Nach einen wunderschönen Wochenende mit ihm. Sind nun plötzlich wieder seine Zweifel da und ich weiss einfach nicht weshalb. Er sagt er habe so keine Lust auf nichts. Ich mache mir grosse Sorgen und habe ihm nun auch den Vorschlag gemacht, dass ich ihm Zeit gebe und wir uns mal eine Woche nicht hören und dann treffe. Darauf hat er auch eingewillig. Ich habe einfach so Angst ihn zu verlieren und weiss nicht wie ich vorgehen soll…
„Hey, ich glaube ich habe mich zu wenig bei dir gemeldet. Das tut mir sehr Leid. Meine langen Antwortzeiten waren wohl der falsche Weg, eigentlich hatte ich versucht, dir einfach genügend Raum zu lassen, weil ich weiß, dass dir das wichtig ist. Doch jetzt weiß ich, dass das nicht der Weg ist. Du kannst du meiner schnellen Antworten also nun sicher sein.“
Sie haben keine Beziehungsprobleme? Na wunderbar, dann kaufen Sie dieses Buch :) Es sind meist Kleinigkeiten, die das Beziehungskonto leeren. So geht es auch meinem Partner und mir. Der Geschirrspüler wird nicht ausgeräumt, Verabredungen nicht eingehalten, nerviger Kleinkram, oder? Damit diese kleinen Unannehmlichkeiten nicht zu großen werden, nehme ich regelmäßig Angelika Kaddiks Buch zur Hand. In ihren vielen Praxisbeispielen erkenne ich mich selbst und bin froh darum, dass Frau Kaddik zu jedem ihrer „Problemkapitel“ Übungen und Lösungen anbietet. Ich empfehle dieses Buch nicht allzuweit weg zu stellen, für die Beziehungspflege gehört es eigentlich auf den Nachttisch. Mir gefällt an diesem Buch besonders die liebevolle Art, in der es verfasst wurde. Diese zeigt sich ebenfalls im Design: hübsch und gut strukturiert. Klasse :)
Manchmal sind die Gedanken der Männer uns doch echt ein Rätsel, oder Girls? Wir geben uns wirklich immer wieder große Mühe sie zu verstehen, aber wenn wir mal ehrlich sind: Das eine oder andere Mal gelingt uns das ganz und gar nicht. Was das andere Geschlecht sich von uns Ladies beim Sex wünscht, haben wir bereits genauestens unter die Lupe genommen. Jetzt widmen wir uns einer anderen Lieblingsaktivität, dem Kuscheln (!), und acht Dingen, die Männer wirklich denken, während wir die Zweisamkeit genießen… 😍
Mache ihm Komplimente. Du musst ihn nicht mit Lob ersticken, damit er weiß, dass er etwas Besonderes ist, aber du solltest ihm ab und zu ein ernst gemeintes Komplimente machen. Du kannst ihm persönlich ein Kompliment machen, durch Textnachrichten oder indem du einen Zettel auf seinen Schreibtisch legst. Das wird ihm zeigen, dass dir bewusst ist, wie großartig er ist.

es stehen lauter solche Sachen in der Mail. Sie hat sich auch mit der Freundin meines besten Freundes getroffen und mit dieser etwas geredet… Diese hat ihr gesagt, dass es mir eigentlich recht gut geht und ich nun eine Reise plane usw… Das es mir gut geht habe ich sie beauftragt zu sagen, denn es stimmt ja nicht. Eigentlich geht es mir dreckig ohne meine Ex, doch es scheint Wirkung gezeigt zu haben…
Dazu muss ich noch sagen, er hat sich immer wohl gefühlt bei mir wir haben uns nie gestritten, hatten immer bei allem Spaß er war egal wo gerne mit mir Hauptsache er war bei mir. Er hat gesagt das Er sich auf das Leben mit mit freut und ich das beste wäre was ihm je Passieren könnte.dies sagt er mir seit zwei Jahren, Wir sind uns sehr vertraut.aber jedes Mal macht er einen Rückzieher und auf einmal bin ich ihm egal. Vermisst er mich noch? Oder hat er jetzt wirklich abgeschlossen und das ohne sich zu äußern? Wird er sich melden ? Wird er überhaupt glücklich in seiner 25 jährigen Beziehung wo schon so viel belogen und betrogen worden ist?
Denn man muss seinem ehemaligen Partner die Möglichkeit einräumen ihn zu vermissen. Wie soll derjenige denn die Möglichkeit haben sich an die guten Zeiten mit Dir zu erinnern, wenn Du aktuell wahrscheinlich sein größtes Problem bist? Du merkst, das kann so nicht funktionieren! Deshalb nimm bitte Abstand von ihm und sei für ihn bitte nicht mehr erreichbar, denn nur so findet Deine Frage, wie schaffe ich es dass er mich vermisst auch eine Antwort. Verhängt entweder gemeinsam oder Du alleine Deinem Partner gegenüber eine Kontaktsperre, somit löst Du in ihm zwangsläufig die Frage des Vermissens aus und Du möchtest Doch wissen wie schaffe ich es dass er mich vermisst?
Das Beste, was du machen kannst ist wieder anzufangen zu leben! So wie Herr Sander gesagt hat, denn wenn du emotional Glücklich und zufrieden bist mit dir und strahlst vor Freude und Lebenslust überträgt sich das genauso auf die Menschen in deiner Umbebung. Klar, das ist leichter gesagt als getan, aber wie wäre es, wenn du dir überlegst, was dir Spaß macht, etwas grundlegendes? Geh in einen Verein, z.B. einen Chor, oder lerne eine neue Sprache, oder ein neues Instrument , geh zum Aquajogging (Sport ist sehr gut für die Seelenpflege), setzt dich in die Sonne und les ein Buch, geh spazieren oder Rad fahren. Für den Alltag kannst du dir auch eine Kleine Box mit Losen machen; auf jedes einzelne schreibst du etwas was dir Freude macht z.B. eine heiße Schokolade mit Sahne und Streuen, ein heißes Schaumbad, einen Kuchen backen, spazieren gehen, benutze eine Gesichtsmaske oder Besuch eine Sauna, oder geh zum Frisör.
Deine Ex fühlt wohl dieses 2-Rollen-Denken auch intuitiv, vielleicht nimmt sie deine Fotos auch nicht runter, da sie den Vater ihrer Kinder nicht aus der Wohnung entfernen will. Für die Kinder ist es sicherlich auch schön, dich zu sehen. Es ist eine große Umstellung, dass du ausgezogen bist, da ist eine gleichbleibende Wohnung auch eine gewisser Orientierungspunkt.
Wir haben viel gestritten die letzten Monate und am Ende hat er seine Zweifel bekommen, aber immer noch gemeint das er ohne mich nicht kann und sehr liebt. Dann hat er aber trotzdem plötzlich Schluss gemacht. Am Montag hatten wir zusammen geredet und er hat sich in vielen Dingen widersprochen, ganze Zeit gesagt das wir es nochmal nach ner Zeit versuchen können und das er weiß das ich seine Person fürs Leben bin… er hat aber auch gesagt das er nicht weiß ob er mich noch liebt. Jedenfalls habe ich von seiner Mama mitbekommen das er den Bilderrahmen den ich am Montag abgegeben habe bei sich auf das Regal gestellt hat und alle Bilder noch nicht weg gemacht hat. Habe ihn bis letzten Freitag in Ruhe gelassen und Freitag Abend angeschrieben, weil es mir voll mies ging und er hat nicht geantwortet. Hab am Samstag dummerweise eine Liebeserklärung geschrieben worauf er nur „ich will nicht das wir uns sehen“ geantwortet hat. Am Sonntag hab ich dann seine Mama besucht und dann hat er auch alle Bilder und Geschenke von mir von der Bildfläche weg gemacht. Ich weiß nicht mehr ob es sich überhaupt lohnt weiter zu kämpfen und habe so ein Gefühl als habe ich meine Chance mit dem anschreiben bei ihm vermasselt
Das gegenseitige Vermissen hat nicht damit zu tun, wie intim oder sexuell die Beziehung war. Gar nichts. Denn man vermisst die Person in ihrem ganzen Wesen uns Sein, es kommt also sehr darauf an wie positiv die gemeinsame Zeit war: Gegenseitige Unterstützung, für einander da sein, einander den Tag aufhellen, gemeinsame schöne Erinnerungen, für einander einstehen, gemeinsame Feste und Routinen, sowie Insider werden vor allem vermisst! Das war bei euch ja alles gegeben. Du musst dir also keine Sorgen machen, dass er dich nicht vermisst, denn du warst ein sehr großer und wichtiger Bestandteil seines Alltags.
“Vergiss“ Kleinigkeiten in seinem Auto oder bei ihm zuhause. Wenn du ganz zufällig irgendeinen persönlichen Gegenstand von dir bei ihm liegen lässt, wird dieser ihn permanent an dich erinnern. Wenn er an dich erinnert wird, denkt er an dich und wird dich vermissen. Am besten funktioniert diese Erinnerungsstrategie mit kleinen persönlichen Dingen, die du nicht jeden Tag brauchst. [5]
Ein paar monate später nach unserer Hochzeit meinte er ich würde mich nicht an Kompromisse halten die wir zusammen vereinbart hätten. Was ich meine er sagt ich soll einkaufen gehen und nur das holen und bei mir ist es so das ich dann noch was anderes geholt habe und das sei nicht ok. Ich muß allerdings dazu sagen das von anfang an wir kein Sexleben mehr hatten weil er dann Medikamente nehmen musste und das ging über 6 Monate. Dann kam es dazu aber immer nur dann wenn er wollte und ich habe mich dadurch nicht entspannt gefühlt und konnte mich nicht fallen lassen. Es ist schwierig für mich da ich ein Mensch bin der auch mal die Worte ICH LIEBE DICH hören möchte und nicht nach dem Sex. Ich Liebe meinen Mann aber ich habe immer das Gefühl das ich irgendwie nicht mehr die Frau bin die er mal geheiratet hat. Da er in letzter Zeit immer mehr sich von mir abgewandt hat habe ich natürlich versucht mit Ihm darüber zu reden.
Achte auf die richtige Balance. Am Anfang eine Beziehung ist es sicher wichtig, dass man viel Zeit gemeinsam verbringt. Während der ersten Zeit lernt ihr euch noch besser kennen, und ihr solltet es genießen, dass ihr zusammen seid. Kämpfe am Anfang nicht gegen das Bedürfnis an, bei ihm sein zu wollen, aber erkenne auch, wann es genug ist. Es ist quasi ein Naturgesetz, dass er dich umso mehr wollen wird, wenn du ein wenig schwer zu haben bist. [11] Das heißt nicht, dass du irgendwelche Spielchen mit ihm spielen sollst. Springe nur nicht immer sofort, wenn er nach dir pfeift. Achte einfach darauf, dass du ein gutes Gleichgewicht zwischen gemeinsam verbrachter Zeit und Zeit für dich selbst aufrecht erhältst.
Ich habe ein kleines Problem. Ok erstmal ich habe vor 2 monaten jmd kennengelernt und habe uns da auch zwei mal getroffen ich gefiehl ihm so wie ich es gesehen habe (hat sich öffters gemeldet und es gesagt das ich ihm gefalle). Und dann plötzlich hat er sich nicht mehr gemeldet und meinte das er stress hat und das er sich melden wird und 2 wochen vergingen und er hatte sich immer noch nicht gemeldet. Nach diesen zwei woche habe ich mich selbst gemeldet habe bei ihm angerufen und uns kurz unterhalten dan meinte er er meldet sich gleich und dieses gleich wurde erst an diesem freitag der vergangen ist ausgeführt. Was mich sehr überraschte und ichs ihm auch gesagt habe, daraufhin meinte er , dass seit ich ihn vor paar Wochen angerufen habe das er immer an mich denken musste ich habe nix drauf erwiedert, weil ich keine Ahnung habe was ich denken soll. Freitags haben wir ununterbrochen telefoniert und schrieben den ganzen tag am nächsten tag (samstag) hat er mich am morgen angerufen und wollte mich gern sehen ich hatte keine zeit und habe es ihm auch gesagt daraufhin sagte er ok dan eben andermal aber das er mich gern sehen will. An dem Tag haben wir auch telefoniert aber am abend hat er sich kaum gemeldet auch wenn er oft on war ich habe gefragt was er tut daraufhin meinte er er redet mit seiner Schwester weil sie ein problem mit ihrem Mann hat und er meinte das er sich melden wird. Dashat mich bisschen verärgert weil als er letztens meinte ich melde mich sich das erst nach einem Monat erfuellt hat, aber diesmal meldete er sich direkt nach einer stunde ich war kalt weil ich bisschen irritiert war und nicht gern wollte das es wie letztens wurde er bemerkte es und hat mich gefragt was los ist ich meinte nix. Am nächsten morgen entschuldigte ich mich weil ich es nicht schoen fand wie ich mich verhalten habe, er meinte das er es versteht. Gestern hatte er seinen ersten arbeitstag und hatte erst um 20 Feierabend, also meldete ich mich gar nicht, weil ich ihn nicht aufhalten wollte und er meldete sich gar nicht am abend so gegen 23 habe ich mich gemeldet und gefragt wieviele er kennenlernt weil ich gern klarheit wollte, darauf antwortete er das es keine gebe die er kennelernt ausser mir und das die frage komisch wär sein schreiben war kalt und bisschen desinteressiert und ich weiß jetzt nicht was los ist, weiß nicht wie ich mich verhalten soll oder soll ich ihm direkt sagen, dass ich nicht will das er sich nur meldet wenn er langeweile hat oder wie. Bitte hilft mir kommentare von Kerlen wäre mir auch sehr hilfreich…..
Meine ex hat sich von mir getrennt hab alles versucht um sie wieder zu bekommen alles ohne Erfolg zu mein Geburtstag hat sie mir was geschenkt waren da nicht zsm sie wollte es nochmal dann meinte ich ja lass uns ne Woche warten dann komm ich zu dir wenn ich frei habe . Als sie dann am wochende los gegangen ist hat sie aufeinmal ihre Meinung geändert, aufeinmal will sie es nicht mehr bin zu ihr gefahren um das Gespräch zu suchen sie meinte sie will nicht nur dann hab ich sie des öfteren angeschrieben immer hat sie gesagt sie will es nicht mehr. Und gestern hab ich erfahren von jemanden das sie angeblich ein neuen hat, hab sie dann drauf abgeschrieben sie meinte ja sie hat sich mit jemanden getroffen und meinte dann lässt du mich jetzt inuhe ich liebe dich nicht mehr und hat mich dann überall blockiert. Ich weiss ehrlich gesagt nicht wie ich damit umgehen soll wir hatten 3 Jahre ne intensive Beziehung ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll
Ihr lebt geradewegs aneinander vorbei. Oder nervt euch gegenseitig kolossal. Der Alltag frisst euch auf. Gute Beziehung geht echt anders, das ist klar. Aber da sind diese Momente, in denen du ahnst, dass ihr zusammengehört. Wenn eure Körper nachts so perfekt zueinander finden. Wenn du unwillkürlich lächeln musst, sobald du Fotos von euch beiden siehst. Wenn du es nicht übers Herz bringst, mit seinem Kumpel zu schlafen (obwohl du es wahnsinnig gern tätest), weil du weißt, dass es ihn verletzen würde. Was auch immer das für anrührende Momente bei dir sind – sie sind Indizien dafür, dass da irgendwo, tief in deinem Herzen, Liebe im Spiel ist. Und Liebe ist ja wohl der beste Grund ever, um zusammenzubleiben. An eurer beschissenen Beziehung solltet ihr natürlich trotzdem arbeiten, nur so, by the way. 

Hallo, mein Mann (EX) und ich sind 14 Jahre zusammen gewesen. Letzten Dezember hat er mich wegen einer anderen verlassen. Wir haben zwei Kinder, daher sehen wir uns auch regelmäßig. Von Anfang an, bin ich ihm nicht hinterher gelaufen. Keine SMS, keine Anrufe, keine Liebesbekundungen. Wenn er da ist reden wir nett mit einander, lachen auch zusammen.
Also ich (34j)würde weiter kämpfen wenn Dir Deine Beziehung wichtig ist. Ich befinde mich im Moment auch in einer Situation in der ich nicht weiß wo ich genau bei meiner Freundin (26j.) stehe. Wir sind seit knapp 1 1/2 Jahren zusammen. Als wir zusammen kamen hatte sie gerade die Nachricht bekommen dass sie von ihrem Ex schwanger ist. Mir war das egal - ich habe mich in diese Frau verliebt und da ich von den ersten Tagen der Schwangerschaft dabei war das für mich auch überhaupt kein Problem. Wir hatten auch eine wunderschöne Zeit. Obwohl es viele Probleme gab weil unser Sohn ein extremes Frühchen war (3 Monate zu früh) möchte ich auch diese Zeit nicht missen. Seit 2 Monaten entzieht sie sich mir aber total. Wir hatten diese Woche eine Aussprache und sie teilte mir mit, dass sie gerade nichts mehr für mich empfindet. Sie hat vor ein paar Wochen beim Einkaufen einen alten Bekannten getroffen. Mit ihm hat sie sich jetzt ein paar mal zum Kaffee getroffen und hatte super viel Spaß und konnte mit ihm Lachen und die Alltagssorgen vergessen. Jetzt weiß sie nicht wo sie hin soll - soll sie, obwohl wir gerade eine schwere Zeit durchmachen, bei mir bleiben oder sich für den alten Bekannten entscheiden, mit dem sie 3 lustige Nachmittage verbracht hat und sich soooo toll um sie kümmert. Aber ich gebe auch nicht auf. Klar verletzt das ungemein wenn es heißt dass die Gefühle weg sind. Aber ich denke wenn beide wollen, dann kann man das Ruder auch wieder rumreissen. Voraussetzung ist aber eben, dass es beide wirklich wollen. Wenn nur eine/r halbherzig dabei ist wird es wohl nicht klappen. Ich will unsere Familie auf jeden Fall retten.
Eine andere Möglichkeit, deinen Respekt auszudrücken, ist, dich zu entschuldigen, wenn du einen Fehler gemacht hast oder etwas Falsches gesagt hast. Du (und er) müsst die Beziehung wichtiger machen als einzelne Egos. Wenn er weiß, dass du seinen Charakter respektierst, wird er dich tiefer hineinlassen und andere zarte Teile seiner Seele offenbaren, wo er Heilung und Unterstützung braucht.
meine ex hat sich nach mehrjähriger Beziehung getrennt. Bis vor ca. einem Monat war alles noch super schön. Waren auch zusammen im Urlaub etc. Danach hab ich aber gemerkt, dass es ihr zunehmend schlechter ging und Sie irgendwas bedrückte. Ich dachte irgendwie es sei wegen der Arbeit, und habe mir nicht mehr Gedanken darüber gemacht. Sie hat aber nichts angesprochen. Ich hab mich aber öfters mal etwas zu kollegial verhalten ihr gegenüber. Im nachhinein denke ich, ich hätte mich viel mehr um sie kümmern sollen. Ein paar Tage vor der Trennung hat Sie dann konkret gesagt, dass es ihr schlecht geht. Haben dann aber noch über diverse Dinge gesprochen, die wir noch unternehmen wollten, bis sie dann vom einen auf den anderen Tag Schluss gemacht hat. Sie meinte ihre Gefühle hätten sich geändert und Sie müsse jetzt erstmal für sich schauen, damit es ihr besser gehen kann. Ich denke, ich sollte ihr jetzt Zeit lassen, doch würde sehr gerne mit ihr sprechen. Ich weiss echt nicht was ich machen soll. Viele Grüsse Sasa

Hi ich bin nun seit knapp 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Für mich ist es die große Liebe. Als wir zusammen kamen, kam er relativ frisch (ca. halbes Jahr) aus einer Beziehung die 8 Jahre lang ging. Ja alles war super er hat so oft gesagt wie toll ich bin und das ich perfekt für ihn sei. vor ca. einem halben Jahr hatten wir eine Fehlgeburt. dann waren wir zusammen mit Freunden im Urlaub (Partyurlaub) und jetzt 2 Monate danach meint er, sein Kopf würde verrückt spielen. Er sei zwar glücklich und ich wäre perfekt und an mir liege es nicht, dennoch würde er nicht wissen ob er eine Beziehung will oder lieber single sein möchte. Ihn macht es fertig das er sowas denkt und ich bin am Boden zerstört. Kann nicht aufhören zu weinen trotz das er immer zu mir kommt um zu kuscheln oder mich küsst. Ich hab einfach so Angst das er mich verlässt. Das würde mich kaputt machen. Er sagt ich kann nichts tun, er müsse das mit sich selbst ausmachen aber ich muss doch irgendwas tun können um ihn davon zu überzeugen das es das richtige ist die Beziehung fortzuführen. Brauche dringend einen Rat …

Denke nur an unseren wissenschaftlichen Fortschritt: Wenn jeder Wissenschaftler immer wieder von vorne anfangen müsste und aller Erkenntnisse selbst für sich erfahren müsste, wären wir mit Sicherheit nicht da, wo wir heute sind. Liebe und Leben sind zwar keine Wissenschaften, aber auch hier denke ich, dass wir die Wegweiser, die andere für uns aufstellen, nicht einfach ignorieren sollten und dass es und Vorteile bringt, auf gewisse Erfahrungsschätze zugreifen zu können, ohne diese von Grund auf selbst machen zu müssen =)
Goldene Regel: Wer geliebt werden möchte, muss sich zuallererst selbst lieben! Es ist so gut wie unmöglich, einen Mann dazu zu bringen, sich in dich zu verlieben, wenn du dich nicht selbst toll findest. Sei nett zu dir und zeige ihm, wie du behandelt werden möchtest. Verkaufe dich nicht unter Wert und mach dich selber niemals runter vor ihm. Ja, Bescheidenheit ist sympathisch, aber Selbsthass ist ein Turn off. Sätze wie, "Ich seh fett aus!" und Fragen wie "Findest du mich hübsch?" wirken unsicher und nerven nur.

Aufwachen neben dem Menschen, mit dem man noch bis zum Einschlafen gestritten hat. Die körperliche Nähe nicht mehr aushalten. Sich auf Affären einlassen oder den Partner dabei erwischen: Ist Ihre Beziehung schon einmal in eine schwere Krise geraten? Dann haben Sie sich vielleicht Hilfe von einem Therapeuten ­geholt. Falls nicht: Hätten Sie eine Online-Therapie in Erwägung gezogen?
Ich bin seit 3 Jahren mit einem 8 Jahre jüngeren Mann zusammen. (Ich bin Schütze Frau, 67 Jahre jung, sehr durchtrieben und weltoffen – er Waage Mann). Wir leben in Düsseldorf, haben getrennte Wohnungen. Unsere gemeinsamen Zeiten und Tage sind ein Traum, an WE sind wir nehezu immer unterwegs mit Freunden (sein Freundeskreis ist sehr lustig und unternehmungsfreudig), singend trinkend tanzend lachend in unsern Stammkneipen hier in der Düsseldorfer Altstadt, das mögen wir beide, daneben gemeinsam Fahrradfahren, Fußball gucken, Sauna gehen, schwätzen, lachen, flirten, gemeinsame Urlaube usw…..wir verstehen uns prächtig, auch im Bett super, es ist einfach nur schön zusammen ohne Probleme…. Aber jetzt kommts: Immer wenn es so ca 3 Monate wunderbar lief und wir uns am besten verstehen, nimmt er Abstand von mir, wird gefühlskalt und zieht sich zurück. Das äußert sich, indem er mich nicht mehr in den Arm nimmt, körperlich Abstand nimmt, am WE anstatt bei mir zu übernachten lieber nachhause will, indem ich nur noch mit meinem Vornamen angeredet werde und nicht mehr mit liebevollen Worten, indem er kaum persönliche Gespräche über das „warum und weshalb“ führen will, mir allenfalls sagte, der Altersunterschied mache ihm zu schaffen, er will/habe mit mir keine Beziehung, er wolle nur ein „gelegentliches Verhältnis“ usw….Weil ich diese Worte nicht mehr hören will, habe ich in den vergangenen MOnaten dieses Thema nicht mehr angeschnitten. Ich habe mich mehrfach auf diese seine Phasen hin zurückgezogen, bin alleine in Urlaub gefahren, melde mich nicht mehr, erkläre ihm ich sei nicht mehr für ihn da…..Dann aber dauert es maximal eine Woche bis er wieder auf mich zukommt, zuerst vorsichtig mit SMS, dann mit freundlichen Telefonate, dann mit Vorschlägen, ich solle doch mit gehen ein Bierchen trinken zusammen mit seinen Freunden, ich solle ihn nicht alleine lassen usw. Dieses Spiel mache ich seit 3 Jahren mit. Zur Zeit ist mal wieder diese Phase eingetreten…..Ich habe mich seit 3 Wochen zurückgezogen, und das „Spiel“ geht von vorne los. Erklärend darf ich sagen, dass man uns den Altersunterschied nicht ansieht, im Gegenteil bin ich nach außen der Jüngere. ..Jetzt bin ich mal auf Ihre Antwort gespannt und würde mich sehr über Ihre Vorschläge freuen. Liebe Grüsse MOnika
Gib dich entspannt. Vergiss nicht: Du kannst nicht „machen“, dass er sich in dich verliebt. Nur er allein entscheidet, was er will. Zudem können Menschen selten kontrollieren, in wen sie sich verlieben. Wenn es bei ihm einfach nicht funkt, dann nimm ihm das nicht übel, auch wenn es dir vielleicht erstmal schwerfällt. Wenn zwischen euch etwas passieren soll, wird es passieren. Wenn nicht, dann wartet vielleicht irgendwo noch ein besserer Kandidat auf dich.

Im grunde hast du dir die Antwort schon gegeben – er zieht nächstes Jahr weg und du bleibst. Dann geht`s entweder zurück auf Anfang und ihr versucht eine Fernbeziehung (was auch bei 4 Stunden Fahrt möglich ist – mein freund und ich waren über 500km getrennt und es hat eineinhalb Jahre super funktioniert, obwohl ich ein echt großes Nähebedürfnis habe!) oder ihr trennt euch, weil ein Kompromiss nicht möglich ist. Oder, was frü ihn die beste Lösung wäre, du kommst mit, aber da rate ich dir, dir das wirklich richtig, richtig, richtig gut zu überlegen 8wie Angelsbaby schon gesagt hat, am besten 100mal). Solltet ihr erstmal wieder eine fernbeziehung versuchen, dann solltet ihr aber auch klären, wo diese hinführen soll. Denn das ist das wichtigste an einer Fernbeziehung, wenn beide Zusammenziehen wollen: Wo soll es sein? Und ab welchem zeitraum kann man konkret darüber nachdenken? Wenn ihr euch da jetzt nicht einigt, wird es auch später nicht sehr viel leichter, denke ich…

Lass ihn wieder zurückziehen und probiert es erstmal noch auf die Distanz und seht dann weiter. In der Zeit kannst du zB auch überlegen, ob es nicht eine Zukunft für dich in seiner Nähe geben könnte (neues Tanzstudio? Mitarbeit in einem Tanzstudio? etc.) Wobei ich es schade von ihm finde, dass er nach drei Monaten schon wieder zurück will. Warum ist er dann überhaupt zu dir gezogen? Ich finde, gerade bei Fernbeziehungen von Anfang an, sollte man auch relativ am Anfang (also so nach `nem halben Jahr vllt.) darüber sprechen, wie die Fernbeziehung langfristig aussehen sollte / könnte. Dann ist die Frage, WO man zusammenzieht evtl. schon geklärt (bei meinem Freund und mir war es kalr, dass ich zu ihm ziehe, da er einen Flughafen-gebundenen Job hat und es in meiner Stadt nunmal keinen Bedarf für ihn gibt; außerdem wollte ich gerne in eine Großstadt und war dann sowieso auf Jobsuche, weil mein Studium zuende war – und das war nach einem halben Jahr geklärt und dann hat es nochmal ein Jahr gedauert, bis ich tatsächlich Studium- und Jobtechnisch soweit war, umziehen zu können)
Hallo ihr Lieben.. Dieser Beitrag habe ich etwa schon zum 3 Mal gelesen .. Ich und mein Ex sind ca. seit 1.5 Monaten getrennt.. Er hat mir Schluss gemacht, weil ich ihm nicht genug Aufmerksamkeit schenkte und mich zu wenig um die Beziehung gekümmert habe und immer Streit suchte… Er hat es mir während der Beziehung kommuniziert, aber ich hab ihn nicht wirklich ernst genommen..ca. 2 Wochen später hat er mit mir Schluss gemacht und gesagt er liebe mich nicht mehr…Ich kann mir im Nachhinein nicht erklären, wie ich so sein konnte.. Nun bin ich mir nicht sicher, ob die Kontaktsperre wirklich das Richtige für mich ist….bis jetzt habe ich alles falsch gemacht, was ich falsch machen konnte.. habe gebettelt, habe ihm meine Gefühle gestanden … kann ich mich trotzdem an die Ratschläge in diesem Beitrag halten?
etwas Hoffnung zu machen: Ich habe ähnliches erlebt mit meinem Freund, mit dem ich bis heute jedoch noch zusammen bin. Vor über einem Jahr hatte er auch eine (ziemlich lange) Phase, in der er irgendwie keine Lust auf mich hatte, hat sich keine Mühe mehr gegeben, alle anderen Dinge waren wichtiger und wir haben uns immer seltener gesehen, weil er angeblich keine Zeit hatte. Du wirst mir wahrscheinlich glauben, dass ich sehr unter dieser Situation gelitten habe. Es ist echt nicht schön so behandelt zu werden. Doch ich wollte uns (obwohl mir viele geraten haben ''Vergiss ihn!'') nicht aufgeben. Wir hatten zwischenzeitlich eine Pause, in der er sich darüber klar werden wollte, ob unsere Beziehung noch einen Sinn macht oder nicht. Ich habe ihm Zeit gegeben, bin jedoch auch einmal zur seiner Schule gefahren, habe ihn abgefangen und ihm einen sechseitigen Brief abgegeben, den ich zuvor geschrieben hatte. Er hat ihn ohne mein Beisein durchgelesen und das hat - wie er sagte - sehr starke Emotionen und Erinnerungen in ihm hochkommen lassen, sodass er danach direkt zu mir nach Hause kam, sich für vieles entschuldigte und wieder mit mir zusammen kommen wollte. Ich war jedoch skeptisch, was auch nicht unbegründet war, da er sich einen Tag später dann doch nicht mehr so sicher war. Dieses Hin- und Her hat wirklich an meinen Nerven gezerrt und ich wusste irgendwann selbst nicht mehr, ob ich das weiter mitmachen wollte, also habe ich beschlossen mich nicht mehr zu melden. Irgendwann kam er dann plötzlich wieder an, hat mich angerufen, wollte wissen, was ich mache, wieso ich mich nicht melde, usw. Irgendwann stand er dann mitten in der Nacht vor meiner Tür. Seitdem sind wir wieder zusammen. (Das alles war vor ca. 16 Monaten und wir sind im April drei Jahre zusammen.)

Klingt unromantisch? Klar, schafft aber auch emotionale Sicherheit: "Machen Sie einen Ehevertrag", rät Finanzexpertin Constanze Hintze. Das nimmt Druck, verhindert seelische Erpressungsversuche: "Keiner der Partner ist dann gezwungen, aus Geldgründen zusammenzubleiben. Setzen Sie sich in Ruhe zusammen, legen Sie Wünsche, Einnahmen und Ausgaben fest und planen Sie – natürlich auch schöne Dinge."


Goldene Regel: Wer geliebt werden möchte, muss sich zuallererst selbst lieben! Es ist so gut wie unmöglich, einen Mann dazu zu bringen, sich in dich zu verlieben, wenn du dich nicht selbst toll findest. Sei nett zu dir und zeige ihm, wie du behandelt werden möchtest. Verkaufe dich nicht unter Wert und mach dich selber niemals runter vor ihm. Ja, Bescheidenheit ist sympathisch, aber Selbsthass ist ein Turn off. Sätze wie, "Ich seh fett aus!" und Fragen wie "Findest du mich hübsch?" wirken unsicher und nerven nur.
Fast alle Formen häuslicher Gewalt stellen Handlungen dar, die gesetzlich mit Strafe bedroht sind: Häusliche Gewalt ist kein eigener Straftatbestand. In Frage kommen zahlreiche Straftatbestände, die im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt ein polizeiliches Tätigwerden von Amts wegen auslösen, denn häusliche Gewalt ist nie Privatsache. Es gilt: "Jeder Mensch hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich." (Art. 2 Grundgesetz)
Danach antwortete er nur „Ok, Mrs. Perfekt..“ das wars…er blockierte mich, löschte mich überall am selben Tag und ich habe gehört er hat wohl eine neue Nummer. Das ganze ist nun 2,5 Wochen her. Auf Arbeit sehen wir uns ab und zu. Aber haben keinen Kontakt. Wenn muss es ja auch von Ihm kommen. Ich weiß er leidet und geht auf gewaltsames Trennen. Am Anfang war gleich Matchogehabe, Wut. Vor 2 Tagen hat er dann immer wieder heimlich bei mir in den Laden geschaut. Dann nach Feierabend haben wir uns ausversehen gekreuzt. Wir erschraken, aber wir gingen aufeinander zu, ich entschied mich vorbei zu gehen, weil ich nicht wusste was sonst richtig wäre, er blieb minimal stehen und grüßte mich, mit zarter, trauriger Stimme, ich wollte was sagen, weil es ein ganz schöner, sentimentaler Moment war, aber es kam nichts raus, weil wir beide trotzdem weiter liefen, ich wollte erst hinterher, aber entschied mich dagegen. Am nächsten Tag ignorierte er mich und versteckte sich so, dass ich ihn nicht sehen kann. Gestern war er ganz besonders wieder auf Rückzug. Versteckte sich, sobald er merkte ich bin in an der Tür. Ich habe erst überlegt, ganz ungezwungen Hallo zu sagen. Aber mich dann entgegen entschieden, um seinen Kontaktabbruch zu akzeptieren. Ich selber habe gut versucht meins zu machen, mich viel abgelenkt und nun wo sich alles legt, tut es noch unglaublisch weh und vermisse ihn immer noch sehr. Dann kam ein Freund von ihm zu mir und meinte heute, er leidet sehr, gibt aber anscheinend mir für alles die Schuld und er ist nun leider fast jeden Tag am Kiffen…er betäubt alles…
daran kann es nicht liegen, er ist 30 und ich 28!!!! er war 12 jahre mit einer zusammen, 7 jahre davon verheiratet!!! hat 4 kinder und ist seit 2 jahren von ihr getrennt!!! seit dem hat er ständig andere frauen gehabt und hat sich sozusagen aausgelebt. ich bin die erste seit er von seiner exfrau getrennt ist, mit der er so lange zusammen ist!! haben auch bis vor 2 wochen miteinder gelebt(zusammen gewohnt)

Laut einer Forsa-Umfrage der RaboDirect Deutschland (2017) wäre es für 42 Prozent der Deutschen ein Trennungsgrund, wenn der Partner nicht gut mit Geld umgehen und haushalten könnte. Das ist eine ganz schön hohe Zahl. Wie sie das Thema Geld in der Partnerschaft am besten regeln, fragen sich viele Paare. Wichtig vor allem: Man muss sich dieses Themas erst einmal gemeinsam annehmen – aber das ist gar nicht so einfach.

Auch wenn es jetzt vermutlich etwas oberflächlich wirkt, Versuche dein Äuseres Positiv zu verändern. Gehe zum Beispiel öfter ins Fitness Studio oder mach dich Öfter Hübsch. Er wird deine Veränderung bemerken und innerlich bereuen sich von dir getrennt zu haben. Außerdem Signalisierst du Ihm so, dass jetzt auch mehr andere Männer auf dich Aufmerksam werden. Für Männer ist es das schlimmste überhaupt.
Zunächst ist der Gewinn immer Mittel zum Zweck und Eigentümerschaft an Unternehmerschaft gekoppelt. Außerdem können Investoren nur Dividendenrechte erwerben, aber keine Stimmrechte — die bleiben bei denen, die wirklich mit dem Unternehmen verbunden sind: den Mitarbeitern oder der Geschäftsleitung. Die Firma ist dann kein Instrument mehr, um Geldgeber reich zu machen, sondern für ihre Mitarbeiter da.
English: Make a Man Fall in Love with You, Português: Fazer um Homem se Apaixonar por Você, Nederlands: Een man verliefd op je laten worden, Italiano: Fare Innamorare un Uomo, Français: rendre un homme amoureux de vous, 中文: 让男人彻底爱上你, Bahasa Indonesia: Membuat Pria Jatuh Cinta, 日本語: 男性を落とす, ไทย: ทำให้ผู้ชายตกหลุมรัก, Español: enamorar a un chico, العربية: جعل رَجل يقع في حبك, हिन्दी: किसी आदमी को आपसे प्यार करने पर विवश करें, Tiếng Việt: Khiến Chàng Phải lòng Bạn, 한국어: 남자를 사랑에 빠지게 만드는 방법, Türkçe: Bir Erkeğin Sana Âşık Olması Nasıl Sağlanır

Sie haben keine Beziehungsprobleme? Na wunderbar, dann kaufen Sie dieses Buch :) Es sind meist Kleinigkeiten, die das Beziehungskonto leeren. So geht es auch meinem Partner und mir. Der Geschirrspüler wird nicht ausgeräumt, Verabredungen nicht eingehalten, nerviger Kleinkram, oder? Damit diese kleinen Unannehmlichkeiten nicht zu großen werden, nehme ich regelmäßig Angelika Kaddiks Buch zur Hand. In ihren vielen Praxisbeispielen erkenne ich mich selbst und bin froh darum, dass Frau Kaddik zu jedem ihrer „Problemkapitel“ Übungen und Lösungen anbietet. Ich empfehle dieses Buch nicht allzuweit weg zu stellen, für die Beziehungspflege gehört es eigentlich auf den Nachttisch. Mir gefällt an diesem Buch besonders die liebevolle Art, in der es verfasst wurde. Diese zeigt sich ebenfalls im Design: hübsch und gut strukturiert. Klasse :)
WHallo Mädels, ich bin mir nicht sicher ob das mit dem Abwenden so klappt.wie ich vorher schon gelesen habe bin ich nicht die einzige die daran zweifelt denn ich bin mir sicher das sich dann auch der mann von mir abwenden wird. mit meinen 20 Jahren kann ich mit sicherheit sagen das ich noch nicht weiß was liebe ist. jedoch weiß ich das einen sehr starke gefühle überwältigen können. natürlich hilft es einem zumindest für den Moment sich abzulenken und sich selbst einzureden das man den anderen nicht braucht, nicht abhängig von ihm ist.ich bin ziemlich ratlos und unsicher was diese ganzen Tipps betrifft. Im endeffekt muss man jede beziehung einzeln betrachten und beurteilen. Leider ist es in der heutigen Gesellschaft so dass sobald etwas nicht mehr funktioniert es ersetzt wird oder zumindest nicht mal versucht wird es wieder zu reparieren. Spreche hier sowohl von beziehungen oder ähnlichem als auch von materiellen Dingen.möglicherweise ist es einfach besser mit sich selbst klarzukommen sich so zu akzeptieren wie man ist und allein zu bleiben. Heutzutage kann man sich nicht mehr darauf verlassen dass eine verbindung eine beziehung und sogar eine ehe bis zum Ende hält. Lg
Natürlich kann es für einen Mann besonders interessant sein, wenn Sie ihn ignorieren und sich von ihm ansprechen lassen. Es könnte aber auch sein, dass er es besonders erfrischend findet, wenn Sie ihn einfach anquatschen. Wichtig ist, dass Sie ihm ins Auge stechen. Und das machen Sie am besten, indem Sie so sind wie Sie sind. Verbiegen Sie sich nicht!
# 12 Lassen Sie ihn seine Freiheit haben. Viele Leute wollen nicht aus Angst, festgebunden zu sein und nicht tun zu können das Zeug, das sie vorher gemacht haben. Zeig ihm, dass das nicht der Fall ist. Jeder von euch muss sein eigenes Leben haben und indem er dafür sorgt, dass er viel Zeit mit seinen Freunden hat, wird er keine Angst haben dich zu verpflichten.
Wenn Sie einander bereits näher gekommen sind, können Sie ruhig etwas unartig sein. Heizen Sie ihm mit heißen Textnachrichten ein oder flüstern Sie Ihm prickelnde Dinge ins Ohr, wenn Sie miteinander intim sind. Das wird ihn wild auf Sie machen. Machen Sie ihm ruhig auch hin und wieder Komplimente – auch bezüglich seiner Fähigkeiten als Liebhaber. Er soll wissen, dass er für sie etwas Spezielles ist.
Zunächst ist der Gewinn immer Mittel zum Zweck und Eigentümerschaft an Unternehmerschaft gekoppelt. Außerdem können Investoren nur Dividendenrechte erwerben, aber keine Stimmrechte — die bleiben bei denen, die wirklich mit dem Unternehmen verbunden sind: den Mitarbeitern oder der Geschäftsleitung. Die Firma ist dann kein Instrument mehr, um Geldgeber reich zu machen, sondern für ihre Mitarbeiter da.
Falls ihr euch damals einvernehmlich getrennt habt, dann würde ich einen möglichst kleinen Schritt in seine Richtung machen. Ich würde ihm dann eine kurze Nachricht schreiben oder ihn anrufen und ihn fragen was es Neues bei ihm gibt und was er die letzten Wochen/Monate/Jahre erlebt hat. Du wirst bei dem Gespräch dann schnell merken, ob er ebenfalls Interesse an einem Neuanfang hat.
# 5 Sei dankbar für die Dinge, die er für dich tut. Niemand will dich verpflichten, wenn du das nie erkennst nette Sachen, die sie machen. Würdest du? Wahrscheinlich nicht. Du musst aktiv dankbar sein für die schönen Dinge, die er für dich tut, wenn er sie macht. Das zeigt ihm nicht nur, dass es dir wirklich wichtig ist, er wird dieses Verhalten eher wiederholen.

St Herr von Bergen, ich verstehe langsam mein blödes Verhalten. Alles zu geben und daraus den größten Fehler zu machen. Ich weiss nicht wie ich ihremMethode anwenden soÖl nach dem ich in einer gemeinsamen Wohnung lebe mit meinem Freund und wir seit 10 Jahren zusammen sind. Seine Distanz macht sich Ca seit einem halben Jahr breit und wird immer schlimmer, er hat auch schon gesagt das er mich nicht mehr liebt aber er weiss auch nicht genau was er will. Ich würde gerne etwas machen aber wie?vielleicht haben sie einen rat für mich!danke.LG
Dann kam ich auf Ihre Webseite und fing an, dass Gelesene umzusetzen. Gehe ihm, freundlich, aber bestimmt „aus dem Weg“. Gehe in unser Büro (da steht ein Gästebett) und halte mich dort auf. Gründe habe ich ausreichend. Schaue nicht mehr mit ihm fern, und wenn doch, dann nur was ich will. Schaltet er um, gehe ich in „mein Zimmer“. Fahre (wieder) alleine mit dem Motorrad durch die Gegend. Ohne ihn vorher zu fragen, ob er mit möchte. Komme später von der Arbeit (Überstunden, kann man immer gebrauchen) ohne ihn anzurufen und bescheid zu geben.
English: Get Any Boy to Fall in Love With You, Italiano: Fare Innamorare di Te Qualunque Ragazzo, Español: lograr que cualquier chico se enamore de ti, Русский: влюбить в себя парня, 中文: 每一个男孩都爱上你, Français: amener n'importe quel garçon à tomber amoureux de vous, Português: Fazer Qualquer Garoto se Apaixonar por Você, Bahasa Indonesia: Membuat Lelaki Manapun Jatuh Cinta Pada Anda, Nederlands: Ervoor zorgen dat welke jongen dan ook verliefd op je wordt, Čeština: Jak zajistit, aby se do vás zamiloval každý muž, ไทย: ทำให้ผู้ชายตกหลุมรักคุณ, العربية: اجتذاب أي شاب للوقوع في حبك, Tiếng Việt: Khiến bất cứ chàng trai nào cũng say mê bạn, 日本語: 男の子を落とす, 한국어: 어떤 남자든 나를 좋아하도록 만드는 방법, हिन्दी: किसी भी लड़के को आपके प्यार में डालें (Get Any Boy to Fall in Love With You)
Auf diese Nachricht kam nur ein kurzes, es freut ihn für mich dass ich es aus einem anderen blickwinkel sehen kann und es ist schön dass ich wieder in mein Leben zurückfinde, wegen den Möbeln soll ich mich melden. Jetzt weiß ich leider gar nicht wie es weitergehen soll?! Wann soll ich die Möbel holen, wie soll ich mich verhalten? Muss von ihm jetzt was kommen?
Hi Mädels, macht es doch nicht so kompliziert. Dieses verkrampfte Verhalten nur um nichts falsch zu machen ist meiner Meinung nach völlig übertrieben und Unsinn. Bei solchen Beziehungen seit einfach weiter ihr selbst. Wenn es euch verletzt, das euer Auserwählter euch so behandelt, dann ist es so, und da helfen auch keine Spielchen oder irgendwelche Regeln. Dieses ganze Gerede davon, wie ein Mann behandelt werden soll, wenn er sich von selbst zurück zieht, dieses ganze anstrengende sich selbst zu verbiegen und zu verstellen, nur damit man einen solchen Mann nicht ganz verliert, oder weil uns in Aussicht gestellt wird, das es dann endlich klappt, finde ich persönlich befremdlich. Entweder er liebt euch und will euch, oder nicht. Basta!
Leider habe ich das unbewusst nicht getan, diese Unzufriedenheit war dennoch da und egal was er tat, ich hab ihn runter gemacht. Vor 2 Wochen dann der Schock. Ich habe erfahren das er in der Zeit, in der wir damals die 2 Monate getrennt waren, mit einer anderen geschlafen hat, für mich war das schlimm und ich habe meine Sachen genommen und bin von ihm gegangen. Daraufhin sagte er das es ihm leid tut und hat um mich gekämpft…
hallo ich hoffe du kannst mir weiter helfen ich suche verzweifelt nach eine mollige frau seit über 3 jahren suche ich nach eine richtige traumfrau für mich die mit mir ernst meint oftmals werde ich nur verletzt nur weil ich keinen ab bekomme ich hatte auch mehrmals datetreff gehabt das die Person nicht kam alles über diese Chat Portal knuddels ich habe auch bei manche singlebörse auch eingetragen lassen es kommt zu nichts ich weiss echt nicht mehr weiter ich bitte um ihre hil...fe ich bin sehr traurig und so einsam allein mit freundlichen grüssen Andreas poch aus NRW Oberhausen

Du hättest das, was Dir wichtig ist, eben in den Vergleich einbringen müssen. Dazu muss man kein Jurist sein, um das anzuregen. Wirklich nicht. Und, wenn der Vergleich so mager ist, vom Inhalt, dann kannst Du das Kind ja auch durch eine dritte Person transportieren lassen. Es scheint keinen Anspruch auf höchstpersönlichen Transport zu geben. Und Berlin oder München, auch da gibt es gefestigte Rechtsprechung. Dann müsstest Du das Kind bis zum nächsten Flughafen oder zur nächsten Bahnstation bringen, von der dann ein betreuter Transport möglich ist.


Jetzt vor knapp 3 Wochen hat Sie den Kontakt vollständig abgebrochen, mich überall blockiert, sprich für SMS, Whatsapp und soziale Medien. Ich habe Ihr nach einer Woche einen Brief geschrieben mit meinen Gefühlen und den Träumen und Wünschen welche wir für die Zukunft hatten, wir hatten Kinder geplant. Ein paar Tage später habe ich Ihr als Ergänzung dazu noch die ehrlichen Fakten aufgeschrieben, wie meine persönliche Situation ist, angefangen von den Schulden, dem Sorgerechtsstreits und welche Ziele und Vorstellungen ich für mich persönlich habe. Vor 2 Tagen bin ich persönlich zu Ihr gefahren und Sie hat mir in aller Deutlichkeit gesagt, dass Sie nicht mehr weiß worüber wir noch sprechen sollten und mit mir nichts mehr zu tun haben will.
Dann kam noch weiterer Stress hinzu. Meine Familie hat mich sehr in Anspruch genommen, neuer Job und auch immer mal wieder etwas mit meinem Exmann, was mich belastet hat. Mein Partner hat mich aus meiner sicht zu wenig unterstützt und viel zu wenig im Haushalt geholfen. Außer das er gesaugt hat, rasen gemäht, mit einkauft und handwerkliche Aufgaben übernommen hat. Blieb alles andere von putzen, bügeln etc an mir hängen. Er arbeitet im Schichtdienst und ist daher oft müde. Das verstehe ich und habe auch Rücksicht genommen. Nur gehe ich auch arbeiten und habe einen langen Weg und muss danach Kinder und den Rest der Familie unterstützen bzw betreuen. Ich hatte einfach keine Kraft mehr….. irgendwann war es dann soweit das ich gesagt habe das es so nicht weiter gehen kann, ich nicht mehr kann und ihn quasi rausgeschmissen habe. Ich habe ihm gefragt wann er seine Wohnung fertig hat. Er hatte dann direkt (sehr spontan und ohne Gefühle zu zeigen) gesagt Ende der Woche. So war es dann auch. Er lies mir einen kurzen Brief da wo drin stand, dass er sehr hofft das wir uns in der nächsten Zeit nicht ganz aus den Augen verlieren! Und das wir noch einiges klären müssen, aber wir beide das jetzt nicht könnten bzw es nichts bringt. Das war alles…..
Nach einen wunderschönen Wochenende mit ihm. Sind nun plötzlich wieder seine Zweifel da und ich weiss einfach nicht weshalb. Er sagt er habe so keine Lust auf nichts. Ich mache mir grosse Sorgen und habe ihm nun auch den Vorschlag gemacht, dass ich ihm Zeit gebe und wir uns mal eine Woche nicht hören und dann treffe. Darauf hat er auch eingewillig. Ich habe einfach so Angst ihn zu verlieren und weiss nicht wie ich vorgehen soll…
Ich habe ihr dann gesagt, dass ich sie in Ruhe lasse und postete auf Social-Media Seiten ( Insta etc. ) diverse Bilder und Aktivitäten. Sie wurde daraufhin sauer und gab an, dass ich doch nur andere Frauen damit anlocken wollen würde und versuche sie zu provozieren. Es führte wieder zum Streit. Ich habe erneut nachgelassen und ihr erneut gesagt, dass ich nur Interesse für sie hätte. Sie äußerte sich wieder nicht dazu, so als ob es sie befriedigen würde weil ich sie ein Jahr warten lassen ließ.
Ich finde die Tipps an sich ja gar nicht so verkehrt. Aber mal ehrlich. Nicht immer ist die Frau Schuld an dem unmöglichen Verhalten eines Mannes. Wenn er sich abwendet, sich nur noch wiederwillig meldet, vielleicht sogar eine andere hat, Nein dann müssen wir Frauen nicht den Fehler bei uns suchen! Auch Männer machen Fehler und nur weil wir uns dann etwas zurück nehmen heißt es nicht das alles wieder gut wird. Der Tipp ist in soweit nicht verkehrt da man sich mehr um sich selbst kümmert und selber Abstand von der ganzen Sache bekommt. Aber die Frau hat sicherlich nicht immer schuld wenn der Mann sich wie ein Idiot verhält!
Meine ex hat sich von mir getrennt hab alles versucht um sie wieder zu bekommen alles ohne Erfolg zu mein Geburtstag hat sie mir was geschenkt waren da nicht zsm sie wollte es nochmal dann meinte ich ja lass uns ne Woche warten dann komm ich zu dir wenn ich frei habe . Als sie dann am wochende los gegangen ist hat sie aufeinmal ihre Meinung geändert, aufeinmal will sie es nicht mehr bin zu ihr gefahren um das Gespräch zu suchen sie meinte sie will nicht nur dann hab ich sie des öfteren angeschrieben immer hat sie gesagt sie will es nicht mehr. Und gestern hab ich erfahren von jemanden das sie angeblich ein neuen hat, hab sie dann drauf abgeschrieben sie meinte ja sie hat sich mit jemanden getroffen und meinte dann lässt du mich jetzt inuhe ich liebe dich nicht mehr und hat mich dann überall blockiert. Ich weiss ehrlich gesagt nicht wie ich damit umgehen soll wir hatten 3 Jahre ne intensive Beziehung ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll
ich war mit einem Mann 1 1/2 Jahre „zusammen“, wobei wir nur die ersten 2 Monate auch intim waren, danach nur freundschftlich. Allerdings war diese Freundschaft wie eine Partnerschaft, nur ohne Intimes. Also wir verbrachten nahezu jeden Tag zusammen, standen füreinander ein, er vertraute mir alles an, es wurden Pläne geschmiedet. Offiziell hieß es aber dann Freundschaft. Weil er offenbar andere Frauen kennenlernte , kam es jetzt zu einem Streit am Telefon mit eifersüchtigem Nachfragen meinerseits. Er sagte mir, wir könnten ab jetzt kaum noch Kontakt haben, angeblich wegen einer Arbeit. In dem Gespräch wurde er sehr wütend, weil ich ihm unterstellte, dass eine Frau hinter seinem geänderten Verhalten steht. Er fand, dass ich falsche Vorwürfe mache usw. Noch in dem Telefonat trennte er sich, diesmal gebe er mir keine Chance mehr, weil ich falsch wäre und immer wieder falsche Vorwürfe machen würde, er knallte den Hörer auf, schrieb hinterher, ich soll mich nicht mehr melden. Ein paar Tage später schrieb er noch, er will seine Sachen zurück. Seitdem hielt ich Kontaktsperre ein.

Gestern hat mein Freund nach 4 Jahren Beziehung mit mir Schluss gemacht. Wir hätten einen Tag vorher einen Streit und einen Tag später wollte er mit mir reden. Er meinte seine Gefühle sind einfach nicht mehr so wie am Anfang er findet das wir einfach nur noch gute Freunde sind, aber ich verstehe das alles nicht vor 2 Wochen wollte er noch mit mir zusammen ziehen das habe ich dann auch zu ihm gesagt und er meinte er hatte die Hoffnung das es mit der Zeit besser wird. Ich habe auch im Gespräch geweint und ihm zu verstehen gegeben das ich die Trennung nicht will. Wir haben uns dann verabschiedet und da hat er auch geweint. Wir haben uns schon mal vor einem Jahr getrennt aber nur für eine Woche da hat er das selbe gesagt aber diesmal hat es sich so endgültig angefühlt nicht so wie beim letzten Mal.
Nun zu mir. Ich (m23) hatte ne 7 Jährige Beziehung(sie fast 23) hinter mir. Sie hatte die Beziehung(vor cirka 5 Wochen) im Gespräch beendet, was ich auch verstehe, da ich mich immer mehr gehen lies und nicht mehr auf mein Außeres achtete. Außerdem unternahmen wir nur noch immer seltener etwas was Ihr natürlich zu wenig war. Im Moment ist mir alles klar und weis was ich oder wir anders machen müssten um die Beziehung zu halten. Ich schrieb ihr die ersten 3 Tage das ich weis was ich falsch gemacht hab undso. Sie antwortete das es jetz warscheinlich zu spät ist. Dann nach 1 Woche hatten wir wieder mehr Kontakt. Ein paar Mal gingen wir einfach raus spazieren und unterhalteten uns(nur bei 1nem Treffen über: hast du schon wem neuen undso ein Blödsinn).
Schränke dein Geposte in den sozialen Medien ein. Wenn du zu den Menschen gehörst, die ständig alles und jeden über all ihre Aktivitäten auf dem Laufenden halten, dann solltest du dich in Zukunft ein wenig zurückhalten. Solche Posts in den sozialen Medien sind für andere Menschen eine einfache Möglichkeit, mit dir in Verbindung zu bleiben. Wer ständig mit dir in Verbindung bleibt, wird dich aber auch kaum vermissen können. Wenn du weniger Einblicke in dein Leben gewährst, wird der Mann dich eher vermissen, weil er nicht genau wissen kann, was gerade in deinem Leben vor sich geht. [2]
×