Tage später mit mir Schluss gemacht …sie sagte zu mir die Gefühle waren nicht mehr so stark als du mich gedrückt hast …ich bin grad dabei Abstand zu gewinnen das Problem wir sehen uns jeden Tag auf Arbeit …das ist nicht einfach ….gestern habe ich sie gesehen da sah sie sehr geknickt aus ,..ein Kollege hat sie gefragt wie es ihr geht sie sagte …muss ja…ich weiß nun nicht wie ich mich verhalten soll …also ich denke mit dem anderen Kerl ist es schon wieder vorbei das sie deswegen geknickt …und nicht wegen mir ,..ich weiß nun nicht wie ich mich verhalten soll wenn ich sie so sehe möchte ich am liebsten hin gehen und mit ihr reden aber dann denk nein tuh es nicht sie tut dir wieder weh …was soll ich machen ?
Männer kommen irgendwann in die sogenannte Midlife-Crisis: Der Gedanke, dass sie nun den Rest ihres Lebens mit ein und derselben Frau ins Bett steigen, kann bei einigen Herren Panik auslösen. Sie suchen sich also ihre Bestätigung bei anderen Frauen und wollen sich noch einmal so richtig auslösen, bevor sie sich wirklich fest binden. Klassiker: Der Junggesellenabschied!

Er hat nach 3 Jahren trotz bestehender Liebe Schluss gemacht weil er sich (bisher von jeder Freundin) eingeengt fühlt. Er braucht viel Zeit für sich. Er sagte er will nicht Schluss machen, aber er muss damit wir beide glücklich werden. Dass sei eine reine Kopfentscheidung. Eine Woche vorher sprach er noch von ggf. Kindern in der Zukunft und wie sehr er mich liebt.. das war angeblich sein Herz, das da sprach.
Wenn es dich zu nervös macht, ihm lange in die Augen zu sehen, oder wenn du meinst, dass es noch etwas zu früh ist, um in ihnen zu versinken, dann kannst du dein Ziel auch mit regelmäßigen kurzen Blicken erreichen. Schau ihn einen Moment an, dann schau wieder weg. So kannst du dich an ihn herantasten, ihm dein Interesse signalisieren und gleichzeitig ausloten, ob er auch an dir interessiert ist. 
×