Eines der positivsten Wege, Menschen zu beeinflussen, ist ihnen zu zeigen, dass du wirklich verstehst, wie sie fühlen und dass du eine Empathie ihnen gegenüber hast - dies indem du wiederholst, was sie sagen, nur die Wörter umstellst (auch bekannt als das reflektive Zuhören). Menschen fühlen sich dann so viel wohler in deiner Gegenwart und öffnen sich. Handkehrum hören sie auch dir aufmerksamer zu.
„Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah die einen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen hingeben. Darum sind tugendhafte Frauen die Gehorsamen und diejenigen, die (ihrer Gatten) Geheimnisse mit Allahs Hilfe wahren. Und jene, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet: ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch dann gehorchen, so sucht gegen sie keine Ausrede. Wahrlich, Allah ist Erhaben und Groß. Und wenn ihr einen Bruch zwischen beiden befürchtet, dann sendet einen Schiedsrichter von seiner Familie und einen Schiedsrichter von ihrer Familie. Wollen sie sich aussöhnen, so wird Allah Frieden zwischen ihnen stiften. Wahrlich, Allah ist Allwissend, Allkundig.“

Wenn du nicht ans Telefon gehst, dann ruft er mehrmals an. Du warst eine Zeit lang nicht erreichbar (ja, wir föhnen unser Haar und haben dabei nicht das Telefon auf dem Waschbecken liegen!) und er hat dreimal hintereinander angerufen. Der Grund: Er macht sich Sorgen und will den Klang deiner Stimme hören. Süß (wenn du Beharrlichkeit süß findest). Kann aber auch umschlagen, wenn du den Eindruck gewinnst, dass er dich in Wahrheit kontrollieren will...

Unsere Situation ist momentan ich habe meine Kinder wann ich möchte wir gehen Respektvoll miteinander um also bitte und Danke seit einer Woche habe ich mich entschieden mich nur noch per. SMS um die Kinder mit ihr zu unterhalten wzb. Darf ich sie heute von der schule holen ich möchte auf ein Eis mit ihnen gehen. Aber wie soll ich eine Kontaktsperre machen mit meinen Kids.

Seit ca. 1 Monat bin ich jedoch auch in die gleich Stadt gezogen (wir hatten vorher eine Fernbeziehung), da ich hier einen Job bekommen habe. Ich schätze mal, dass mich meine Ex immer noch gut stalkt, denn direkt am 2. Tag hat sie mir geschrieben und mich gefragt wie es für mich läuft…nach 4 Monaten die erste Nachricht von ihr…ich hab dann verzögert geschrieben, dass es bisher ganz gut läuft. 1 Woche danach..vor jetzt ca 2 1/2 Wochen ruft sie mich einfach so an..nach 4 Monaten ruft sie einfach so an und wollte mal fragen wie es mir geht. Ich hatte ihre Nummer gelöscht und war komplett überrascht und überfordert und wir haben kaum gesprochen. In dem Telefonat hat sie mir dann aber gesagt, dass sie verunsichert sei, dass ich jetzt in Berlin bin. Danach haben wir ein bisschen geschrieben und uns vor 1 Woche getroffen und geredet. Sie hat mehrmals betont, dass es ein „neutrales“ Gespräch sei. So neutral habe ich es aber nicht empfunden..Sie hat mich regelgerecht ausgequetscht, wo ich wohne, was ich mache etc..
Eine weitere Sache die funktioniert, sollte er dich wieder anschreiben. Schreibe ihm zurück und wende das obere Prinzip an. Brich einfach ab und zu während dem schreiben ab und schreibe dann erst nach ein paar Stunden oder erst am nächsten tag zurück. Er wird das nicht aushalten und nur daran denken können was du jetzt machst oder warum du ihm nicht schreibst. Auch wenn es dir etwas Hart erscheint, ist es essentiell dafür ihn dich aus ganzen Herzen vermissen zu lassen.
Trage weiche Stoffe, um ihn dazu zu verleiten, dich berühren zu wollen. Studien haben gezeigt, dass angenehme weiche Stoffe auf Menschen anziehend und wohlig wirken. [5] Das kann etwa Kleidung aus Microfaser, Seide, Kunstfell oder anderen weichen Materialien sein. Er wird das angenehme Gefühl beim Anfassen automatisch mit dir und deiner Nähe verbinden. [6]
Lass ihn wieder zurückziehen und probiert es erstmal noch auf die Distanz und seht dann weiter. In der Zeit kannst du zB auch überlegen, ob es nicht eine Zukunft für dich in seiner Nähe geben könnte (neues Tanzstudio? Mitarbeit in einem Tanzstudio? etc.) Wobei ich es schade von ihm finde, dass er nach drei Monaten schon wieder zurück will. Warum ist er dann überhaupt zu dir gezogen? Ich finde, gerade bei Fernbeziehungen von Anfang an, sollte man auch relativ am Anfang (also so nach `nem halben Jahr vllt.) darüber sprechen, wie die Fernbeziehung langfristig aussehen sollte / könnte. Dann ist die Frage, WO man zusammenzieht evtl. schon geklärt (bei meinem Freund und mir war es kalr, dass ich zu ihm ziehe, da er einen Flughafen-gebundenen Job hat und es in meiner Stadt nunmal keinen Bedarf für ihn gibt; außerdem wollte ich gerne in eine Großstadt und war dann sowieso auf Jobsuche, weil mein Studium zuende war – und das war nach einem halben Jahr geklärt und dann hat es nochmal ein Jahr gedauert, bis ich tatsächlich Studium- und Jobtechnisch soweit war, umziehen zu können)

# 12 Lassen Sie ihn seine Freiheit haben. Viele Leute wollen nicht aus Angst, festgebunden zu sein und nicht tun zu können das Zeug, das sie vorher gemacht haben. Zeig ihm, dass das nicht der Fall ist. Jeder von euch muss sein eigenes Leben haben und indem er dafür sorgt, dass er viel Zeit mit seinen Freunden hat, wird er keine Angst haben dich zu verpflichten.


Meine Freundin ist sich nach 8 Jahren Beziehung sich ihrer Gefühle mir gegenüber nicht mehr sicher und ist gestern mit ein Paar Sachen ausgezogen. Die Beziehung war meines Erachtens immer Positiv ( es gab nie Streit oder so) und ich liebe sie auch noch. Vielleicht war es der Alltag. Sie schrieb mir dann in der Nacht das sie mich vermisst und ob sie wieder nach Hause kommen darf. Ich habe gesagt Selbstverständlich kannst du. Nun ist sie wieder zu Hause sagt aber keine von beiden Situationen fühlt sich richtig an…. Sie ist in einer Zwickmühle. Meine Frage ist jetzt wie verhalte ich mich richtig damit sie wieder ihre Liebe zu mir findet? Scheinbar ist da ja noch was.
Du wirst vereinzelt in dieser zeitlichen Abfolge merken, dass Du immer wieder in eigentlich vertrauten Situationen, das Bedürfnis haben wirst mit Deinem ehemaligen Partner zu sprechen, doch sei Dir sicher auch Dein ehemaliger Partner wird in genau diesen Situationen definitiv das Bedürfnis haben mit Dir zu kommunizieren und Deine Stimme zu hören. Genau an diesen Stellen, wenn Du ihn vermisst, sei Dir sicher, dass die Frage: Wie schaffe ich es dass er mich vermisst, eine Antwort findet. Und um hier wieder eine erneute Basis aufbauen zu können musst Du für Dich die Situation beantworten, wie schaffe ich es dass er mich vermisst. Ordne infolge dessen Deine Verhaltensweise der Frage, wie schaffe ich es dass er mich vermisst, unter und sei unbedingt nachhaltig bei der Beantwortung der Fragen, wie schaffe ich es dass er mich vermisst.

Ja Ladies, wir wissen, dass die Männer der Löffelchen-Stellung nicht allzu viel abverlangen. Sie müssen euren Hinterkopf anstarren, während ihr euren Hintern an ihrem Schritt reibt, sie gleichzeitig aufpassen müssen, dass sie diese Tatsache nicht zu sehr freut und dann sind da noch eure Haare… Diese kitzeln nicht nur an ihrer Nase, sondern hängen auch noch in seinem Mund, widerlich!


Am Sonntag hat ein wirklich banaler Grund wieder einen Streit ausgelöst. In dem er mir gesagt hat, dass er sich jetzt endlich sicher war und durch den Streit wieder Zweifel hat. Ich dachte wir schlafen da eine Nacht drüber und machen am nächsten Tag da weiter bevor wir uns gestritten haben. Den Tag über war auch soweit alles wieder gut. Er hat von sich aus Nähe und Zärtlichkeiten gesucht. Nachts und morgens war auch noch alles super – er war sehr liebevoll zu mir.
Der Trick ist auch als «Tür-ins-Gesicht-Technik» bekannt. Zunächst bittet man jemanden um einen unrealistischen Gefallen (den man auch gar nicht braucht), so dass die Person auf jeden Fall Nein sagt und somit einem sozusagen die Tür vor der Nase zuschlägt. Gleich darauf bittet man denselben Menschen um etwas deutlich Geringeres (das eigentliche Anliegen). Die Person soll gemäss dieser Technik ein schlechtes Gewissen bekommen, weil sie dich beim ersten Mal abgewiesen hat, und wird sich nun eher dazu verpflichtet fühlen, dir beim zweiten Mal zu helfen - zumal die zweite Bitte im Kontrast kleiner erscheint.
×