Ja, es kommt auf die inneren Werte an. Aber damit sich ein Typ überhaupt für deine Persönlichkeit interessiert, musst du ihn erst mal mit deinem Äußeren überzeugen. Das heißt konkret: Pflege dich und mach dich hübsch. Und zwar vor allem für dich selbst! Ganz wichtig: Trag, was dir gut steht und worin du dich am wohlsten fühlst. Das ist absolut sexy!
Eine weitere Sache die funktioniert, sollte er dich wieder anschreiben. Schreibe ihm zurück und wende das obere Prinzip an. Brich einfach ab und zu während dem schreiben ab und schreibe dann erst nach ein paar Stunden oder erst am nächsten tag zurück. Er wird das nicht aushalten und nur daran denken können was du jetzt machst oder warum du ihm nicht schreibst. Auch wenn es dir etwas Hart erscheint, ist es essentiell dafür ihn dich aus ganzen Herzen vermissen zu lassen.
Anfang Februar diesen Jahres trennten wir uns beide endgültig , allerdings beide mit tränen in den Augen und mit den Worten wir verletzen uns nur gegenseitig und das müsse aufhören. ich schrieb ihr danach noch einige male und plötzlich blockierte sie mich in Whats app facebook usw. ebenfalls meine telefonnummer das ich nicht mehr anrufen konnte. Es hat ein paar wochen gedauert aber meine gefühle kamen wieder, jeden tag denk ich mittlerweile an sie und mein herz klopft wie wild dabei. ich vermisse alles an ihr, und würde mir wünschen wieder mit ihr zusammen zu sein.. also schrieb ich ihr eine lange email mit meinen gefühlen und das ich sie noch liebe und vermisse. Die Antwort von ihr: sie hat damit abgeschlossen und das sollte ich bitte auch tun! Lass mich bitte in Ruhe. von dem tag an wird es immer schlimmer bei mir. ich klingelte sogar letzte woche an ihrer türe, und sie flippte aus und sagte ich soll abhauen und sie in Ruhe lassen. Ich erkenne sie kein Stück mehr wieder und es tut wirklich weh! Ich schrieb ihr als Abschluss noch eine Mail das sie nichts mehr von mir hören wird… gibt es noch eine Chance für uns?
Schwierigkeitsgrad 5 „Ihn zurück gewinnen“: Wie bekomme ich ihn zurück? Oh-oh… das wird wohl die schwierigste Aufgabe von allen sein, ist mit viel Zeit und Mühe und Nerven verbunden, und ist es in 98% aller Fälle absolut unnötig. Wenn du immer noch verzweifelt verliebt bist und verlassen wurdest und immer noch glaubst, es wird was bringen, dann lies diesen Artikel hier: Er sagt „Er will keine feste Beziehung (mehr)“ – warum? Was bedeutet das?
Ich hätte mal eine kurze Frage. Meine Ex und ich sind jetzt seit knapp 2 Monaten getrennt. Wir waren 5,5 Jahre zusammen und nur einen Tag nach der Trennung hatte sie bereits einen neuen Mann an ihrer Seite, welcher mir auch sehr unsanft bei Facebook präsentiert wurde. Ich habe direkt die Kontaktsperre eingeläutet und seit der Trennung hat sie mich mehrfach von sich aus angeschrieben. Seit der Trennung haben wir uns, unter „fadenscheinigen“ Gründen noch einmal gesehen. Beide Male merkte ich, daß sie selber nicht wußte, ob sie jetzt „Fleisch“ oder „Fisch“ sein wollte. Ich selber habe mir nicht viel anmerken lassen und war auch sehr freundlich ihr gegenüber. Der letzte Kontakt liegt jetzt 4 Tage zurück und wieder schrieb sie mir. Wir haben uns angenehm unterhalten und er endete mit Gute-Nacht-Wünschen von beiden Seiten. Kurz darauf entfreundete sie mich bei Facebook. Ich dachte, es würde jetzt wieder positiver zwischen uns laufen (trotz dem neuen Freund), da sie auch noch immer alle unsere gemeinsamen Fotos in ihrem Profil hat, aber das war jetzt ein echter Schlag ins Gesicht. Wie darf ich diese Reaktion jetzt deuten? Besonders nach dem letzten Kontakt und ihrem Wunsch mich zu sehen?

Und ob ihr es glaubt oder nicht: Unsere Hormone können uns mehr vorspielen, als wir uns eingestehen möchten. Wir sind doch nicht von unseren Trieben gesteuert! Wir stehen schließlich über den Tieren! Weit gefehlt: Wenn die Hormone nicht mehr tanzen und uns etwas vorspielen, sehen wir den anderen im wahren Licht. Und auf einmal wird aus einem Trottel nichts anderes als ein Trottel. Und wir haben wieder mal das Gefühl, nichts auf die Reihe zu bringen und nicht den richtigen Partner zu finden. Was ist das eigentlich, der richtige Partner? Wie ihr beide schon festgestellt habt, gibt es nicht d-e-n richtigen Partner, denn niemand kann in allen Punkten mit uns kompatibel sein, außer er wäre unser Klon ;)


Mein Partner und ich waren 8 Monate zsm. wir haben uns nie wirklich gestritten, aber schon viele Auseinadersetzungen gehabt, die immer wieder eine Achterbahn der Gefühle auslöste und mit jeder Auseinandersetzung, hatten wir das Gefühl das wir damit ein Stück von uns kaputt machen. Erst fing alles super glücklich an. Er hatte schon lange ein Auge auf mich geworfen (wir arbeiten direkt nebeneinander in Ladengeschäften. Wir trafen uns unverbindlich und die Anziehung wurde magisch. Er verliebte sich sofort und wollte eine Beziehung, ich war noch nicht sicher und wartete. Nach einem halben Jahr haben wir es dann Offiziell gemacht. Wir sind ein Paar geworden. Ab da an, ging es bergab. Wir hatten schöne Momente, aber es wurde auch krampfig. Im Nachhinein weiß ich, zwar meine eigenen Dinge, Sport, Freunde usw. auch noch gemacht habe, so wie er auch, aber ich stellte die Beziehung etwas zu sehr im Mittelpunkt. Keiner von uns wollte was falsches machen, aber reden brachte uns auch selten weiter und redeten vielleicht auch zu vieles tot. Treffen waren auch nicht mehr so schön. Wenn diese gegenseitige Anziehung nicht wäre und die Gefühle wäre es viel leichter. Wir wussten das es nur eine Frage der Zeit ist. Und vor fast 3 Wochen ist es dann passiert. Wir diskutierten heftig und eskalierte. Er sagte das erste Mal unschöne Dinge zu mir (er kifft ab und zu, das war ok für mich, aber er gab mir dann die Schuld das er wegen mir Frustkiffen macht und ich eine Terrorfreundin sei), ich schwieg und ging. Er schrieb noch „tut mir leid…“ hinterher, aber ich schrieb ihn mein Standpunkt, dass ich Jemand mit viel Geduld bin, ein großes Herz habe, ich aber auch Jemand mit Wert bin und fest im Leben stehe. Ich ihn gerne Helfe da raus zu kommen (er wollte aufhören, es minimieren, aber er hat nur solche Freunde), es aber von ihm aus kommen muss. Das ich mich in dem am Anfang unserer Beziehung verliebt habe, aber nicht mehr den Liebe, der er jetzt ist. Das es das ist, was sich geändert hat…
Wir sind beide sehr stur und es gab ähnliche Situationen schon mal, wobei ich jedes mal wieder ankam. Sie konzentriert sich sehr schnell nach einem Streit auf sich und distanziert sich von mir. Nun werde ich nicht nochmal hinterherlaufen und hoffe, dass sie mal über ihren Schatten springt. Leider hat sie mir gesagt, dass es in ihren Augen nichts mehr bringt, da es zu oft ein Hin und Her war. Dieses Mal ist es etwas anders, als die letzten Male.
Versuche es kurz zu halten. Meine Freundin hat mich vor 2 Wochen verlassen. Waren 5 Jahre zsm. Sie sagt ich wäre nicht schuld daran, aber ich weiß das ich sie oft vernachlässigt habe und zu oft meinen eigenen Vorhaben nachgegangen bin, trotzdem hatten wir sehr oft schöne Momente und sie sagte sie war sehr glücklich. Bei den ersten 2 treffen konnte ich die Trennung nicht akzeptieren, und redete ständig auf sie ein, das dies ein Fehler sei, ich mich ändern kann etc. Was man eben so sagt um die Beziehung retten zu können.
Wenn Frauen sexuell blockiert sind, liegt es selten an krankheits- oder altersbedingten Ursachen, sondern an gewissen Lebensabschnitten und Lebensumständen: Das ist das Multitasking der modernen Frau, sie hat ihren Job, da muss sie erfolgreich sein, sie hat Kinder noch zu versorgen, sie hat einen Partner, dann sind noch kranke Eltern im Haus, die zu pflegen sind, und diese Multitasking das überfordert sie heute, so dass man sagen kann: Meist liegt eine Burnout -Situation der Lustlosigkeit zugrunde.
Christian ich liebe seit 11/2 Jahren einen Mann der im Ausland arbeitet in Spanien und nur 3x imJahr heimkommt.Wir sind schon älter 63/65 und ich liebe ihn sehr.Er sagt er kann nicht mehr lieben.Er hat keine Gefühle und Emotionen.Wir reden offen darüber und verschweigen nichts.Wenn er kommt haben wir super Sex und alles andere ist ok.Nach wie vor behauptet er aber : er kann nicht lieben, er ist glücklich mit mir -aber er kann einfach keine Liebe empfinden.Ich glaube eher er flankiert und schützt sich damit vor Beziehungsstress.Ich bin ganz entspannt und glaube ihm das nicht ,denn er ist wirklich lieb und zärtlich-etwas poltrig manchmal aber ich bin ganz ruhig und wir streiten ganz selten.Er hat keine andere Freundin o.Geliebte.Er ist sehr anständig und viel beschäftigt. Ich vertraue ihm sehr.Was mich interessiert ist : kann es sein,dass ein normaler gesunder Mann keine wirklichen Gefühle entwickelt oder durch zerbrochene Beziehungen Enttäuschungen oder Erlebnisse eine gewisse Gefühllosigkeit oder Emotionslosigkeit entstehen kann.Er ist auch im Bett sehr liebevoll und zärtlich und ich kann das nicht feststellen – alles bestens – nur er behauptet es so zu sein.Ich lache oft darüber und sage höre auf zu flunkern-dann umarmt er mich und küsst mich und streichelt mich. Ich fühle mich von ihm nicht betrogen ganz im Gegenteil,ich bin glücklich auch wenn er behauptet – er kann nicht lieben.Ich denke es ist eine Schutzbehauptung.Bitte Christian beantworte mir warum Männer solche Behauptungen aufstellen und nicht dazu stehen.Ich bin deswegen nicht beunruhigt.Danke Ulla
Von Anfang an bin ich diejenige gewesen die finanzielll alles bezahlt hat. Dann ist was dummes von meiner Seite passiert ich habe das Geld was für die Hochzeit gedacht war etwas von genommen da wir die Ringe holen wollten, die ich bezahlt habe. Er fragte mich danach ob ich das Geld davon genommen hatte ich sagte nein, und dies war meine Lüge ich wollte ihn ja nicht anlügen da ich ja schon einen neuen Job hatte und hätte das Geld wieder zurück gelegt. Er meinte das wäre ein großer Vertrauensbruch was ich geleistet habe. Ich habe mich Entschuldigt und ihm gesagt das sowas nie wieder vorkommt.
Hallo, kann man die Strategie bzw „Ex zurück durch SMS“ auch anwenden wenn die Trennung leider schon einige Monate her ist und der Ex einen überall gelöscht/ entfreundet hat? Leider hat er damals sehr überreagiert und es hat sehr lang gedauert bis er wider freundlich zu mir war.. Wir hatten uns zwischendurch auch schon wieder angenähert und kurz wieder geschrieben, und sogar ein Treffen mit Kuss .. nur leider hat er dann irgendwann wieder sehr negativ reagiert bzw. wollte keinen Kontakt mehr. Nun ist er auch in eine andere Stadt gezogen, ca 1 Std entfernt. Ich weiß leider nicht wie man hier den Kontakt wieder anschließen kann aber er fehlt mir sehr..
Ich habe auch einige Ebooks und verschlinge die Newletter. Ich hab auch die Lektionen der Distanzierung, die ich mir ab und an immer wieder anhöre. Seit einem halben Jahr hats auch endlich mal geklappt, dank ein paar Tipps die ich verinnerlicht habe enge ich keinen Mann mehr ein. Es läuft auch alles soweit ganz super … ABER! Mal ein Thema zum aufgreifen, vielleicht mal in einem Newsletter. Ich beobachte das auch wenn real alles mit uns toll läuft er nach wie vor unter einem Fakeprofil in Singelbörsen guckt, via Rechner oder auch Handyapp. Er gibt von sich verfälschte Daten an und auch nie ein Bild. Ich hab ihn einmal darauf angesprochen und eine riesen Diskusion hervorgerufen, er hat sich wie ein ertapptes Kind benommen. Ich habs nun ruhen lassen, denn machen kann ich eh nix dagegen. Ich mach auch keine Anspielungen oder so. Wir lernten uns ja auch über eine Börse kennen, er meinte auch seine Intention der Neuanmeldung war ni eine neue zu suchen. Er weiss ni warum er das manchmal macht. Ich weiss das er schon viele Jahre in diversen Börsen war, ich denke es is vielleicht auch notorisch der Klick nach dem aufwachen und vor dem einschlafen. Das er jemanden anschreibt glaub ich nicht, da er wenn dann ziemlich kurz drin ist. Ich glaub er beobachtet wen (viell. ne Ex) oder schaut einfach aus Angst was besseres zu verpassen. Ich verstehe die Intention ni so ganz. Er wirds mir auch ni warm aufs Brot schmieren. Es ist von Anfang an so das er da immer mal guckt, warum auch immer. Wir verbringen viel unserer Freizeit miteinander und er ist auch immer fürsorglich und im realen auch nicht distanziert. Oft merkt man ja das was im Busche ist, wenn er sich zurück zieht. Klar unter der Woche hat auch jeder mit seinem Job zu tun, da wird immer mal getextet. Wo ich aber auch das Augenmerk drauf habe das es ni zu doll im small talk endet. Sonst hat man sich die WE´s nix mehr zu erzählen. Vertrauen ist wichtig, aber diese Entdeckung das er im Netz schaut ist nicht förderlich. Wie gesagt, ich denke aktiv tut ers nicht, denn da gibt er sonst seine wahren Daten an und schreibt und trifft sich auch. Die Zeit hat er denk ich gar nicht und benimmt sich mir gegenüber nich so. Im Gegenteil, er plant Urlaub und auch die WE´s was wir immer so machen. Also sucht jetzt ni die Ausflucht mal allein zu sein (um eventuell eine andere zu treffen, zumal seine Angaben ja auch ni der Wahrheit entsprechen). Im Internet hab ich oft von betroffenen Frauen gelesen, die das gleiche haben, selbst in Ehen. Vielleicht kannst du zu dem Thema mal was verfassen um uns Frauen näher zu bringen was die Intention dahinter ist. Man macht sich so ne Platte drüber, obwohls im realen Leben im der Beziehung doch so gut läuft. Vielen Dank im voraus.
Ich – 52 Jahre – befinde mich in einer für mich auswegslosen Situation. Seit vier Jahren Freund mit Management-Stress, 6 Jahre getrennt und leider noch nicht geschieden und schwierige familiäre Verhältnisse. Tochter (14) in Jugendheim mit Gitter (Gefängnis) für schwer erziehbare. Sohn (11) verhaltensauffällig. Mein Freund oft im Facebook und Handy immer dabei. Auch wenn er aufs Klo oder Tiefgarage geht. Leider nimmt er es mit der Wahrheit nicht so genau. Wenig Zeit für mich. Sehr spontan. Es wird viel geredet mit wenig Taten. Vor drei Wochen sind wir dennoch in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Hat mich im Umzug nicht unterstützt. War alleine mit Zügelmänner. Ich war noch im Spital mit Nierenstein. Er hat mich kurz besucht. Ist aber nicht an meinem Bett gewesen. Hat sich direkt aufs Fenstersims gesetzt. Natürlich war ich sehr enttäuscht. Habe ihm dies auch mitgeteilt. Vor ein paar Tagen dann die Bemerkung. Er wolle nicht das ich ihn anfasse/berühre und kein Sex. Letzter Sex hatten vier vor 4 Wochen, als meine Nierenkolliken begonnen haben. Wir hätten zu viel Streit und seien zu verschieden. Ob er eine andere habe. Def. nicht, er habe keine Zeit und es ginge ihm nicht gut. Ich fragte ihn, was er denn nun machen will. Er wisse es nicht. Gestern sagte er, wir können ja auf WG machen und er will seine Ruhe haben. Es ist so, dass er wieder mal sehr belastet ist. Man will seine Tochter in das strengste Erziehungsheim (Bern) stecken. Und das für mehrere Jahre. Anordnung durch die KESP. Ich hatte gestern Abend einen Nervenzusammenbruch. Hat ihn nicht interessiert. Grundsätzlich geht es mir zur Zeit schlecht. Wie soll ich mich Verhalten?
Das Aufstellen der Bedingung, dass eine Frau nicht ohne die Erlaubnis ihres Ehemanns hinausgehen darf, wird durch das belegt, was in den zwei Sahih-Werken überliefert wurde, in der Geschichte über die Verleumdung von ˈAischa, und ihrer Aussage -möge Allah mit ihr zufrieden sein- zum Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm: „Erlaubst du mir zu meinen Eltern zu gehen?“
Hallo, meine Situation: Wir sind seid fadt 4 Jahren Arbeitskollegen ich sehe Ihn also 5 Tage die Woche und bin seid 33 Jahen verheiratet und dachte bis Mitte des letzten Jahres auch, dass ich glücklich verheiratet bin. Mein Arbeitskollege und ich haben uns schon immer gut verstanden und rumgeflachst.Irgendwann hat sich dann aber etwas verändert und er hat mich ziemlich doll umworben aber da wollte ich noch nicht . Dann aber im Mai 2017 merkte ich das ich immer öffter an ihn denken muss und im Dezember 2017 merkte ich das er mir oft im Kopf rumspukt und leider sagte ich ihm das auch. Da sagte er mir, dass er keine Beziehung möchte weil er mal ziemlich schwer verletzt wurde und seid dem Singel mit wechselnden Partnern sei. Eir verstanden uns weiterhin gut und er verhielt sich wieder mir gegenüber sehr verliebt und ich fragte ihn dann nach einem Date wo er mir wieder sagte das er weder eine Affähre noch eine Beziehung möchte. Seid dem war es zwischen uns sehr angespannt aber freundlich. Er hat sich immer weiter sehr wiedersprüchlich verhalten und nachdem ich mir nun endlich das E Book gekauft habe wusste ich, dass das sein schlechtes Gewissen war und habe mich den ganzen Mai 2018 in die absolute Kontaktpause begeben da er und ich jeweils zwei Wochen Urlaub hatten der sich überschnitten hat. Als wir uns nach den fast 4 Wochen wiedrgedrhen haben und ich Transformiert war sind alle Sachen wie im Buch beschrieben eingetreten was schon fast unheimlich war. Er hat mich getestet, Türen geöffnet, duch die ich natürlich nicht gegangen bin u.s.w. z.Z. befinde ich mich wohl immernoch in der Transformationsphase und wir können, wenn wir uns sehen locker und unbeschwert miteinander umgehen und ich merke das er einerseits emotional mehr getrieben ist und an manchen Tagen den Kontskt sucht und ständig in meiner Nähe auftaucht und an anderen Tagen geht er mir aus dem Weg, wenn er mich dann doch sieht starrt er mich mit total aufgewühltem Blick an und flüchtet förmlich (tut mir schon fast leid) z.Z. habe ich wieder Urlaub und bin gespannt wie er ist wenn wir uns in 8Tagen wieder sehen. Es ist echt alles anstrengend aber das EBook ist der Hammer und hat mir in der schweren Zeit sehr ,sehr , sehr geholfen. Nun werdet ihr bestimmt sagen: Hallooo, Sie ist doch seid 33 Jahren in einer Beziehung und seid 26 Jahren verheiratet???!!! Tja, gegen Gefühle kann man nichts machen und mir ist so etwas auch in all den Jahren noch nicht passiert!!! Zumal ich durch dieses Gefühlschaos auch viel über mich und meine Ehe gelernt und rausgefunden habe z.B. das ich nie Grenzen gesetzt habe und mich hab klein machen lassen und noch so einige Sachen mehr . Ich bin an mir gewachsen und habe mich verändert was meinem Mann natürlich auch nicht gefällt! Aber mich hat es echt erwischt und mein Arbeitskollege und ich kennen uns ja eigentlich noch garnicht richtig und hatten auch noch nie eine Verabredung aber wir haben ein vertautes Verhältnis und spüren beide diese Anziehung und ja, ich würde mich mit ihm Treffen da ich für MICH rausbekommen muss, ob er der eine ist oder nicht! Kauft euch auf jeden Fall dieses Buch -hätte man das alles vorher schon gewusst, wäre einem viel Kummer erspart geblieben! Für mich war es gut denn durch das Buch und das E- Mail Coaching habe ich viel über mich gelernt und zu mir selbst gefunden! Liebe Grüße

Alles war perfekt und dann hat Mein ex sich unter tausend Tränen von mir getrennt weil seine Eltern in ein paar Jahren eine Landsfrau für ihn wollen. Er fühlt sich hin und her gerissen. Ich schrieb ihm noch mehrmals er schrieb emotional und gleichzeit abweisend zurück. Mittlerweile schreibt er aber auch wo ich mit wem bin, ob ich einen neuen habe, wie es mir geht und dass er die Zeit mit mir vermisst und gern nochmal was mit mir unternehmen würde usw und sagt dann aber dass er es nicht kann und blockiert mich. Ich glaube er fühlt sich hin und hergerissen, aber reden will er auch nicht mehr mit mir.. ich weiß nicht was ich tun soll, vermisse ihn sehr und liebe ihn immer noch, denn in unser Beziehung zueinander gab es keine Probleme ..


ich habe auch ein Problem. Habe vor mehreren Wochen einen Mann kennengelernt.Am Anfang haben wir uns nur geschrieben.Irgendwann kam es endlich zu 1. Treffen. Nach ein paar weiteren schönen Treffen bekam ich raus das er sich mit seiner Ex-Freundin zum essen verabredet hat, ich sprach ihn darauf an und fragte warum er mir das verheimlicht. er meinte er wollte mich nicht unnötig aufregen und er hätte es mir spätestens am Abend nach dem Treffen erzählt. Soweit alles geklärt ließ ich ihn am nächsten Tag schweren Herzens zu diesem Treffen gehen… und danach veränderte sich alles. Die darauf folgende Woche begann und ich hörte erstmal nichts mehr von ihm. Auf meine Nachrichten antwortete er nur sporadisch oder garnicht. Nach mehreren Aufforderungen mir doch endlich die Karten auf den Tisch zu legen meinte er irgendwann : Er wüsste nicht weiter. 4 Jahre Beziehung ließen sich nicht einfach so schnell abschalten.Er hätte mich auch sehr gerne ( muss dazu sagen ich habe 2 Kinder) und die Kids auch. Aber er weiss halt auch nicht ob er schon reif genug dafür sei.( er ist 5 Jahre jünger als ich). Er hätte sich das alles einfacher vorgestellt.Und dann kam er mir noch damit das wir uns ja schon so oft gestritten hätten und das würde ihn grübeln lassen.Damit war das Thema erstmal zur Seite geschoben. Ich schrieb ihm einen Tag später das er mir fehle und er meinte: scheiss Situation gerade. Er wüsste ja wie ich gefühlstechnisch zu ihm stehe aber er nicht weiss ob es von seiner Seite auch so intensiv ist. Er meinte wir wären zu krass verschieden . Er wäre nicht mit dem Vorsatz in die Sache reingegangen mich zu verletzen oder zu verarschen und er hätte es ja probiert. und ihm wäre klar geworden das er sich nicht reif genug fühle für die Situation.Das hätte aber NICHTS mit seiner Ex zu tun ( was ich schwer glauben kann da er sich erst nach dem Treffen mit ihr so verändert hatte)….
Vor 1 Jahr wollte ich Schluss machen, dumme Entscheidung, ich dachte sie wäre nicht die richtige gewesen. Habe sie 10 Tage sitzen lassen und immer gesagt ich brauche meine Zeit zum entscheiden, bis mir klar wurde, wo ich tatsächlich hingehöre. Dies sagte ich ihr auch bei diesem Gespräch. Sie rennt mir hinterher und ich genoß es sogar ein wenig, was sich natürlich sehr krank anhört.

Halte Dir vor Augen, dass Du auch mit jeder schwierigen Situation wächst und mental reifst. Um auch für Dich persönlich eine Basis zu schaffen, ist es unumgänglich, dass Du Dich in solchen Ausnahmesituationen vollkommen auf Dich konzentrierst. Schau auf Dich und Deine Bedürfnisse und versuche gut zu Dir selbst zu sein. Dann kommen viele Lösungen auch von alleine, ohne dafür etwas machen zu müssen.
Nun zu mir. Ich (m23) hatte ne 7 Jährige Beziehung(sie fast 23) hinter mir. Sie hatte die Beziehung(vor cirka 5 Wochen) im Gespräch beendet, was ich auch verstehe, da ich mich immer mehr gehen lies und nicht mehr auf mein Außeres achtete. Außerdem unternahmen wir nur noch immer seltener etwas was Ihr natürlich zu wenig war. Im Moment ist mir alles klar und weis was ich oder wir anders machen müssten um die Beziehung zu halten. Ich schrieb ihr die ersten 3 Tage das ich weis was ich falsch gemacht hab undso. Sie antwortete das es jetz warscheinlich zu spät ist. Dann nach 1 Woche hatten wir wieder mehr Kontakt. Ein paar Mal gingen wir einfach raus spazieren und unterhalteten uns(nur bei 1nem Treffen über: hast du schon wem neuen undso ein Blödsinn).

Eines der positivsten Wege, Menschen zu beeinflussen, ist ihnen zu zeigen, dass du wirklich verstehst, wie sie fühlen und dass du eine Empathie ihnen gegenüber hast - dies indem du wiederholst, was sie sagen, nur die Wörter umstellst (auch bekannt als das reflektive Zuhören). Menschen fühlen sich dann so viel wohler in deiner Gegenwart und öffnen sich. Handkehrum hören sie auch dir aufmerksamer zu.
Die Beziehungsunfähigkeit stellt eine ernst zu nehmende Problematik dar. Die Ursachen sind häufig tief im Unterbewusstsein verwurzelt. Der Grat zwischen Beziehungsangst und tatsächlicher Beziehungsunfähigkeit ist schmal. Während sich die Ängste vor einer festen Bindung durchaus überwinden oder lindern lassen, leiden beziehungsunfähige Menschen unter einem schwer wiegenden Problem, das selbstständig nur schwer zu lösen ist. Weiterlesen…

Wenn du dich ihm noch nicht exklusiv versprochen hast, triff dich noch mit anderen Jungs. Eine Möglichkeit, einen Jungen am Haken zu halten, ist die, ihm zu zeigen, dass sich auch andere Jungs für dich interessieren. Das heißt nicht, dass du vor seiner Nase mit anderen Jungs herumflirten oder ihn neidisch machen solltest, aber triff dich weiter mit anderen Jungs, solange er sich dir gegenüber noch nicht klar geäußert hat.[11]


Trage weiche Stoffe, um ihn dazu zu verleiten, dich berühren zu wollen. Studien haben gezeigt, dass angenehme weiche Stoffe auf Menschen anziehend und wohlig wirken. [5] Das kann etwa Kleidung aus Microfaser, Seide, Kunstfell oder anderen weichen Materialien sein. Er wird das angenehme Gefühl beim Anfassen automatisch mit dir und deiner Nähe verbinden. [6]
Dabei spielt es keine Rolle, ob die Personen in Ehe, eingetragener Partnerschaft oder einfach nur so zusammenleben, welche sexuelle Orientierung vorliegt oder ob es sich um eine Gemeinschaft mehrerer Generationen handelt. Wichtig ist, dass es sich um eine die Beziehung handelt (die noch besteht, in Auflösung befindlich ist oder seit einiger Zeit aufgelöst ist). Der Ort des Geschehens kann dabei auch außerhalb der Wohnung liegen, z.B. Straße, Geschäft und Arbeitsstelle, häufig ist jedoch die Wohnung selbst der Tatort.
Warum sollen wir Frauen uns verbiegen.Ist es nicht so ,dass wir uns durch das Verhalten welches der Prinz tut nur Wundern .Hey ,du bist wirklich süß und super lieb.Ich danke dir für die schöne Zeit.Aber jetzt Baby weiß ich gerade nicht ,lieb ich dich oder nicht.Brauch mal Pause….Diztanz ist in jeder gut funktionierenden Beziehung kein Problem.Jeder macht mal sein Ding.Blöde wird das Ganze erst ,wenn der Prinz die Distanz zum Aussteigen nutzt und den Partner falsche Hoffnung macht.Weil er weiß ,schon lange ,dass er nicht mehr wil oder kann.Das nicht Reden über Eigendlich sein Problem was auch immer zeigt doch die größte Schwäsche imm Manne.Meine Gefühle gehen über Freunde nicht hinaus.Mann macht es sich einfach.Die Partneren gibt sich Mühe und sucht nach Lösung ,.Dar Prinz weiß genau dass er gehen will um Vieleicht wiederzukommen ?Das weiß er ja selbst nicht .Und wie Frauen zerfressen und den Magen und sooooo warten wir auf den Prinz mit dem weißen Gaul.Wann und ob der komm steht in den Sternen.Nein:Ein gesunder reifer Mann würde das nicht tun.Alle ander die ihre liebste ,m Regen stehen lassen .Sind zu blöd den Schiem aufzumachen.😉Mehr Verletzung ,Kränkung geht doch garnicht.Mein Prinz ist auch einer von denen die den Schirm nicht aufbekommen.Ich will dir nicht weh tun ,dich nicht verletzten.Ganau das tut uns Frauen am meisten Weh.Wenn die Männer vor ihren Frauen weglaufen.Das sind Waschlappen .Ich sage euch ,meiner hat die Beziehungspause 9Wochen nur mit Sms hingehalten immer sehr lieb .Ich habe Daurauf vertraut ,dass er von ganz alleine zurück kommt.Nee ,ich hab den mit einer anderer Frau gesehen und die ist mit sein Auto gefahren allein.Ich hab meine Sachen geholt .Habe eine WH.Da kam eine Sms:Hi,schön dich wiedermal gesehen zu haben .Meine Antwort:Der Film läuft weiter nur die Darsteller wechseln .Er:Nein ,so ist das nicht.Nov.bis Jan. dieses Jahr war er wieder da .Essen gehen ,kussi hier umarmen da.Mann war ich glücklich.Ich wurde eines besseren Belehrt.Seit 12 Wochen keine Spur von ihm.Schreibe ich kommt zwar Antwort .Immer so als wenn er zu viel zu tun hat und wir sehen uns sicherlich oder wir finden schon Zeit.Ich melde mich !Ich habe jetzt geschrieben ganz lieb zurück geschrieben .Egal wo mich das Leben führt.Alles OK.so wie es gerade ist.Stimmt mich alles traurig.Herzliche Grüße Petra.

Nach 2 Monaten hatten wir gemeinschaftlich beschlossen zusammen zu ziehen. Ja ich weiß, das ist sehr schnell. Wir waren aber wirklich beide der Meinung das würde klappen. In der Zeit der Wohnungssuche sind wir immer mal wieder wegen Kleinigkeiten aneinander geraten. Zum Beispiel hatten wir eine Wohnungszusage die ich abgelehnt hatte obwohl er die Wohnung sehr gerne genommen hätte.

Hallo, mein Freund hat sich von mir vor drei Wochen getrennt. Sein Argument war, dass er keine Beziehung möchte und dass er solch er Mensch ist, der gerne allein ist. Es kann damit zusammenhängen, dass seine Ex-Freundin Depressionen hatte und alkoholabhängig war, weshalb sie ihn sehr enttäuscht hat. Ich habe die Kontaktsperre eingeleitet, aber er hat mich nach ein paar Tagen selbst kontaktiert. Ich habe Ihre Ratschläge befolgt, wir schreiben uns regelmäßig und vor zwei Tagen hat er mich angerufen. Ich habe von ihm erfahren, dass er den Kontakt nicht abbrechen möchte, aber dennoch wünscht er jetzt keine Beziehung. Was halten Sie davon? Ist etwas, was ich machen könnte?

Das dritte Treffen war sehr emotional, wir redeten knapp 3 Stunden. Bei diesem Gespräch sagte sie mir, das sie mich noch sehr liebt und auch eine Zukunft mit mir haben möchte oder es sich vorstellen könnte. Aber wir müssen uns trennen, weil wir erst mal reifer werden müssen(mit 16 kamen wir zsm. Mittlerweile beide 21.) dazu sagte sie, wenn wir jetzt direkt weiter machen, würde es so weiter gehen wie vorher. Ich musste dies akzeptieren und sagte es ihr auch. Bei diesem Gespräch saßen wir auf einer Parkbank. Wir küssten uns mehrere Male und kuschelten auch bzw hatten uns weinend im Arm. Ich sagte 1000000x mal auch das das für mich einer der schlimmsten Tage meines Lebens ist und versuchte mit allen Mitteln doch noch die Beziehung zu retten, zwecklos. Wir haben beide die gleiche Ausbildung und sind in einer Klasse.. Somit fällt es auch schwer die Komtaktsperre einzuhalten. Ich sagte ihr das sie das Mädchen ist, was ich heiraten will und das ich meine Zukunft mit ihr zusammen verbringen will.


Beziehungen, in denen Gewalt ausgeübt wird, unterliegen häufig einer Eigendynamik, die einem bestimmten Muster folgt. Typisch ist dabei, dass sich die Situation zunächst beruhigt und der oder die Gewaltausübende sich entschuldigt, dann aber weiter gewalttätig wird. Eventuell werden mit der Zeit die Abstände zwischen den einzelnen Gewaltausbrüchen kürzer und die Schwere der Gewalt nimmt zu. Bei häuslicher Gewalt handelt es sich also nicht um Einzelfälle. Studien für Deutschland und Europa belegen, dass etwa ein Viertel aller Frauen in Deutschland irgendwann in ihrem Leben Opfer häuslicher Gewalt wird.
Zur Zeit befinde ich mich in einem sehr tiefen Loch, ich habe sehr starke Selbstmordgedanken und verletzte mich sogar selbst. Ich weiß, dass ich mir helfen lassen muss, aber ich möchte meinem Ex-Freund auch gerne helfen, da ich die Hoffnung nicht aufgeben kann, das seine Gefühle für mich zurück kommen. Ich hoffe das er es einsieht, wenn er mit jmd. professionell reden kann.
Wenn es dich zu nervös macht, ihm lange in die Augen zu sehen, oder wenn du meinst, dass es noch etwas zu früh ist, um in ihnen zu versinken, dann kannst du dein Ziel auch mit regelmäßigen kurzen Blicken erreichen. Schau ihn einen Moment an, dann schau wieder weg. So kannst du dich an ihn herantasten, ihm dein Interesse signalisieren und gleichzeitig ausloten, ob er auch an dir interessiert ist.
×