Der bessere Weg, ist sich selbst erst mal so zu lieben, dass man keine Liebe von außerhalb nötig hat. Dann geht man plötzlich durch die Welt und schäumt über vor Liebe und verspürt auf einmal nicht mehr das Bedürfnis, Liebe zu bekommen, sondern sie zu geben! Du willst jemanden, mit dem du deine Liebe teilen kannst und nicht jemanden, der dir dein „Liebesloch“ stopft. Und was strahlst du dann aus? Wen ziehst du dann an? Was ist das für eine wunderbare Beziehungsgrundlage?
Wenn du nicht ans Telefon gehst, dann ruft er mehrmals an. Du warst eine Zeit lang nicht erreichbar (ja, wir föhnen unser Haar und haben dabei nicht das Telefon auf dem Waschbecken liegen!) und er hat dreimal hintereinander angerufen. Der Grund: Er macht sich Sorgen und will den Klang deiner Stimme hören. Süß (wenn du Beharrlichkeit süß findest). Kann aber auch umschlagen, wenn du den Eindruck gewinnst, dass er dich in Wahrheit kontrollieren will...
Wenn Männer etwas hassen, dann sind es Frauen, die nörgeln! Genauso unbeliebt: Frauen, die unsicher oder neidisch sind. Flaniert eine attraktive Frau an euch vorbei? Egal! Bleib entspannt und sag etwas Positives. Es zeigt, dass du mit dir selbst im Reinen und vor allem keine Zicke bist. Und: Wer locker bleibt, hat es offensichtlich nicht nötig, zu klammern! Weitere Pluspunkte für deinen Marktwert.

Am nächsten Tag habe ich wieder versucht sie nach und nach zu erreichen. Erfolglos. Am Abend dann (den 22.03. Bzw früh morgens um 1 Uhr den 23.03.) Sagte sie mir dann schließlich, ohne dass ich als erster zu Wort kommen konnte: „ich habe noch einmal drüber geschlafen und so wie es derzeit aussieht würde ich es besser finden, wenn du erstmal nach Hause fährst. Ich habe keine bzw nicht mehr so starke Gefühle für dich. Selbst wenn ich dir noch eine Chance geben würde, würde es wenig Sinn machen, da ich keine Gefühle mehr für dich habe.“
Problematisch findet die psychologische Beraterin es nicht, wenn zunächst nur einer der Partner professionelle Hilfe sucht. „Oft reichen ein paar Einzelsitzungen sogar aus, um grundlegende Probleme zu beseitigen.“ Kommunikation sei hier das Stichwort. Reicht das nicht aus, sei es notwendig, dass auch der andere Partner mit zum Therapeuten kommt. „Meist schafft es die Frau durch Tipps des Therapeuten, ihrem Mann begreiflich zu machen, wie wichtig die gemeinsame Therapie für sie ist“, sagt Cierpka. Schnell werde dann klar, in welche Richtung es gehe.

Zur Zeit befinde ich mich in einem sehr tiefen Loch, ich habe sehr starke Selbstmordgedanken und verletzte mich sogar selbst. Ich weiß, dass ich mir helfen lassen muss, aber ich möchte meinem Ex-Freund auch gerne helfen, da ich die Hoffnung nicht aufgeben kann, das seine Gefühle für mich zurück kommen. Ich hoffe das er es einsieht, wenn er mit jmd. professionell reden kann.

Die meisten Menschen, die auf der Suche nach einem Partner sind, glauben, dass ihnen etwas wichtiges fehlt. Sie fühlen sich alleine und sehnen sich nach Bestätigung, Geborgenheit, Nähe, Zuneigung, Liebe, Sex. Sie erhoffen sich durch einen Partner ein schöneres und erfüllteres Leben. Sie glauben, dass ihnen nur noch ein Partner zu ihrem Glück fehlt.

„Du hast recht, ich habe mich nicht mehr bei dir gemeldet. Das hat den Hintergrund, dass ich deinen Entschluss zur Trennung ernst nehme, weil ich dich ernst nehme und du mir wichtig bist. Ich brauche auch Zeit, um all was war zu verarbeiten. Wenn wir wieder Kontakt haben, will ich das aus vollster Überzeugung tun, um ja kein krummes Spiel mit dir zu spielen oder impulsiv zu handeln, sondern bewusst und völlig klar, so wie du es verdienst.“
Mittlerweile befinde ich mich in der 4. Woche der Kontaktsperre und hätte schon gar nicht mehr mit einem Signal von seiner Seite gerechnet (wie gesagt, bis auf nett grüßen, kam gar nix)… da kommt er mir gestern Nachmittag im Schulgang entgegen – wir waren allein mit den Kindern dort – und… nimmt meine Hand, grüßt und hält sie fest :-O Ich war etwas geschockt. Er fragte mich wie es uns geht. Gut, sagte ich und zog sachte meine Hand zurück. Er hätte sie weiter gehalten. Ich wollte aber irgendwie eine kleine Grenze ziehen… wir sind schließlich nicht zusammen und da geht Händchen halten einfach nicht. Ich habe ihm dann lächelnd noch einen schönen Tag gewünscht und bin mit den Kindern gegangen.
ich lese ihre Ratschläge mit aufmerksamkeit, habe allerdings Probleme, diese umzusetzen, ich lebe mit meinem Mann seit 18 Jahren in einer Beziehung in der wir vom ersten Tag an zusammen waren, haben 3 wunderbare Kinder und in den letzten 3 Jahren nur Pech und keine Zeit für uns gehabt. Familiär, finanziell, arbeitsmäßig, gesundheitsmäßig und ich in einer Depression endent, in der er mich nicht unterstützt hat, sondern ich ihm damit nur auf die Nerven ging, bis er mir vor 1 Woche aus heiterem Himmel gesagt hat, daß er mich nicht mehr liebt und noch schlimmer, mich nicht mehr riechen kann. Jetzt meine Frage, da ich mich soo traurig fühle, da ich damit nie gerechnet hätte (in guten wie in schlechten Zeiten), wenn ich akut so traurig und wütend bin, Kinder habe und wir nicht die Möglichkeit haben, in 2 Wohnungen zu ziehen, also im Haushalt gemeinsam leben müssen…. wie setze ich das ganze um, ohne zu explodieren oder alles in mich hineinzufressen, hab keine Familie mehr mit der ich reden könnte und meiner besten Freundig möchte ich es auch nicht sagen… bin im Moment wirklich verzweifelt und möchte stark für meine Kinder sein. Ich funktioniere nicht mal mehr nur :(
×