In diesem Artikel möchte Ihnen einen wichtigen Gedankenanstoß geben, um einen Mann emotional an sich zu binden, wenn dieser nach einer kürzeren intensiven Anfangsphase der Beziehung sich von Ihnen emotional entfernt hat und seine Gefühle verloren hat. Falls Sie also in der Situation sind, dass er sagt Er weiß nicht was er will,möchte ich Sie fragen:

Zunächst bemüht sich der Therapeut, die Partnerschaft mit ihren Stärken und Schwächen möglichst gut kennenzulernen, geht auf deren Geschichte und wichtigsten Probleme ein. „Unsere Methode ist so angelegt, dass Sie nur in Ausnahmefällen Ratschläge bekommen“, fasst Beer zusammen. „Wenn Sie selbst verstehen, was in Ihrer Partnerschaft passiert, können Sie auch zukünftige Probleme ohne Hilfe von außen lösen.“
Hallo, ich würde gerne ihren Rat befolgen und ich weiss auch das es funktionieren wird, weil es bei den Männern schon immer nach dem Motto “ Männer sind Jäger, aber wenn sie nichts zu jagen haben, wird die Beute uninteressant“ geht. Soweit das zu erkennen bin ich. Aber jetzt kommt mein Problem: Wohnen zusammen und sehen uns täglich. Also wie soll ich es in meiner Situation machen? Bitte um antwort.

Hallo, kann man die Strategie bzw „Ex zurück durch SMS“ auch anwenden wenn die Trennung leider schon einige Monate her ist und der Ex einen überall gelöscht/ entfreundet hat? Leider hat er damals sehr überreagiert und es hat sehr lang gedauert bis er wider freundlich zu mir war.. Wir hatten uns zwischendurch auch schon wieder angenähert und kurz wieder geschrieben, und sogar ein Treffen mit Kuss .. nur leider hat er dann irgendwann wieder sehr negativ reagiert bzw. wollte keinen Kontakt mehr. Nun ist er auch in eine andere Stadt gezogen, ca 1 Std entfernt. Ich weiß leider nicht wie man hier den Kontakt wieder anschließen kann aber er fehlt mir sehr..
Danke für die schnelle Antwort, liebe Lena. Aber ich denke, das da nichts mehr passiert. Wir sind ein ganzes Jahr getrennt und es hat sich nichts verändert. Selbst, wenn wir mal ein paar Stunden zusammen waren, herrschte am nächsten Tag Funkstille. Selbst an Geburtstagen oder Feiertagen meldet er sich nicht. Das zeigt mir, das es für ihn vorbei ist. Ich bin eigentlich nur noch eine Warmhalteplatte für den Notfall
Ich war mit meiner Freundin 2 Jahre zusammen. Nach 4-5 Monaten wo ich 3 mal schluss gemscht habe und sie 1 mal war immer Schluss weil sie psychisch krank ist und ich es nicht so richtig packe. Zukunftsmässig wäre sie die Frau fürs Leben und ich würde sie auch so nehmen wie sie ist. Aber sie sagt immer momentan nicht Schauen wir was die Zeit bringt will mich verändern und nur verbote erstellen. Langsam aber sicher gebe ich die Hoffnung auf. Da wir ein Kind haben Ist es umso schwieriger mit Kontaktsperre. Sie blockt auch alles ab was ich ihr positive rüber bringe. Sie ist halt sehr beeinflussbar und hat dann immer gleich einen anderen. Bei ihrer Familie stand ich von ersten Tag an schlecht da. Was kann ich machen. Hänge seit 1 Monat richtig im Tief.
Schreibe ihm einen Liebesbrief. Sei besonders romantisch und schreibe all deine Gefühle und Emotionen in einen Brief. Diesen kannst du ihm später auf sein Kissen, in seinen Rucksack oder in sein Auto legen. Verwende ein hübsches Briefpapier und sei so intim und ehrlich, wie du kannst. Versiegle den Brief und lasse ihn an einer Stelle liegen, wo er ihn sicher und schnell finden wird. Wenn er ihn findet und öffnet, wird er an dich denken und deine liebevolle Präsenz vermissen.
Seit einem Jahr ist Schluss aber über das Jahr hatten wir immer durchgehend Kontakt und waren kurzzeitig/vereinzelt immer wieder paar Wochen zusammen. Also er hat sich getrennt, ich bin ausgezogen,(wir haben alles finanzielle, Möbel usw geklärt, also es war eine richtige Trennung mit allem drum und dran), der Kontakt ging meist von mir aus, waren dann wieder zusammen, er trennte sich wieder, ich lief ihm wieder hinterher, wir waren wieder zusammen, er trennte sich. So ging es das ganze Jahr „nach der eigentlichen Trennung“. Waren wieder zusammen, Ende Dezember trennte er sich erneut. Ich hab ihn mit SMS bombardiert, er sperrte mich damit ich ihn in Ruhe lasse.
Wir haben viel gestritten die letzten Monate und am Ende hat er seine Zweifel bekommen, aber immer noch gemeint das er ohne mich nicht kann und sehr liebt. Dann hat er aber trotzdem plötzlich Schluss gemacht. Am Montag hatten wir zusammen geredet und er hat sich in vielen Dingen widersprochen, ganze Zeit gesagt das wir es nochmal nach ner Zeit versuchen können und das er weiß das ich seine Person fürs Leben bin… er hat aber auch gesagt das er nicht weiß ob er mich noch liebt. Jedenfalls habe ich von seiner Mama mitbekommen das er den Bilderrahmen den ich am Montag abgegeben habe bei sich auf das Regal gestellt hat und alle Bilder noch nicht weg gemacht hat. Habe ihn bis letzten Freitag in Ruhe gelassen und Freitag Abend angeschrieben, weil es mir voll mies ging und er hat nicht geantwortet. Hab am Samstag dummerweise eine Liebeserklärung geschrieben worauf er nur „ich will nicht das wir uns sehen“ geantwortet hat. Am Sonntag hab ich dann seine Mama besucht und dann hat er auch alle Bilder und Geschenke von mir von der Bildfläche weg gemacht. Ich weiß nicht mehr ob es sich überhaupt lohnt weiter zu kämpfen und habe so ein Gefühl als habe ich meine Chance mit dem anschreiben bei ihm vermasselt
Wähle einen unverkennbaren Duft. Düfte können Erinnerungen hervorrufen. Achte also darauf, dass du immer ein bestimmtes Parfüm oder einen bestimmten Körperduft trägst, wenn du mit deinem Freund zusammen bist.[9] Mit der Zeit wird er den Duft mit den positiven Gefühlen zu dir in Verbindung bringen und den Duft zu riechen, kann ihn dazu bringen, dich zu vermissen.

Hallo Lena , Danke für deine Antwort. Mit dem Klammern und dem Leben nach ihm ausrichten hast du wohl recht. Er ist Schichtarbeiter und habe mein Leben tatsächlich nach seiner Arbeitszeit ausgerichtet . Nun ist folgendes passiert. Gestern musste mein Hund operiert werden und dies habe ich bei WhatsApp in meinen Ststus geschrieben und heute morgen schrieb er mich dann an wie es mir geht und wie es mit dem Hund aussieht. Er hat meinen Status gelesen. Ich habe nur kurz und unverbindlich geantwortet. Dann hat er geschrieben das er hofft das es gut ausgeht und dann habe ich mich bedankt. Seit einer Woche habe ich mich nicht bei ihm gemeldet. Mein Profilbild geändert und einen Status gepostet das ich Sport mache. Meine Frage jetzt soll ich ihn bei WhatsApp davon ausschließen das er meinen Status liest ? Oder ihn gar blockieren? Wenn er meinen Status liest scheint es ihn doch zu interessieren was ich tue Lg Josefina
Wenn es dich zu nervös macht, ihm lange in die Augen zu sehen, oder wenn du meinst, dass es noch etwas zu früh ist, um in ihnen zu versinken, dann kannst du dein Ziel auch mit regelmäßigen kurzen Blicken erreichen. Schau ihn einen Moment an, dann schau wieder weg. So kannst du dich an ihn herantasten, ihm dein Interesse signalisieren und gleichzeitig ausloten, ob er auch an dir interessiert ist.
Ich bin vor 1,5 jahren in die Niederlande gezogen und habe dort ein Mädel kennengelernt. Wir verstanden uns von Anhieb gut. Der Kontakt war mal mehr mal weniger und vor 4 Monaten intensiverte sich dieser. Wir hatten seit dem täglichen intensiven Kontakt. Wir unternahmen viel miteinander, wurden intim und waren extrem glücklich miteinander. Sie stellte mich Ihren Eltern und der Familie und Freunden vor, begleitete mich zu Firmenevents, und wir flogen zusammen für ein langes Wochenende in Urlaub. Alles war wie gemalt und echt schön und wir waren beide sehr glücklich miteinander. (jedoch noch keine feste Beziehung)
Hey, ich habe mich vor paar Monaten zum zweiten Mal getrennt,( allerdings war das dieses Mal aus privatem Stress der zu stark wurde. Das letzte mal war weil sie zu eifersüchtig war und mich schon krankhaft gestalkt hat. Danach lief alles super wie ich gesagt hab bis zu dem Punkt, als ich durch den Stress komplett neben der Spur war und meine Gefühle und Gedanken nicht ordnen konnte. Ich war floh vor meinem Stress indem i h mit Kollegen gezockt habe oder mit den war. Dadurch vernachlässigte ich meine Freundin sehr indem ich nicht für sie da sein könnte wie sonst, süß verständnisvoll etc. Irgendwann brachte ich es nicht mehr über mein Herz sie mit meinem Verhalten zu verletzen und schrieb mit ihr über WhatsApp was ich heute weiß ein großer Fehler war. Nach 1-2 Wochen trennte sie sich von mir was für mich ein schicke ar, weil sie mich so sehr liebte dass ich dachte dieser Tag würde nie kommen. Ich akzeptierte diese Entscheidung aber weil ich Zeit zum nachdenken brauchte und in dem sie dauernd von mir verletzt , nicht verstanden und wie ein Kollege gefühlt hat wollte ich ihr mit meiner Anwesenheit nicht weiter verletzten. 1 Monat später hab ich über die Schwester den Kontakt zurück gesucht. Sie meldete sich bei mir und wir haben das erste mal und ausführlich darüber geschrieben. Für mich stand fest. Ich will nur Sie! Sie sagte aber dass sie keine Lust hat dauernd von mir enttäuscht zu werden und fallen gelassen zu werden! Ich hatte ihr gesagt dass es bei der Entscheidung nur um ihr wohl ging aber ich habe zu egoistisch gehandelt und hätte das vorher persönlich besser besprechen müssen. Als sie sagte sie will nicht wieder mit mir zusammen kommen aber sie mich noch liebt aber mir nicht glaubt setze ich alles dran ihr vom Gegenteil zu überzeugen. Ich machte ein Mega persönliches Geschenk suchte ein Gespräch auf. Das gute sie fing an wieder mir zu schreiben. Aber erzählte mir beim Treff dass sie dieses Mal anders fühlt als letztes Mal. Damals kamen wir sofort zusammen weil sie sagte ich war schuldig, aber dieses Mal nahm sie sich keine Schuld an und meinte sie hat sich vor Angst und dieser Kälte kn ihr vor Beziehungen zurück gezogen und möchte im Moment keine Beziehung. Ich würde am liebsten weiter reden oder schrieben bis ich sie überreden kann. Aber wie ihr geschrieben habt und sie sagte fühlt es sich nur nach überreden an. Sie sagte sie will erstmal keine Beziehung und nur Zeit für sich. Ich werde ihr jetzt erstmal nicht mehr schreiben. Ich weiß sie macht sich Gedanken um mich und sorgen aber dieser Weg hat nichts gebracht außer dass sie mir vllt glaubst dass ich es ernst meine. Sie meinte zu mir es muss von mir kommen damit ich wieder will. Deswegen werde ich ihr erstmal nicht schreiben und viele Bilder machen und Posten wie ihr es geschrieben habt. Ich habe auch bald Geburtstag, vllt meldet sie sich ja auch dann. Ansonsten versuche ich es danach mit langsamen schritten. Ich hoffe ihr habt noch weitere Tipps für mich und könnt mir helfen!
Wir Menschen neigen leider dazu, die Dinge, die wir bereits haben, nicht wert zu schätzen. Sie sind schnell selbstverständlich für uns. Sorge dafür, dass er merkt was er an dir hatte, wie viel Spaß ihr miteinander hattet und das deine Anwesenheit eben nicht selbstverständlich ist. Das geht nur, wenn du wirklich stark bleibst und einfach eine Weile für ihn unerreichbar bist.
Wochen gingen vorbei und Monate ich habe 3 Monate alles getan will und habe mich in gewissen Dinge geändert habe so viel und oft geschrieben bis es irgendwann mal klappte. Eine Woche kam sie wieder nachhause einen Tag vor meinen geburtstag hatte sie es begriffen Abend an meine. Geburtstag kam sie wieder in unserer Wohnungen wir saßen zusammen und sie sagte sie erzählt es ihrem Vater was sie auch tat. Eine wochsginf es gut wir haben uns Dinge versprochen gesagt wir haben Pläne gemacht geträumt zusammen. Das es mir ihrer Familie nur Ärger gab weil sie das nicht mehr akzeptieren können das soetwas erneut vorkommt und sie ein Familien mensch ist ging alles wieder nach und nach In die Brüche.
Hey mein Freund hat sich vor zwei Monaten von mir getrennt, ich habe genau die Situation erlebt die hier beschrieben wird. Mein Ex-Freund hat sich vor zwei Monaten von heute auf morgen ohne dass ich nur die ansatzweise was geahnt hätte, von mir getrennt. Er ist eiskalt, ich darf ihn nicht berühren, er weinte zwar bei dem Trennungsgespräch, aber so war er sehr klar und sehr kühl. Er hat mir sehr viele Dinge an den Kopf geworfen und mich sehr verletzt, so kenne ich ihn leider gar nicht.

Hallo, meine Situation: Wir sind seid fadt 4 Jahren Arbeitskollegen ich sehe Ihn also 5 Tage die Woche und bin seid 33 Jahen verheiratet und dachte bis Mitte des letzten Jahres auch, dass ich glücklich verheiratet bin. Mein Arbeitskollege und ich haben uns schon immer gut verstanden und rumgeflachst.Irgendwann hat sich dann aber etwas verändert und er hat mich ziemlich doll umworben aber da wollte ich noch nicht . Dann aber im Mai 2017 merkte ich das ich immer öffter an ihn denken muss und im Dezember 2017 merkte ich das er mir oft im Kopf rumspukt und leider sagte ich ihm das auch. Da sagte er mir, dass er keine Beziehung möchte weil er mal ziemlich schwer verletzt wurde und seid dem Singel mit wechselnden Partnern sei. Eir verstanden uns weiterhin gut und er verhielt sich wieder mir gegenüber sehr verliebt und ich fragte ihn dann nach einem Date wo er mir wieder sagte das er weder eine Affähre noch eine Beziehung möchte. Seid dem war es zwischen uns sehr angespannt aber freundlich. Er hat sich immer weiter sehr wiedersprüchlich verhalten und nachdem ich mir nun endlich das E Book gekauft habe wusste ich, dass das sein schlechtes Gewissen war und habe mich den ganzen Mai 2018 in die absolute Kontaktpause begeben da er und ich jeweils zwei Wochen Urlaub hatten der sich überschnitten hat. Als wir uns nach den fast 4 Wochen wiedrgedrhen haben und ich Transformiert war sind alle Sachen wie im Buch beschrieben eingetreten was schon fast unheimlich war. Er hat mich getestet, Türen geöffnet, duch die ich natürlich nicht gegangen bin u.s.w. z.Z. befinde ich mich wohl immernoch in der Transformationsphase und wir können, wenn wir uns sehen locker und unbeschwert miteinander umgehen und ich merke das er einerseits emotional mehr getrieben ist und an manchen Tagen den Kontskt sucht und ständig in meiner Nähe auftaucht und an anderen Tagen geht er mir aus dem Weg, wenn er mich dann doch sieht starrt er mich mit total aufgewühltem Blick an und flüchtet förmlich (tut mir schon fast leid) z.Z. habe ich wieder Urlaub und bin gespannt wie er ist wenn wir uns in 8Tagen wieder sehen. Es ist echt alles anstrengend aber das EBook ist der Hammer und hat mir in der schweren Zeit sehr ,sehr , sehr geholfen. Nun werdet ihr bestimmt sagen: Hallooo, Sie ist doch seid 33 Jahren in einer Beziehung und seid 26 Jahren verheiratet???!!! Tja, gegen Gefühle kann man nichts machen und mir ist so etwas auch in all den Jahren noch nicht passiert!!! Zumal ich durch dieses Gefühlschaos auch viel über mich und meine Ehe gelernt und rausgefunden habe z.B. das ich nie Grenzen gesetzt habe und mich hab klein machen lassen und noch so einige Sachen mehr . Ich bin an mir gewachsen und habe mich verändert was meinem Mann natürlich auch nicht gefällt! Aber mich hat es echt erwischt und mein Arbeitskollege und ich kennen uns ja eigentlich noch garnicht richtig und hatten auch noch nie eine Verabredung aber wir haben ein vertautes Verhältnis und spüren beide diese Anziehung und ja, ich würde mich mit ihm Treffen da ich für MICH rausbekommen muss, ob er der eine ist oder nicht! Kauft euch auf jeden Fall dieses Buch -hätte man das alles vorher schon gewusst, wäre einem viel Kummer erspart geblieben! Für mich war es gut denn durch das Buch und das E- Mail Coaching habe ich viel über mich gelernt und zu mir selbst gefunden! Liebe Grüße
Ich wende mich an euch, da ich überhaupt keinen Ausweg mehr weiß. Mein Ex und ich waren 6 Jahre zusammen. Ich liebe ihn immer noch abgöttisch. Während der Beziehung hat er ab und an mit seiner Arbeitskollegin geschrieben. Als sie anfing ihn privat anzurufen, habe ich ihn gebeten den Kontakt zu ihr abzubrechen. Dies tat er auch. Nun kam es vor einem Monat dazu, dass ich wegen meiner Intuition in sein Handy geschaut und wieder Unterhaltung mit ihr entdeckt habe, nun mit Liebesbeweisen. Ich habe ihn damit konfrontiert und als er alles gelöscht und mich als dumme Lügnerin und Erfinderin dagestellt hat, war ich so fassungslos, dass ich ihn aus der gemeinsamen Wohnung rausgeworfen habe mit zuvoriger herftiger Auseinandersetzung. Er ist zu seinen Eltern gezogen, die ihn an dem Tag auch abgeholt haben. Ein paar Tage später kam er und holte ein paar Sachen, mit der Bitte um Bezihungspause. Natürlich konnte ich es nicht lassen, ihm zu schreiben. Als wir uns wegen ein paar Sachen wieder ein paar Tage später getroffen haben, sagte er wie sehr er mich doch hasst und keine Gefühle mehr hat. Da hat er es sicherlich noch aus Hass gesagt. Mal habe ich ihm nicht geschrieben, dann nach ein paar Tagen wieder geschrieben. Ich war bei seinen Eltern zu Hause um ihm ein paar Sachen zu bringen. Zwischenzeitlich war ich im Krankenhaus, ich hatte eine Fehlgeburt wegen des ganzen Stresses und er hat mich kein einziges Mal besucht, obwohl ich ihm geschrieben habe, wo ich liege. Als ich dann wieder zu Hause war, bin ich zufällig da vorbei gefahren, wo diese Frau wohnt, mit der er arbeitet. Sein Auto stand bei ihr vor der Haustür… klar, ich habe ihm geschrieben mit dem Hinweis: „Danke, dass du mich betrogen hast.“ er war zu feige rauszukommen. Wie es sich herausgestellt hatte, wusste seine Familie von der Frau, nur ich war die Blöde und Unwissende. Es sei doch nur Freundschaft bei denen, hieß es. Ehrlicherweise weiß ich nicht, ob da was läuft… er ist ein fauler Mensch und war immer zu Hause am pc..nach der Arbeit, vor der Arbeit…..ich war wie eine Mami für ihn, die alles für ihn gemacht hat. Habe auch, was ein Fehler war, Statuse gemacht, wie schön es mir geht, wer mir welche Blumen schenkt…nur seine Familie konnte sie sehen….und ja, sie haben diese angeschaut, mehrmals…..bis ich geschrieben habe, dass ich es sehen kann, wer was anschaut und sie sich nicht erhoffen sollen, dass es mir schlecht geht. Seine Familie war sehr enttäuscht, vor allem weil sie denken, ich hätte einen Neuen. Nun ja, ich habe ihm oft bezüglich der gemeinsamen Wohnung geschrieben, wegen Gütertrennung, usw. keine Antwort von ihm…er hatte mich blockiert, weil auch ich ihm dabei Betrugsvorwürfe gemacht habe. dann hat es gereicht, weil ich es friedlich klären wollte, vor allem, weil ich auch die komplette Wahrheit wissen wollte. Ich bin zu ihm zur Arbeit gefahren und habe auf ihn draußen gewartet. Als er rauskam, sah er mich feige an und dann schloss er sich im Auto ein und fuhr weg. Ein paar Minuten später kam die Nachricht, ich komme heim, hole meine Sachen, unterschreibe alle Unterlagen und bin weg. Er kam nicht alleine, sondern mit dieser Frau und ein paar anderen Arbeitskollegen. Er hatte mir den Weg versperrt, bis ich die Beamten gerufen habe. Er hatte den Beamten komplette Lügengeschichten aufgetischt, dass ich einfach kein Mensch bin. Nun ja, dann kamen seine Eltern auch dazu, weil er es nicht alleine klären konnte..seine Freunde haben mit den Beamten geredet, sich eingemischt…Lügen verbreitet…dass er denen überhaupt meine Nachrichten gezeigt hat, ist das allerletzte….nun hasst mich die ganze Familie. Ich habe ihm noch eine letzte Nachricht per sms geschrieben, dass ich bereit wäre normal alles zu klären, seine Antwort war: hör auf meiner Familie zu schreiben (obwohl ich netterweise nur zum gratulieren z.b. Zum Geburtstag geschrieben habe), hör auf meine Freundin zu stalken (obwohl ich tatsächlich zufällig dort vorbeigefahren bin mit einer Freundin). Einen Tag später bekam ich einen nicht von ihm aber von ihm unterschriebenen Brief mit der Bitte seine Sachen herauszugeben, die er eigentlich tatsächlich alle erhalten hatte und ich nicht mal einen Notizzettel von ihm habe, sonst drohe er mir mit Anwälten. Ich arbeite selber in dieser Branche und habe diesen Brief zur Beantwortung meinem Anwalt gegeben, mit der Bitte, dass mein Ex sich nach den Geschehnissen nicht mehr bei mir melden solle. Mein Ex wiederum meinte in dem Brief alles verdreht, er hätte so oft versucht im Einvernehmen alles zu klären und ich nicht darauf eingehen wollte, obwohl es komplett andersrum war und er mich ignoriert hat. Er hätte Angst vor mir wie er sagt. Nun will ich ihm nicht mehr entgegenkommen, eher sehne ich mich nach Rache… er hat den Punkt erreicht, an dem ich einfach nichts von ihm wissen will….seitdem schreibe ich ihm nicht mehr..
Problematisch findet die psychologische Beraterin es nicht, wenn zunächst nur einer der Partner professionelle Hilfe sucht. „Oft reichen ein paar Einzelsitzungen sogar aus, um grundlegende Probleme zu beseitigen.“ Kommunikation sei hier das Stichwort. Reicht das nicht aus, sei es notwendig, dass auch der andere Partner mit zum Therapeuten kommt. „Meist schafft es die Frau durch Tipps des Therapeuten, ihrem Mann begreiflich zu machen, wie wichtig die gemeinsame Therapie für sie ist“, sagt Cierpka. Schnell werde dann klar, in welche Richtung es gehe.
ODER Mann arbeitet einfach BEWUSST an der Beziehung! Die Frau muss sich nicht ständig zurücknehmen in ihren Reaktionen auf das verletzende Verhalten des Mannes oder sich anpassen an seine „Phasen“. Mann könnte sich genauso reflektieren und überlegen, ob ihm eine Frau, der er stets das blaue vom Himmel erzählt, es nicht vielleicht wert wäre, sich mal zu öffnen!
×