Ein paar monate später nach unserer Hochzeit meinte er ich würde mich nicht an Kompromisse halten die wir zusammen vereinbart hätten. Was ich meine er sagt ich soll einkaufen gehen und nur das holen und bei mir ist es so das ich dann noch was anderes geholt habe und das sei nicht ok. Ich muß allerdings dazu sagen das von anfang an wir kein Sexleben mehr hatten weil er dann Medikamente nehmen musste und das ging über 6 Monate. Dann kam es dazu aber immer nur dann wenn er wollte und ich habe mich dadurch nicht entspannt gefühlt und konnte mich nicht fallen lassen. Es ist schwierig für mich da ich ein Mensch bin der auch mal die Worte ICH LIEBE DICH hören möchte und nicht nach dem Sex. Ich Liebe meinen Mann aber ich habe immer das Gefühl das ich irgendwie nicht mehr die Frau bin die er mal geheiratet hat. Da er in letzter Zeit immer mehr sich von mir abgewandt hat habe ich natürlich versucht mit Ihm darüber zu reden.
“Vergiss“ Kleinigkeiten in seinem Auto oder bei ihm zuhause. Wenn du ganz zufällig irgendeinen persönlichen Gegenstand von dir bei ihm liegen lässt, wird dieser ihn permanent an dich erinnern. Wenn er an dich erinnert wird, denkt er an dich und wird dich vermissen. Am besten funktioniert diese Erinnerungsstrategie mit kleinen persönlichen Dingen, die du nicht jeden Tag brauchst. [5]
Hallo, war mit ihr fast ein jahr zusammen und haben ungewollt und ungewusst ein Kind bekommen konnte das anfangs nicht wirklich akzeptieren und hab sie dadurch im Stich gelassen hab verstanden das ich die Beziehung damit zerstört habe nur kann ja jetzt schlecht eine Kontaktsperre durchziehen sie meldet sich ja auch ständig noch will mich aber nicht sehen. Bin etwas planlos was ich jetzt machen soll.
Ich bin in eine fernbeziehung die seit 3 ein halb Jahre läuft,wir sehen uns auch regelmässig(wir verstehen und haben es gut gemeinsam).er macht immer wieder diese Rückzug Phasen, dan ist er wieder verliebt. Letzten Herbst ist er mit ein Teil seine Kleider bei mir eingezogen und wollte mit mir zusammen leben.Von seinen Job aus braucht er seine Wohnung,für Büro Arbeiten,er ist in seine Stadt im Aussendienst tätig.das glückliche Event dauert 3monate und dan sagte er habe viel stress er muss das ganze wieder verändern mit uns.darauf bleibte er wieder mehr bei sich zu Hause und unsere gemeinsame Zeit die wir verbringen ist seit den verkrampft.bei mich hat’s jetzt auch eine schutzmechanismus ausgelöst,seine Rückzug Phasen machen mich müde,es beleidigt mich das er das immer wieder tut.ich liebe ihn aber so kann ein Man die Liebe zerstören,verunsichern und dan beginnt auch die Frau sich zurückzuziehen.ich frage mich oft ,hat diese Beziehung eine Zukunft,warum tut er das,wie soll es weiter gehen?
Natürlich lassen sich die gefundenen Gründe nicht auf jeden Mann verallgemeinern. Meist sind es eine Reihe von Faktoren, die zur Untreue führen. Aber vielleicht hilft dir einer dieser Gründe, einen Fall aus deinem Leben oder Bekanntenkreis zu verstehen und besser zu verarbeiten. Darum möchten wir hier die ermittelten Gründe, warum Männer fremdgehen, vorstellen:

In diesem Artikel möchte Ihnen einen wichtigen Gedankenanstoß geben, um einen Mann emotional an sich zu binden, wenn dieser nach einer kürzeren intensiven Anfangsphase der Beziehung sich von Ihnen emotional entfernt hat und seine Gefühle verloren hat. Falls Sie also in der Situation sind, dass er sagt Er weiß nicht was er will,möchte ich Sie fragen:

Selbst reden das ich doch selbst langsam eine eigene Whg und nur ihn will, er mich glücklich macht, mich so wohl beim fühle kam nicht mehr durch. Ich war stets verständnisvoll. Nachdem er mich u meinen Mitbewohner fast gestalked hatte,als wir zu einem Geburtstag gegangen sind. Hat er die Reißleine gezogen. Er hält den Druck nicht aus. Kein reden oder überzeugen reicht mehr. Er ist ein sehr gefühlvoller, aber auch sehr tempramentvoller Mann. Erst wollte ich Abstand, damit er sich ordnen kann, weil ich habe gesehen das er sich quält in meiner Gegenwart, aber er machte daraus schweren Herzens einen Cut. Wir redeten noch ewig und ich versuchte ihn fälschlicherweise zu überzeugen, fast zu betteln. Da wir keine harte Trennung nochmal schaffen, wollten wir versuchen uns zu entlieben. Nach der Arbeit spatzieren jeden Tag und dann immer weniger, bis es aufhört. Am nächsten Tag schlug ich eine Kontaktsperre von 14 Tagen vor um alles sacken zu lassen, weil wir für Spatziergänge zu aufgewühlt sind. Er war einverstanden. Er gab mir noch eine Konzertkarte zurück und er hatte innerlich schon auf kühl umgeschaltet. Er wollt nicht mehr reden. Wünschte mir ein schönes Leben und ich schon Jemanden finden werde und die Welt auch ohne ihn entdecken kann. U er seine Wege (neue Ausbildung, eigene Whg) alleine gehen muss. Dies war alles vor 2 Tagen. Es schmerzt, ich will ihn weiterhin. Aber dann sah ich ihn draußen (er bemerkte mich nicht), allein stehend, Musik hörend und sehr zufrieden. Er ist erleichtert. Ich musste schmunzeln. Ein Freund von uns beiden, der bei mir als Aushilfe arbeitet, meinte er ist richtig gut drauf. Ich weiß nicht was nach den 14 Tagen sein wird. Ich will nicht das er durch mich leidet. Er wieder innere Kämpfe führt. Ich weiß nicht wie ich seine Probleme lösen kann. Dennoch will ich ihn sehr. Ich seh mehr in ihm als er in sich selbst. Wir hatten leider irgendwann mehr negative, statt positive Erlebnisse.


Schaffe eine bestimmte Distanz zwischen euch beiden. Aber übertreibe es nicht sonst denkt er du bist nicht mehr interessiert! Ein Mann kann dich nicht vermissen, wenn du einfach immer für ihn zu haben bist. Eine großartige Möglichkeit, ihn dazu zu bringen, dich zu vermissen, ist, etwas Abstand zwischen euch beide zu bringen. Wenn ihr normalerweise das ganze Wochenende lang jede Minute miteinander verbringt, dann nimm dir einfach mal ein bisschen Zeit für dich selbst, ohne ihn. Verbringe mal einen Freitagabend alleine zuhause oder mit Freunden, anstatt mit deinem Freund rumzuhängen. Zunächst wird er die Zeit ohne dich vielleicht genießen, aber wenn deine Soloausflüge zur Gewohnheit werden, wird er dich sehr bald vermissen.
In deinem Fall würde ich jetzt noch keine Kontaktsperre machen sondern erstmal die Lange sondieren: Bedeutet das nun Schluss für immer? Oder würde euch ein Klärungsgespräch helfen? Wohin ist die Liebe verschwunden? Liebe verschwindet nicht einfach so, so eine Aussage bedeutet meistens, dass im Alltag etwas nicht passt, man sich nicht erfüllt fühlt, oder die Beziehung keine gemeinsame Vision hat. Hattet ihr euren unterschiedlichen Kinderwunsch jemals gemeinsam gelöst, also eine Entscheidung für die Zukunft getroffen, oder den Konflikt einfach nebenbei „mitlaufen“ lassen?
Ich (w., 23) habe vor 3 Monaten einen Mann (34) über eine Datingplattform kennengelernt. Wir haben uns gut verstanden, aber es hat sich nur etwas unverbindliches daraus entwickelt, obwohl ich Gefühle für ihn entwickelt habe. Da er zu einem gewissen Zeitpunkt immer weniger Zeit für mich hatte und er mich versetzt hatte kam es zum Streit. Danach hatte er einen Woche nichts von sich hören lassen. Ich entschuldigte mich daraufhin für mein Verhalten bei dem Streit und seitdem haben wir wieder Kontakt. Aber nur sehr unregelmäßig. Wir hatten uns für letztes Wochenende verabredet das Treffen hat er dann aber wieder abgesagt da er an dem Wochenende seinen Sohn hat und ich solle mich doch melden wenn ich wieder Zeit habe. Ich möchte nicht schon wieder ein Treffen vorschlagen, da ich das letzte auch schon vorgeschlagen habe.. Auch habe ich das Gefühl das er bereits jemand anderen hat. Können Sie mir einen Ratschlag geben was ich tun soll? Soll ich mich weiter bei ihm melden oder ihn in Ruhe lassen. Ich bin sehr verliebt in ihn, habe aber meine Gefühle ihm gegenüber nie offen kommuniziert. Vielen Dank

Kurz danach schrieb sie öfters es ist vorbei ich soll es akzeptieren und nittlwrains wieder 1 1/2 Monate rum in derzeit sagt sie das ich nerve immer das gleiche von mir. Ich will sie wieder zurück gewinnen weil ich weiß nach 1 monat kann man das nicht weg schmeißen. Sie hat auch wieder Facebook und viele jungs deine sie. Meinte auch oft das andere Jungs genauso um sie kämpfen wie ich.
„Wenn ich jemandem befehlen würde sich für jemand (anderen) niederzuwerfen (Sajda zu machen), so würde ich es der Frau befehlen, dass sie sich ihrem Ehemann niederwirft, aufgrund seines gewaltigen Anrechts. Und eine Frau wird die Süße des Glaubens (Iman) nicht kosten, solange sie ihrem Ehemann nicht seine Rechte einräumt, selbst wenn es ihm nach ihr verlangt und sie dabei wäre ihr Kind zu gebären (Wörtl. „sich auf dem Qatab befinden würde)“
×